Iran - Rundreise durch Persien

Von Martin Bayer |21.06.2017

Iran - ein faszinierendes Reiseland voller kultureller Höhepunkte und überaus gastfreundlicher Menschen. Überall findet man Spuren vergangener Hochkulturen, farbenfrohe Moscheen und üppige Paläste und Gärten.

Iran - 5000 Jahre persische Geschichte

Unsere Reise führte uns von Shiraz im Süden über Yazd und Isfahan nach Teheran, in die Hauptstadt des Landes.
Schon die ersten Eindrücke nach der Ankunft in Shiraz ließen uns eine großartige Reise voller einzigartiger Erlebnisse erwarten. Nach einem Tag in Shiraz, bei dem u.a. der Eram-Garten, das Saadi-Mausoleum und die Vakil-Moschee, so wie der angrenzende Bazar auf dem Programm standen, führte unsere Reise zu einem der ersten Höhepunkte in die archäologische Stätte Persepolis. Die "Stadt der Perser" war die bedeutende Hauptstadt des Perserreiches in der Zeit der Achämeniden. Zahlreiche prunkvolle Statuen, Skulpturen und Reliefs zeugen davon. Nach einem Abstecher zur Grabanlage Naqsh e-Rostam, endete unser Aufenthalt in Shiraz mit einem landestypischen Abendessen.
Auf dem Weg nach Yazd stand ein Stopp am Grab des legendären Königs Kyros des Großen in Pasargard auf dem Programm.  
Die alte Wüstenstadt Yazd mit ihren zahlreichen aus Lehm gebauten Häusern und Windtürmen ist das Zentrum des Zoroastrismus ( Zarathustrismus), einer alten Religion. Neben dem Totenkult mit den "Türmen des Schweigens" ist der Tempel des Feuers sehenswert, in dem ein Feuer seit 1500 Jahren ständig am Brennen gehalten wird. 
Auf dem Weg von Yazd nach Isfahan, stand ein kurzer Stopp in Nain auf dem Programm, dessen Freitagsmoschee als Vorbild zahlreicher anderer Moscheen u.a. in Isfahan gilt.
Isfahan gilt gemeinhin als schönste Stadt Persiens. Die Stadt liegt sehr schön am Rand des Zagrosgebirges und ist geprägt vom Fluss Zayandeh Rud, der von mehreren - darunter die besonders schöne 33-Bogen-Brücke - überspannt wird. Mittelspunkt der Stadt ist aber unbestritten der riesige umbaute Imam-Platz mit seinen sehenswerten Moscheen und Palästen und dem angenzenden Basar. Auch sehr schön ist das armenische Viertel. Mittelpunkt hier ist die christliche Wank-Kathedrale.
Die Weiterfahrt nach Teheran wurde kurz unterbrochen in Natanz (Freitagsmoschee) und Kashan (berühmt für seine Teppiche und die Kaufmannshäuser u.a. das Borujerdi-Haus).
Teheran ist ein Moloch mit inszwischen fast 15 Mio. Einwohnern, das unter dem immer stärker werdenden Verkehrsaufkommen zu kollabieren droht. Die Stadt liegt aber sehr schön am Elbruz-Gebirge und erstreckt sich von 1000 m ü. N.N. im Süden bis auf 1800m ü.N.N. im Norden. Die von uns besuchten Highlights waren das Nationalmuseum und der Saad-Abbas-Palastkomplex, eine riesige Anlage mit insgesamt 18 zum Teil sehr sehenswerten Palästen. Diese dienten verschiedenen Herrschern, u.a. der Schah-Familie Pahlavi, als Sommerresidenz. 


Fazit

Der Iran ist ein faszinierendes Reiseziel, voller kultureller Höhepunkte. Ich empfehle das Land im Rahmen einer organisierten Gruppenreise zu bereisen. Das Land ist sehr sicher, die Menschen überaus gastfreundlich. Die Infrastruktur speziell die Straßen sind in einem guten Zustand. Allerdings ist der Verkehr, besonders in den Großstädten - allen voran in Teheran - teils sehr chaotisch und man muss mit Staus und langen Fahrtzeiten rechnen. Leider gibt es derzeit noch einen Mangel an Hotels mit westlichen Standards, weshalb sich in der Hochsaison eine rechtzeitige Buchung empfiehlt. Die besten Reisezeiten sind im Frühjahr von März bis Mai und im Herbst von Mitte September bis Mitte November. Für die Einreise ist ein Visum erforderlich, das man bei den Konsulaten des Iran in Deutschland i.d.R. problemlos bekommen kann. Man sollte derzeit aber mit längeren Bearbeitungszeiten rechnen (Stand April/Mai 2017).


Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Martin Bayer

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten