Las Vegas - Glitzermetropole mitten in der Wüste von Nevada

Von Birgit Trunk |30.12.2015

Nachdem ich vor über 20 Jahren das erste Mal die Stadt Las Vegas während einer Mietwagenrundreise besuchte, war ich nun gespannt, was mich erwartet.

Die Fahrt vom Flughafen dauert nur ca. 15 Minuten und schon befindet man sich im Lichtermeer der Stadt mit seinen schillernden Hotels. Der Strip ist die bekannteste Straße in Las Vegas, hier reihen sich die größten und legendärsten Casino-Hotels der Stadt aneinander. Und auch tagsüber ist der Blick sehr beeindruckend.

Paris, Rom, Venedig, New York und das alte Ägypten an einem einzigen Tag ?  
Las Vegas macht es möglich !!!

Wir wohnten für 3 Nächte im The Venetian and Palazzo Resort Hotel & Casino mit mehr als 7000 Zimmern, direkt am Strip gelegen. Alle Zimmer sind weiträumig eingerichtete Suiten mit einem tiefer liegenden Wohnzimmer und einem mit italienischem Marmor ausgestatteten Bad.
Der Weg zu unserer Suite führte, wie bei allen anderen Hotels in Las Vegas, grundsätzlich immer durch das Casino. Versuchen Sie Ihr Glück an den legendären „Einarmigen Bandits“, beim Black Jack, beim Pokern oder dem klassischen Roulette. Und das zu jeder Tageszeit- Wahnsinn.
Markusplatz, Dogenpalast, Rialtobrücke und der Canale Grande dürfen hier natürlich nicht fehlen. Im Inneren des The Venetian kann man sich z.B. unter künstlichem Himmel in stilechten Gondeln über azurblaue Kanäle schippern lassen oder durch das riesige Shoppingcenter „Grand Canal Shoppes“ mit 160 Geschäften schlendern.

Sehenswert ist in Las Vegas Downtown, das ursprüngliche Vegas, dort wo alles begann, z.B. mit dem berühmten Golden Nugget Hotel. Erleben Sie hier die allabendliche Lasershow „Fremont Street Experience“ (von Dämmerung bis Mitternacht), ein wirklich tolles Erlebnis.

Weiterhin empfehle ich den Besuch des Mob-Museum, das sich mit der Mafia-Vergangenheit der Stadt beschäftigt. Über mehrere Etagen wird man mit Bildern,  und Videos über die Geschichte der Mafia informiert. Wer möchte, kann sich als Gefangener hinter Gittern fotografieren lassen oder selbst zur Waffe greifen !!!

Ein Muß ist die Fahrt mit dem „High Roller“, das 167m hohe Riesenrad bietet atemberaubende Ausblicke weit über die Stadt und liegt mitten am Strip im Unterhaltungskomplex The Linq. Die Fahrt in einer Kabine des High Rollers dauert ca. 30 Minuten und besonders im Dunkeln ist der Blick phantastisch (geöffnet bis 2h nachts !!!) .


Fazit

Las Vegas muss man mal gesehen haben. Ich finde für 3-4 Tage optimal und würde die Stadt mit einer Rundreise durch die vielen, nahegelegenen Nationalparks im Westen der USA (Grand Canyon, Zion National Park, Bryce Canyon, Death Valley ect.) verbinden


Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Birgit Trunk

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten