REISETIPPS SPITZBERGEN – DIE EISSCHÖNHEIT

Rau, wild und unberührt – Lassen Sie sich von den DERPART Reise-Experten zu einem unvergesslichen Abenteuer auf eisigen Inseln inspirieren!

Zwischen Nordkap und Nordpol liegt eine norwegische Inselgruppe, die mit einer Natur besticht, die ihresgleichen sucht: Spitzbergen. Das Landesinnere wird von gigantischen Eismassen und Gletschern bedeckt, während an den zerklüfteten Küsten in den Sommermonaten auch mal das Grün der vielen Moose und Gräser durchscheint. Erleben Sie Ihre wahrscheinlich erste Begegnung mit einem Eisbär und beobachten Sie imposante Walrosse und Polarfüchse in freier Wildbahn. Unsere DERPART Reise-Experten waren für Sie vor Ort und berichten in ihren Reisetipps von atemberaubender Stille, einsamen Landschaften und wundervollen Erlebnissen. Lassen Sie sich verzaubern!

Highlights auf dem Spitzbergen-Archipel – Funkelnde Gletscher und die weite Tundra

Spitzbergen setzt sich aus zahlreichen Inseln zusammen, von denen die meisten unbewohnt sind. Die Hauptinsel ist das gleichnamige Spitzbergen, das eine Fläche von etwa 38.000 Quadratkilometern hat. Fünf kleine Ortschaften sind nur durch nicht asphaltierte Schneestraßen verbunden, die Einwohner benutzen zur Fortbewegung meist ein Schneemobil. Longyearbyen ist die größte Ortschaft und gleichzeitig das Verwaltungszentrum des Archipels. Die bunten Häuser des 2.000 Einwohner Ortes sind ein starker Kontrast zur eisigen Landschaft und wirken fast wie Spielzeughäuser. Trotz seiner geringen Größe glänzt Longyearbyen mit drei Kindergärten, einer Schule, einer Universität, einem Kulturhaus, einer Sport- und Schwimmhalle, einem Spa und mehreren Museen. Da Longyearbyen der Ausgangspunkt für viele Spitzbergen Reisen ist, finden Sie hier ein großes Angebot an Hotels und Gastronomie. Lassen Sie sich zudem von dem fröhlichen Nachtleben in den vielen Kneipen und Bars überraschen.

Longyearbyen ist ein großartiger Startpunkt für Touren in das Hinterland. Ein unvergessliches Erlebnis ist eine Hundeschlittenfahrt, bei der Sie von den Vierbeinern durch die Schneelandschaft gezogen werden. Auch mit einem Schneemobil können Sie weiter ins Hinterland vordringen und mit etwas Glück Eisbären, Polarfüchse und Rentiere erspähen. Aber nicht nur die Tierwelt, sondern auch die Landschaft ist eindrucksvoll: Die Besteigung eines Gletschers sollten Sie jedoch nur mit einem professionellen Guide durchführen. Ein Aufenthalt in Longyearbyen kann außerdem auch der Ausgangspunkt für eine Spitzbergen Kreuzfahrt sein, bei der Sie die einzelnen Inselwelten entdecken und die majestätischen Fjorde vom Wasser aus betrachten können.

Neben den blau-funkelnden Eisbergen ist die Insel bekannt für ihre Tundra. Die Landschaft, die auf den ersten Blick sehr karg wirkt, wird von Flechten und Moosen bedeckt und hat ihren ganz eigenen Reiz. Bei einer Wanderung laufen Sie vielleicht sogar dem ein oder anderen Rentier über den Weg.

Besonderheiten Spitzbergens – Die kalte Küste

Bei einer Reise nach Spitzbergen wird eine Begegnung mit einem Eisbär sicher ein Highlight für Sie darstellen. Die weißen Riesen sollten Sie allerdings nur aus der Ferne beobachten und sie auf keinen Fall provozieren oder anlocken. Zudem sollten Sie sich bei einer Tour nicht zu weit von Ihrer Gruppe entfernen, da Sie sich in der ungewohnten Umgebung leicht verirren könnten.

Spitzbergen heißt auf Norwegisch Svalbard, was so viel wie „kalte Küste“ bedeutet. Trotz des Namens sind die Temperaturen im Vergleich zu anderen Regionen auf demselben Breitengrad relativ mild. Während der Walfang und die Jagd im Allgemeinen in der Vergangenheit von den Einwohnern stark betrieben wurden, sind diese heute verboten. Ein Großteil der Tierwelt und Landschaft steht unter Tier- bzw. Naturschutz.

Die beste Reisezeit für eine Expeditionsreise nach Spitzbergen

Wer sich für eine Reise nach Spitzbergen entscheidet, sollte sich der arktischen Lage des Insel-Archipels bewusst sein. Generell werden zwei Reisezeiträume empfohlen: Der sogenannte „Lichtwinter“ von Ende März bis Mai und die etwas wärmeren Monate von Juni bis September. Im „Lichtwinter“ ist es nicht mehr den ganzen Tag über dunkel und Sie kommen in den einzigartigen Genuss der Nordlichter, jedoch müssen Sie mit Temperaturen unter der Null-Grad-Marke rechnen. Im Frühsommer können Sie zahlreiche brütende Vögel beobachten, während der Hochsommer im Juli und August Inlandstouren im Licht der Mitternachtssonne und Ausflüge zu entfernteren Inseln zulässt. Der Spätsommer eignet sich dafür besonders gut für Walbesichtigungen.

Abenteuer Spitzbergen – Planen und buchen Sie Ihre Reise in die Arktis bei DERPART

Spitzbergen glänzt mit einer überwältigenden Landschaft sowie außergewöhnlichen Tierwelt und stellt vor allem für Aktivurlauber und Abenteurer ein absolutes Traumreiseziel dar. Die DERPART Reise-Experten haben sich in die Tiefen des Eises begeben und berichten in den Reisetipps von ihren Erfahrungen. Eine Spitzbergen Reise bedarf einer guten Planung und Organisation – gerne sind wir Ihnen dabei vor Ort in einem der 450 DERPART Reisebüros in Ihrer Nähe behilflich. Ihre Fragen beantworten unsere kompetenten Mitarbeiter auch online über eine Reiseanfrage. Falls Sie beim Stöbern schon auf ein passendes Angebot stoßen, können Sie Ihren Urlaub aber selbstverständlich auch direkt online buchen.

Spitzbergen erleben

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Derpart Experten-Tipps
Spitzbergen
3 Experten-Tipps
Filtern nach
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Spitzbergen Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.