Bem vindo a Portugal

Von Marion Keller |18.02.2013

Portugal

Vor wenigen Tagen konnte ich eine neue Clubanlage von Robinson in Portugal kennenlernen: Club Quinta da Ria.
Dieser Club wurde komplett neu erbaut und feierte erst vor kurzem seinen ersten Geburtstag. Die zweistöckigen Gebäude sind architektonisch ansprechend und die Zimmer haben eine klare Linie in der Ausstattung und im Design. Das WC mit Waschbecken ist räumlich vom Bad (mit begehbarer Dusche, Waschbecken, Handtuchheizkörper) getrennt und alle Fenster und Türen sind mit einem Fliegengitter gesichert. Die Zimmer haben einen großen Holzbalkon (im ersten Stock) mit zwei Sitzgelegenheiten und kleinem Tisch, Zimmer mit Terrasse haben z.T. zusätzlich eine Liege. Der begehbare Kleiderschrank mit Safe gehört wie auch der Flatscreen TV zur Standardausstattung. Suiten und Appartements mit mehr Platz sind vorhanden.
Das Sportangebot umfasst neben dem clubeigenem Golfplatz vier Tennisplätze, einen Fussballplatz, einen Multifunktionsplatz, einen Beachvolleyballplatz, eine Bikestation, einen Fitnessraum sowie einen Wellfitbereich mit Sauna und Hallenbad. Auch der Poolbereich ist ansprechend mit einem separaten Kinderpool (keine Rutschen). In der Gartenanlage sind ausreichend Liegen und Schirme vorhanden. 
Neben dem gewohnten Sport- und Unterhaltungsprogramm gibt es auch eine stundenweise Kinderbetreuung mit Programm. Die Robins und auch der Clubchef sind sehr freundlich und immer präsent. Das hat mir gut gefallen. Auch der Innen- und Außenbereich des Hauptrestaurants mit seinen zahlreichen Sitzmöglichkeiten ist schön. Das Speisenangebot war sehr gut und hier muss der Küchenchef wirklich lobend erwähnt werden! Man bekommt schon beim reinen Anblick wieder Lust auf's Essen.
Abschließend sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Wasserratten und Strandlieger hier in der Anlage leider nicht auf ihre Kosten kommen. Um vom Club ans Wasser und/oder zur Beachbar zu kommen, empfiehlt es sich den kleinen Shuttlewagen, der alle 15 - 30 Minuten pendelt, zu nutzen (Fahrzeit ca 3 Minuten). Dieser bringt einen sicher über den Golfplatz, der zwischen Club und Beachbar liegt. Die Gezeiten regeln hier sehr stark die Zugänglichkeit zum Meer. Bei Ebbe kann man zu Fuß - teils durch Siele, die noch mit Wasser gefüllt sind - den ca 300m entfernten Sandstrand erreichen. Liegen und Schirme findet man hier allerdings nicht. Bei Flut ist der Strand nur schwimmend erreichbar, aber die vorhandene Strömung darf nicht unterschätzt werden. Wer trotzdem ein wenig Strandfeeling möchte, nutzt den kleinen Sandbereich mit Liegen und Schirmen bei der Beachbar.

Eine angenehme Clubanlage, die zum Ausspannen einlädt!

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Marion Keller

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten