REISETIPPS HIDDENSEE – EIN STÜCKCHEN RUHE

Entfliehen Sie dem Alltag – Die DERPART Reise-Experten berichten von der Ursprünglichkeit der idyllischen Ostseeinsel Hiddensee.

Hiddensee ist eine kleine Wellnessoase für sich: Auf der autofreien Insel können Sie sich ganz auf das Meer, den Wind, das Vogelgezwitscher, die blühenden Wiesen und die malerischen Wälder und Heidelandschaften konzentrieren und bei einem Spaziergang entlang des 16 Kilometer langen Ostseestrandes den Rest der Welt vergessen. Es fehlt an Autoverkehr, größeren Städten, Einkaufsmeilen und Party-Zonen, aber genau diese Abgeschiedenheit macht den Reiz der kleinen Insel aus. Stöbern Sie in den Reisetipps der DERPART Reise-Experten und lassen Sie sich inspirieren!

Highlights auf Hiddensee – Zwischen Sandstrand, Steilküste und Dünenlandschaft

Die Ostseeinsel Hiddensee ist der Insel Rügen westlich vorgelagert und etwa 17 Kilometer lang. Landschaftlich lässt sich Hiddensee in drei Teile gliedern: Im Norden befindet sich das Hochland Dornbusch mit seiner bis zu 60 Meter hohen Steilküste, in der Mitte die flache Dünenheide mit ihrer Dünen- und Heidelandschaft und im Süden der „Gellen“, eine Landzunge, die als Vogelschutzgebiet unter Naturschutz steht und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Hiddensee eignet sich bestens für ausgedehnte Spaziergänge und Fahrradtouren. Besonders lohnenswert ist die Wanderung zum Aussichtspunkt am Leuchtturmweg. Von dort aus erreichen Sie in wenigen Schritten auch den Leuchtturm Dornbusch, das Wahrzeichen der Insel. Wer den Aufstieg der 102 Treppen geschafft hat, wird mit atemberaubenden Aussichten über die gesamte Insel und bei guter Sicht auch auf die Silhouette von Stralsund und die dänische Insel Møn belohnt. Die einmalige Landschaft der Dünenheide erkunden Sie am besten zu Fuß. Laufen Sie auf den Sandwegen durch meterhohe Dünen, auf denen Besenheide, Kriechweide und Krähenbeere wachsen.

Absolutes Highlight der Insel ist natürlich der etwa 16 Kilometer lange Sandstrand, der ebenfalls zu langen Strandspaziergängen oder purem Badevergnügen einlädt. Etwas mehr Abenteuer erleben Sie beim Drachensteigen, Surfen oder Segeln. Rau und unberührt präsentiert sich dagegen der Bereich der bis zu 60 Meter hohen Steilküste.

Wenn Sie einmal genug von der Natur haben, erwartet Sie Hiddensee mit vier kleinen Ortschaften: Grieben, Kloster, Vitte und Neuendorf. Kloster gilt als kulturelles Zentrum der Insel. Dort können Sie das Heimatmuseum besuchen oder die Inselkirche und das Gerhart-Hauptmann-Haus besichtigen. In Vitte, dem Hauptort, steht das älteste noch erhaltene Haus Hiddensees, das „Hexenhaus“.

Besonderheiten auf Hiddensee – „Hühnergott“ und Pferdekutschen

Hobby-Geologen werden sich auf Hiddensee an den vielen bunten Steinen in allen Größen an der Steilküste im Norden der Insel erfreuen, denn hier hat die Eiszeit ihre Spuren hinterlassen. Vor allem im Winter haben Sie auch gute Chancen, Bernsteine zu entdecken. Eine Besonderheit der Insel, die sich gut als Mitbringsel eignet, ist der sogenannte „Hühnergott“, ein Feuerstein mit einem Loch in der Mitte, den Sie mit etwas Glück am Strand finden können. Woher der Name kommt ist nicht genau geklärt, jedoch soll er, als Kette um den Hals getragen, Glück bringen.

Hiddensee erreichen Sie nach einer etwa 45-minütigen Fährfahrt von der Insel Rügen oder von Stralsund sowie Zingst aus. Am Hafen warten Pferdekutschen auf Sie, die Sie gleich in Urlaubsstimmung versetzen und zu Ihrer Unterkunft bringen. Da die Insel bis auf ein paar Ausnahmen autofrei ist, erkunden Sie diese am besten zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Pferd. Es gibt jedoch einen „Inselbus“, der die Ortschaften miteinander verbindet.

Die beste Reisezeit für einen erholsamen Urlaub auf Hiddensee

Hiddensee zählt mit etwa 1.850 Sonnenstunden im Jahr zu den sonnigsten Gegenden in ganz Deutschland. Der stetige Wind sorgt dafür, dass Wolken und Regen schnell „weggeblasen“ werden, sodass Sie zu jeder Jahreszeit einige Sonnenstrahlen am Tag genießen können. Wer einen Badeurlaub an der Ostsee verbringen möchte, sollte die Monate Juni bis August als Reisezeit wählen, wenn die Temperaturen bis zu 30 Grad erreichen können. Besonders sonnenreich ist auch der Mai, wobei die Ostsee dann noch zu kalt zum Baden ist. Für Wanderungen allerdings empfehlen sich vor allem die Monate Mai und September.

Zurück in die Natur – Planen und buchen Sie Ihre Reise bei DERPART

Sie wünschen sich einmal eine Auszeit vom Alltag und möchten alle Sorgen vergessen? Dann ist Hiddensee mit seiner Unberührtheit und absoluten Ruhe das optimale Reiseziel für Sie. Damit auch die Planung und Buchung Ihres Urlaubes ganz entspannt verläuft, beraten wir Sie gerne bei einem individuellen Gespräch in einem der 450 DERPART Reisebüros in Ihrer Nähe oder schnell und unkompliziert über eine Online-Reiseanfrage. Wenn Sie sich schon für ein passendes Angebot entschieden haben, können Sie Ihren Urlaub selbstverständlich auch direkt online buchen oder sich von den Reisetipps der DERPART Reise-Experten weiter inspirieren lassen.

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle Reise-Angebote von Experten.
Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Derpart Experten-Tipps
Hiddensee
1 Experten-Tipp
Filtern nach
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Hiddensee Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.