REISETIPPS COSTA DE LA LUZ – KÜSTE DES LICHTS

Die DERPART Reise-Experten sind sich einig – Die Costa de la Luz bietet die schönsten Sandstrände Europas. Überzeugen Sie sich selbst!

Von Huelva, nahe der spanisch-portugiesischen Grenze, bis nach Tarifa an der Straße von Gibraltar erstreckt sich die Costa de la Luz. In der Region Andalusien an der spanischen Atlantikküste gelegen, bezaubert die "Küste des Lichts" mit endlosen feinen Sandstränden und 3000 Sonnenstunden nicht nur Badegäste; auch Kite-Surfer haben die Strände und den Wind auf dem Atlantik für sich entdeckt. Kulturell hat die Costa de la Luz zudem viele Schätze zu bieten, für die sich die Reise ebenfalls lohnt!


Sehenswürdigkeiten des Urlaubsparadies Costa de la Luz

Eine Besonderheit ist die Costa de la Luz auf jeden Fall: ein spezielles Licht durchflutet die endlos breiten Sandstrände, dahinter bäumen sich majestätisch Dünen auf und der kräftige Wind türmt Wellen im Atlantik. Entlang 200 Kilometern Strand finden sich noch einsame Abschnitte ohne Hotels, dafür mit kleinen spanischen Cafés. Die Orte an der Costa de la Luz wirken allesamt verschlafener, urtypischer und ruhiger als ihre Nachbarn der berühmten Costa del Sol. Hier lässt es sich Entspannen und zur Ruhe kommen, in der Sonne Kraft tanken und anschließend im Meer abkühlen! Nicht nur Badeurlauber kommen an der Küste des Lichts auf ihre Kosten - der Strand von Tarifa ist auch für Kiter, Surfer und Segler ein wahres Paradies!

Neben den ebenen Sandstrände finden sich an der Costa de la Luz weitere Naturhighlights. So ragt zwischen Cabo Roche und Conil de la Frontera eine Steilküste aus dem türkisblauen Wasser, die mehrere kleine Badebuchten umschließt. In der gesamten Region wachsen auf dem sandigen Boden Pinienhaine. Im Naturschutzpark Doñana lohnt sich eine Wanderung zur Erkundung der heimischen Flora und Fauna!

Viel Kultur bieten die zahlreichen Küstenorte und Städte im Hinterland. Unbedingt sollten die größten Orte der Region, Cádiz und Jerez de la Frontera, besucht werden. Aber auch kleinere Fischerdörfer haben ihren Reiz und zeigen das wahre Leben an der Costa de la Luz. Cádiz beeindruckt schon mit seiner außergewöhnlichen Lage auf einer Landzunge, ringsum umgeben von Wasser und mit nur einer schmalen Verbindung zum Land. Auf mehreren historischen Wegen lässt sich die älteste westliche Stadt mit ihren Highlights erkunden! Noch viele weitere Orte in dieser Region lohnen einen Besuch; lassen Sie sich dafür von unseren Reise-Experten persönlich beraten.

Besonderheiten der Costa de la Luz - Von Flamenco und Sherry

Die Traditionen ganz Andalusiens sind auch typisch für die Costa de la Luz. Aber vor allem zwei Dinge haben hier ihren Ursprung und ihre Verwurzelung: Flamenco und Sherry!

Flamenco ist für Andalusier nicht nur ein Tanz - es ist vielmehr ein Lebensgefühl und Ausdruck von Emotionen wie Freude, Wut oder Trauer. Eine der wichtigsten Veranstaltungen rund um den Flamenco ist das Flamenco-Festival in Jerez de la Frontera Ende Februar / Anfang März. Shows, Workshops und Tanzkurse locken Amateure und Profis in diesen zwei Wochen nach Jerez; allerdings kann man Flamenco auch das ganze Jahr über in zahlreichen Lokalen erleben!

Auch für das leibliche Wohl ist an der Costa de la Luz in ausreichendem Maße gesorgt. Das Meer bringt jede Menge Vielfalt auf die Speisekarten: vom Steinbutt über Makrelen, Thunfisch, Adlerfisch und Garnelen bis hin zur Sägezahnmuscheln. Eine Spezialität ist der Schinken "Jamón ibérico" vom schwarzen iberischen Schwein. Als Dessert werden gerne Erdbeeren gereicht, die in der Provinz Huelva angebaut werden.

Der bekannte Aperitif Andalusiens, der Sherry, hat seine Namensgebung vom Ort Jerez de la Frontera an der Costa de la Luz, der einst den arabischen Namen "Sherish" trug! Hier kann man in den typischen Bodegas nicht nur ausgezeichnet Sherry trinken sondern auch sehr gut einen Einblick in die Herstellung des beliebten Getränks gewinnen!

Beste Reisezeit für die Costa de la Luz

Etwas rauer als an der Costa del Sol geht es an der an der Atlantikküste gelegenen Costa de la Luz zu! Wind bestimmt hier ganzjährig das Wetter, wodurch sich allerdings auch heiße 30 Grad im Sommer besser aushalten lassen. Das Frühjahr und der Herbst empfehlen sich als beste Reisezeit - es lockt schönes Wetter mit Sonne und angenehmen Temperaturen. Die Strände, kulturelle Highlights und Ortschaften teilen Sie sich nur mit einigen anderen Touristen! Quirliger geht es im Juli und August zu, denn hier haben auch die Spanier frei und die Region ist nahezu ausgebucht.

Ihren Urlaub an der Costa de la Luz mit DERPART planen und buchen

Die Costa de la Luz bietet Ihnen unendlich viele Möglichkeiten, die Sie das ganze Jahr über genießen können. Ob Badeurlaub oder Städtereise - wir finden für Sie die passenden Angebote, setzen Ihre Urlaubswünsche um und unterstützen Sie in allen wichtigen Fragen rund um den Traumurlaub an der Costa de la Luz. Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner noch heute über eine Reiseanfrage oder in einem der über 450 DERPART Reisebüros! Auch wenn Sie online buchen, ist die Beratung unserer Reise-Experten für Sie inklusive. Für weitere Anregungen und Insiderwissen empfehlen wir die DERPART Reisetipps.

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle Reise-Angebote von Experten.
Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Derpart Experten-Tipps
Costa de la Luz
26 Experten-Tipps
Filtern nach
Seite1/2/3/4/5/6
Seite1/6
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Costa de la Luz Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.