Entspannte Pfingstferien im ROBINSON Club Amadé in Kleinarl

Von Michael Vivell |04.07.2017

Was für eine grandiose Idee meiner Frau in den Pfingstferien noch für ein paar Tage in den ROBINSON Club Amadé zu fahren!

Die kurze Anreise war zunächst das entscheidende Kriterium. Und auch das tolle Kleinarltal, Heimat von Österreichs Skilegende aus den 70-er Jahren Annemarie Moser-Pröll, überzeugte auf Anhieb. Nach maximal 5 Minuten waren wir im völligen Relax-Modus angekommen. Alles was man von Robinson kennt, ist natürlich auch hier geboten. Dazu kommt eine grandiose Bergkulisse und tolle Ziele bergauf/bergab für Groß und Klein. 

Zum Beispiel der idyllisch gelegene Jägersee, der malerisch im Talkessel nur 4,5 Kilometer vom Club entfernt liegt und  der einfach per Rad oder auch zu Fuß zu erreichen ist. Dort kann man gemütlich eine Pause einlegen und im Gasthaus ein Eis oder eine Brotzeit genießen. An Berg- oder Mountainbike-Touren ist hier alles geboten, was das Spotlerherz begehrt. Auch kleinere Wanderungen mit Kindern sind problemlos möglich, es gibt viele bewirtschaftete Almen an den umliegenden Wanderwegen.

Wem das Schwimmbad (drinnen und draußen) im Club nicht genügt, der hat übrigens mit der Wagrain-Kleinarl-Sportwelt-Card auch für den gesamten Aufenthalt freien Eintritt zum Erlebnisbad Wasserwelt Wagrain.

Und nicht nur im Sommer kommt man hier voll auf seine Kosten, im Winter ist der Skilift direkt gegenüber, Gehzeit ca 60 bis 70 Sekunden.


Fazit

Ob Sommer oder Winter - wir haben uns fest vorgenommen, das wir bald wieder herkommen werden!


Reiseziele
  • Salzburger Land
Themen
  • Familienurlaub/
  • Cluburlaub/
  • Sportreisen/
  • Wellnessreisen/
  • Eigenanreise/
  • Wanderreisen/
  • Winterurlaub/
  • Aktivurlaub/
  • Hochzeitsreisen/
  • All Inclusive/
  • Kurzurlaub/
  • Last Minute Reisen/
  • Wochenendurlaub
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf