Great Western - Mit dem Camper durch USA

Von Sabrina Weiß |17.06.2015

Wie kann man dieses Reiseland besser kennenlernen, als typisch im Campmobil!

Route 66 und Grand Canyon mit einem Campmobil erleben!

 Ich durfte Mitte April 2015 an einer Produktschulung in den USA teilnehmen!
Ich war zuerst etwas skeptisch aber auch sehr aufgeregt.
Wie wird es wohl sein, mit einem Wohnmobil zu fahren?

Wir starteten unsere Reise nach Las Vegas von Frankfurt aus, mit einem kurzen Zwischenstopp in Chicago. Die United Airlines war pünktlich und auch vom Bordprogramm und Sitzabstand zu empfehlen. Ankunft in Las Vegas und Transfer zum Tropicana Hotel am späten Abend. 
An nächsten Morgen wurden wir zu einem leckeren Frühstück im Beach Restaurant des Hotels eingeladen und hatten dann am Vormittag unseren Shuttletransfer zur Mietstation El Monte RV.
Hier bestaunten und besichtigten wir erst einmal die vielen verschieden Campmobile. Nach unserer ausführlichen Einweisung verstauten wir unser Gepäck und los ging das Abenteuer! 

Unser erster Stopp führte über den Hoover Dam nach Kingman, wo wir am KOA Campground übernachteten.
Am nächsten Morgen fuhren wir ein kleines Stück über die Route 66. Wir deckten uns in Seligman mit typischen Souveniers ein. Gegen Nachmittag erreichten wir den Trailer Village am Grand Canyon.
Von dort ging es weiter hoch zum Visitor Center, wo verschiedene Shuttlebustouren am Grand Canyon angeboten werden. Es gibt hierzu nicht viel zu sagen, außer, dass es ein unglaublich sagenhaftes Gefühl ist sich dieses Naturwunder anzusehen!!! 
 

Weiter ging es über Flagstaff und den den Oak Creek Canyon nach Sedona. Dieses urige Westernstädtchen zog uns mit seinen roten Felsformationen in den Bann und es wurden viele Fotostopps eingelegt! Übernachtet haben wir am Rancho Sedona RV. 

Von dort fuhren wir weiter nach Needles am Colorado River. Der Pirate Cove RV ist ein Resort-Campingplatz mit viel Animationsprogramm. Wir ließen es aber ruhiger angehen und verbrachten den Nachmittag am Strand.

Gut ausgeruht ging es auf die vorletzte Etappe in das berühmte Death Valley! Vorher stoppten wir in Baker (mit dem größten Thermometer der Welt) und deckten uns noch mit Lebensmittel und Wasser ein. Wir schlängelten uns durch das Death Valley. Man spürte die ansteigende Hitze und es wird einem bewusst, wieso es in den Sommermonaten verboten ist mit dem Camper zu fahren! Wir machten natürlich auch den obligatorischen Fotostopp am Badwater Basin. Hier war es mit 42 ° Grad Celsius für uns kaum auszuhalten. Am Abend besichtigten wir die Furnace Creek Ranch und durften an einem typischen Western-BBQ unter Sternenhimmel teilnehmen! Einfach fantastisch

Die letzte Etappe wieder zurück in Richtung Las Vegas wo wir die letzte mit unserem Camper am Sam’s Town Campground verbrachten. 
Von dort aus gibt es regelmäßig Shuttletransfer zum Las Vegas Boulevard. Diesen nutzten wir sogleich, um uns die typischen Highlights, wie z.B. die Bellagio Fontäne und die Künstler an der Freemont Street usw. anzusehen.

Am nächsten Morgen gaben wir unseren Camper wieder zurück und checkten für die Nacht im Venetian Hotel ein. Dieses war natürlich der komplette Gegensatz zu unserem vorherigen Schlafplatz und wir fühlten uns in der Standard-Suite mit knappen 60qm etwas fehl am Platz. Aber man kann sich schnell wieder an den Luxus gewöhnen. Wir nahmen noch an der Hop on/Hop off – Stadtrundfahrt teil um eine komplette Übersicht des „Las Vegas Strip“ zu erhalten. Den letzten Abend rundeten wir mit einer Zaubershow des deutschen Künstler Jan Rouven ab. Wir waren alle sehr begeistert. 
 


Fazit

Unser Fazit nach knapp zehn Tagen Amerika : Wir kommen auf jeden Fall wieder!!


Ich freue mich über Ihre Reiseanfrage, um Ihnen noch mehr von unseren Erlebnissen mit dem Wohnmobil erzählen zu können!

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Sabrina Weiß

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten