Venedig – ein einziges großes Bilderbuch

Von Christine Zott |27.06.2016

Wer kennt Venedig nicht von einzelnen Tagesausflügen? Die meisten waren ja schon mal da....
Die Wenigsten allerdings für einige Tage direkt in der Lagunenstadt – und genau das sollte man sich mal gönnen!

Der Flug von München nach Venedig ist in gut einer Stunde erledigt – und schon kann man mit dem Flughafenshuttle per Boot in die Stadt schippern, was wirklich schon ein Erlebnis ist.    

Die Alilaguna-Boote bieten viele Haltestationen an, von denen aus man dann zu Fuß zu seinem Hotel geht – garantiert verirrt man sich auf dem Weg dorthin schon das ein oder andere Mal, was aber in all den malerischen Gassen ja nicht wirklich schlimm ist.        
Das Hotel Ca Dell' Arte liegt im Stadtteil San Marco – also wirklich mittendrin. Ein kleines, sehr nett geführtes Hotel mit ausgefallenen Zimmern in verschiedenen Stilrichtungen und gutem Frühstück. Keine 100m vom Hotel entfernt ist eine Vaporetto-Station, das sind die Wasserbusse in Venedig.  Eine Mehrtagesticket lohnt in jedem Fall, vor allem wenn man auch die umliegenden Inseln wie Murano, die Insel der Glasbläser oder Burano mit seinen entzückenden bunten Häusern besuchen möchte.    

Wenn die Füße weh tun, kann man auch einfach mal den Canal Grande rauf und runter fahren... es macht einen riesen Spaß zu beobachten was auf dem Wasser so alles los ist und hinter jeder Biegung bietet sich wieder ein neues Bilderbuch-Panorama. Das Schöne an Venedig ist, dass man sich einfach treiben lassen kann. Egal durch welche Gasse man geht, man kommt an einem wunderschönen Platz, einer beeindruckenden Brücke raus oder steht plötzlich vor einem prächtigen Theater oder einer imposanten Kirche.          

Bei schönem Wetter empfiehlt es sich auf den Campanile, den Glockenturm auf dem Markusplatz zu fahren. Von hier aus sieht man den gesamten Platz mit dem Dogenpalast und der Kirche San Marco aus der Vogelperspektive.    

Wenn man den Ausblick auf die Silhouette Venedigs  geniessen möchte, dann sollte man mit dem Boot nach San Giorgo Maggiore übersetzen, das ist die Kirche auf der kleinen Insel gegenüber und fährt mit dem Aufzug auf den Turm. Ein sensationeller Blick!        
Am Abend geht man in eines der vielen gemütlichen Lokale die ausgezeichnete italienische Küche bieten wie z.B. die Cantina do Spade.        .


Fazit

Venedig ist einzigartig - und nicht nur für Commisario Brunetti-Freunde ein absolutes Highlight


Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Christine Zott

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten