Cavtat/Dubrovnik

Von Nadine Möller |14.06.2012

Stadtmauer Dubrovnik

Im Mai diesen Jahres ging mein Urlaub nach Cavtat, einer ca.2100 Einwohner zählenden Hafenstadt
ca. 20km südlich von Dubrovnik, in das Iberostar Epidaurus.

Das Hotel ist ein 3 ½ Sterne Haus, welches Halbpension und All Inclusive bietet und direkt an einem kleinen Kiesstrand liegt. Das Haus hat internationales Publikum, welches sich in der Vorsaison überwiegend aus Deutschen, Franzosen und Engländern zusammensetzt.
Die Ausstattung in den öffentlichen Bereichen ist ein angenehmer Mix zwischen Klassisch und Modern, die Zimmer sind einfach ausgestattet mit einem kleinen Bad.  Die Verpflegung war gut, besonders das Frühstück, da hier die Auswahl sehr groß war. Beim Abendessen hatten wir meistens das Gefühl, das es von Vorteil ist zeitig Essen zu gehen. Später waren manche Gerichte bereits etwas trocken, was ich von anderen Iberostar Hotels nicht kenne.
Alles in allem kann ich das Hotel aber weiterempfehlen, da es unter anderem eine sehr gute Ausgangslage für Erkundungen bietet.

Cavtat selbst liegt ca. 1 km vom Hotel entfernt. Bei einem gemütlichen Spaziergang ist man in 15 Minuten im Zentrum. Es ist ein beinahe malerischer Ort, welcher durch 2 Landzungen einen natürlichen Hafen hat. Fährt man vom Meer auf Cavtat zu, offenbart sich ein Blick auf die Bucht mit nicht selten wunderschönen großen Segel-und Motoryachten, eine palmengesäumte Hafenpromenade mit vielen
Souvenirgeschäften und Restaurants in den für diese Region typischen wunderschönen Steinhäusern. Im Hintergrund leuchtet das Grün der zahlreichen Pinien-und Kiefernwälder. Eine Bilderbuchkulisse.  Erkundet man den Ort zu Fuß lohnt es durch eine der zahlreichen Gassen mit blumenverzierten Hauseingängen und Orangenbäumen zu schlendern.
Natürlich hat auch dieser Ort zwei hübsche Kirchen, ein Museum und einen Rekorenpalast Eine schöne Aussicht auf Cavtat und die umliegenden Inseln bietet das Mausoleum der Familie Racic, welches auf einem Hügel liegt.
Viele der Cafés und Bars sind modern gestaltet. Die Restaurants am Hafen bieten einheimische Gerichte, wie zum Beispiel fangfrischen Fisch, aber auch Speisen mit Trüffeln aus Istrien, dem
dalmatinischen Schinken und Paski Sir. Ein Restaurant mit guter Küche und Service ist zum Beispiel das Restaurant Leut .

Circa 200 Meter vom Iberostar Hotel gibt es einen Ticketverkauf für den Boots-Shuttle nach Dubrovnik. Dort ist auch die Ablegestelle der Boote. Die Fahrzeit beträgt ca. 40 Minuten. Es gibt Verbindungen ab 09:30, die letzte Rückfahrt aus Dubrovnik geht in der Vorsaison um 18:30 Uhr. Das Ticket für Hin-und Rückfahrt kostet derzeit 80Kuna, ca.11€, und ist eine lohnende Alternative zum Mietwagen oder Bus, da man auf diese Weise die schöne Steilküste vom Meer betrachten kann. Die Boote landen im Hafen von
Dubrovnik, welcher direkt an der Altstadt liegt.
Ein paar Meter weiter gibt es weitere Stände an denen recht günstig Ausflüge zum Beispiel zu den Elafiten-Inseln Lopud, Sipan und Kolucep gebucht werden können. Lopud ist unter anderem dadurch bekannt, das es eine der wenigen Inseln ist, die einen Sandstrand besitzt.

Zu Dubrovnik mag man nicht viel sagen und doch wird man ins Schwärmen geraten. Man muß die
Stadt einfach erleben. Hört man sich im Bekanntenkreis um, wird von denen die bereits dort waren nur Positives berichtet.
Das erste Mal sind wir auf dem Seeweg angereist. Hier offenbart sich die Stadt zunächst als gigantisches Bollwerk, denn von außen sieht man nur die riesigen Stadtmauern und dann den Hafen. Der eigentliche Schatz, "die Perle der Adria", wie Dubrovnik oft genannt wird, verbirgt sich innerhalb der Mauern.

Auf jeden Fall lohnenswert ist ein  Rundgang auf der Stadtmauer (70Kuna). Dieser dauert ca. 2 Stunden und bietet nicht nur eine wunderschöne Aussicht über die Dächer der Stadt und das Meer, sondern auch
einen Blick hinunter in die kleinen Gässchen und auf engstem Raum liebevoll angelegten Hinterhofgärten der Einwohner. Zudem beherbergt die Stadt wunderschöne Kirchen, Paläste, ein Kloster, die älteste Apotheke Europas und einen Wunschstein. Ein Tipp der uns vor der Reise
gegeben wurde, war das Krähennest zu besuchen. Es handelt sich um ein kleines Café, welches außen an der Stadtmauer liegt und einen unverbauten Blick aufs Meer bietet. Traumhaft.

Den zweiten Besuch in Dubrovnik haben wir extra gegen Abend gelegt und sind mit dem Bus
gefahren (40 Kuna, ca. 6€, Hin-und Rückfahrt). Der Blick auf die beleuchteten Stadtmauern hat schon
etwas Magisches und gegen Abend wandelt sich die Atmosphäre der Stadt. Es scheint fast ruhiger und dennoch ist jede Menge Leben in der Stadt. In den tagsüber leeren Seitengassen sitzen nun die Menschen bei Kerzenschein und genießen ihr Essen in einem der zahlreichen Restaurants, Straßenmusikanten spielen und die beleuchteten Gebäude offenbaren herrlich bunte Fenster, die man
tagsüber nicht wahrgenommen hat. Ein Tipp hier ist das Restaurant Dubravka, welches außerhalb der Stadtmauern liegt und eine große Terasse mit Blick auf die 3 Forts Lvrijenac, Bokar und Minceta hat.

In Dubrovnik gibt es in der Nähe des Pile-Tors eine Touristeninformation, in der es kostenlose Stadtpläne und die Dubrovnik Card gibt. Diese Karte beinhaltet freie Eintritte zu einigen Sehenswürdigkeiten und Ermäßigungen in einigen Geschäften und kann bereits mit einer Gültigkeit von nur einem Tag für ca. 130Kuna erworben werden.

Allgemein kann ich zu der Region sagen, das  mich die Landschaft in Ihren Bann gezogen hat. Die Region ist sehr grün, mit zahlreichen Pinien-und Kiefernwäldern und Palmen, das Wasser ist aufgrund der Kiesstrände glasklar. An Fotomotiven mangelt es auf keinen Fall.

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Nadine Möller

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten