Myanmar-Asien unverfälscht

Von Denis Bryll |17.01.2017

reiseberichte-asien-motto_-_rauchen_ist_schlau.jpg

Myanmar (früher Birma bzw. Burma) bedeutet jeden Tag eine Überraschung mehr erleben. Dieses Land bietet weit mehr, als man erwartet. Selbst eingefleischte Asienreisende werden von den Landschaften und den Menschen bewegt sein. Diese Reise ist ein Traum! 

Die Rundreise ist mit Meier's Weltreisen besonders empfehlenswert! Die Auswahl der Speiselokale während der Reise ist sehr gelungen. Es werden Restaurants mit meist thailändischer oder chinesischer, selten burmesischer Küche besucht. Ebenso sind die gebuchten Unterkünfte von sehr guter Qualität und die Reiseleitung ist deutschsprachig und richtig besetzt. Meier's Weltreisen bietet für die Inlandsflüge die beste und sicherste Fluggesellschaft von Myanmar an.

Myanmar sollte auf jeden Fall als organisierte Tour mit einem etablierten Reiseveranstalter gebucht werden. Dies gilt nicht aufgrund von Sicherheitsbedenken, sondern ist begründet in der schlecht ausgebauten Infrastruktur des Landes. Züge benötigen viele Stunden bzw. Tage, um das Ziel zu erreichen. Busse sind noch länger unterwegs. Das Flugnetz ist gut. Per Mietwagen oder als Anhalter sollte dieses Land nicht erkundet werden. Es gibt keine Straßenschilder oder Straßennamen. Selbstfahrer wären definitiv überfordert. Die einheimischen Busfahrer der Veranstalter kennen das Land und haben die uns dort fehlende Orientierung.

Yangoon: Stadtrundfahrt inkl. der Shwedagon Pagode (2500 Jahre alt und mit über 60 Tonnen Blattgold überzogen). Der Hafen, das indische und das chinesische Viertel werden besucht.

Bagan: Kutschfahrt durch die 2229 bis zu 950 Jahre alten Tempelruinen mit anschließender Beobachtung eines Sonnenunterganges von einer Tempelspitze (ein sagenhaftes Erlebnis). Heißluftballonfahrten über die Ruinen werden saisonal angeboten. Besuch des Gemüsemarktes (kräftige Farben, interessante Düfte).
 
Mandalay: Besuch des großen Mahagandayon Klosters. Hier erhalten Sie Einblick in den Alltag der buddhistischen Mönche. Ein Ausflug mit dem Pferdekarren zur alten Stadt Inn-Wa, Sonnenuntergang an der längsten Teakbrücke der Welt, abendliche Rikschatour zu der Kuthodaw Pagode, dem "größten Buch der Welt".

Inle See: Natur pur, Asien unverfälscht, Leben auf dem Wasser, ein Hotel mitten im See, Bootstouren zu Pagoden, Klöstern, einer Zigarrenfabrik, einer Seidenweberei, den schwimmenden Gärten und den Giraffenhalsfrauen. 

Eine Badeverlängerung ist sowohl in Myanmar, als auch in Thailand möglich. Die Strände von Myanmar sind sehr schön und noch nicht stark von Touristen bevölkert. Thailand bietet die klassischen Badegebiete an. Souvenirs: Holz- und Metall-Buddhafiguren, ein Original Gong, kleine, wunderschöne Metallglocken, Schmuck, Bilder:

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Denis Bryll

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten