Wolgakreuzfahrt durch Rußland

Von Sylvia Mierau |08.04.2011

Im Mai 2010 bin ich mit Lufthansa über Samara nach Kazan geflogen. Schon beim Flug über Rußland und dann bei den Landeanflügen in Samara und Kazan bekommt man einen kleinen Eindruck von der Weite dieses Landes. Es ist unbeschreiblich! Waldflächen so weit das Auge reicht, um so obskurer ist es allerdings, wenn man hört, daß Rußland sein Holz in Finnland kauft...
Nach einer ersten Stadtbesichtigung in Kazan wird schnell klar: Rußland ist schon lange nicht mehr das Land, was sich in vielen Köpfen bei uns so festgesetzt hat. Natürlich gibt es die klassischen, runtergekommenen Plattenbauten in den Randregionen der Städte, doch die Innenstädte und dann vor allem die Kreml sind neu renoviert und modernisiert.
Der Kreml von Kazan ist sehr groß, weitläufig und mit seinen Prunkbauten und Kirchtürmen glitzerte alles wunderschön in der Sonne. Das Highlight ist aber sicherlich die neue Moschee mit Ihren blauen Dächern. Eine lustige Sache ist die Musik, die über die gesamte Länge der Fußgängerzone aus Lautsprechern tönt. Sicher läßt das Angebot in den Geschäften für unseren westlichen Geschmack etwas zu wünschen übrig, aber man findet bei allen Sehenswürdigkeiten und auf Märkten am Schiffsanleger die als Mitbringsel so beliebten Matrioschkas und andere einheimische Erzeugnisse.
Nach der Stadtbesichtigung hieß es dann: „ Leinen los“! Auf der MS Tschechow geht es von Kazan bis nach Moskau. Die meisten Flussschiffe in Rußland entsprechen sicher nicht unbedingt der deutschen „Traumschifferwartung“, doch hat die Tschechow ein gutes Preis/Leistungsverhältnis und vor allem die Bordsprache Deutsch, so daß sich jeder gleich gut zurecht findet und verständig machen kann. 1978 gebaut wird sie jedes Jahr immer wieder renoviert und ausgebessert, so daß man der alten Dame das Alter nicht ganz so sehr anmerkt. Lediglich die kleinen Kabinen und die überall übliche Farbgebung in braun, beige und creme sind anfangs doch recht gewöhnungsbedürftig. Das Badezimmer ist mit abgetrennter Dusche und Duschschlauch so, wie man es aus Deutschland auch kennt. Besonders sollte die sehr gute Küche hervorgehoben werden. Es gibt an Bord Vollpension, mit russischer Küche, die aber auch für unsere westlichen Mägen absolut hervorragend schmeckt!!! Frühstück in Buffetform, Mittag und Abendessen als 3-4 Gang Menü. Auch die Getränkepreise sind sehr moderat und ich empfehle ihnen unbedingt an der Wodka Probe teilzunehmen. Hier werden einem bei Folklore Musik und Gesang einige der unzähligen Wodka Arten näher gebracht. Auch für Abendunterhaltung sorgt das nette und freundliche Bar Team.
Sehr positiv zu erwähnen ist auch das bei Dertour bereits im Reisepreis enthaltene Ausflugsprogramm mit 10 Landausflügen. Alle Guides sprachen hervorragendes Deutsch und haben uns in die Kultur, Geschichte und Moderne des Landes eingeführt.
Unsere Route führte uns über Nishni Nowgorod, Rußlands viertgrößte Stadt mit der sehenswerten Ckalov Treppe nach Jaroslawl mit dem sehr schönen Erlöserkloster. In Kostroma besuchten wir unter anderem die Erlöserkirche mit dem Glockenturm und das absolut sehenswerte Ipatevskij Kloster mit der Dreifaltigkeitskathedrale. Unser letzter Stop vor Moskau war dann in Uglitsch, wo es wieder eine Erlöserkathedrale und die wunderbare Dmitij Blutskirche zu sehen gibt. Diese Kirche liegt direkt an der Wolga und die Tschechov legt genau davor an. Was für ein Panorama!
Von hier aus ging es dann weiter zum Highlight, nach Moskau. Doch bis dahin müssen wir noch einige Schleusen hinter uns bringen, die den Moskwa Wolga Kanal säumen. Man merkt, das man näher an Moskau kommt, denn die Datschen werden immer nobler und größer. Keine kleinen, gemütlichen Holzhäuser mehr, wie auf der mittleren Wolga.
Leider blieb für Moskau nicht so viel Zeit über, so daß wir nur einen kurzen Blick in das Kaufhaus GUM, eines der größten Kaufhäuser der Welt werfen konnten und einmal über den Roten Platz gebummelt sind. Unser Abschiedsblick blieb an der Basilius Kathedrale hängen, ein sehr schöner Abschluß einer kurzen aber sehr erlebnisreichen und dringend weiterzuempfehlenden Wolga Kreuzfahrt!!!

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Sylvia Mierau

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten