REISETIPPS NORDKAP – WILDE SCHÖNHEIT

Weit über dem Polarkreis – Lassen Sie sich von den DERPART Reise-Experten zu einer Entdeckungstour zum norwegischen Nordkap inspirieren!

Stellen Sie sich vor, Sie blicken in unendliche Weiten Richtung Nordpol, wenn grüne Nordlichter über den Horizont tanzen und die Umgebung in ein ganz besonderes Licht tauchen. Die eisige Polarnacht an einem der nördlichsten Punkte Europas zu spüren, ist ein einmaliges Erlebnis. Aber auch in den Sommermonaten, wenn die Mitternachtssonne noch in den späten Stunden die Natur erhellt, bietet sich Ihnen ein großartiges Naturschauspiel. Eine Reise ans Nordkap – dort wo tosende Wellen zweier Ozeane aufeinandertreffen und eine unberührte, wilde Landschaft auf Sie wartet. Die DERPART Reise-Experten verraten in den Reisetipps ihre Empfehlungen.

Highlights am Nordkap – Auf 307 Meter Höhe über dem Ozean

Das Nordkap ist ein steil emporragendes Schieferplateau auf der Insel Magerøya in dem norwegischen Bezirk Finnmark. Bei einer Reise zum Nordkap empfiehlt es sich, auch andere Teile Norwegens oder Skandinaviens zu besichtigen. Eine beliebte Route führt Sie zum Beispiel durch das schwedische Lappland oder die norwegischen Lofoten. Unvergesslich sind auch eine Nordkap- oder Hurtigruten- Kreuzfahrt.

Mit dem Bus oder Auto erreichen Sie das 307 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Nordkap von Honningsvåg, dem letzten Ort vor dem Nordkap, entlang einer kurvenreichen Küstenstraße. Schon auf dem Weg können Sie die einzigartige Natur mit ihren felsigen Steilküsten, bunten Fischerdörfern und schneebedeckten Gipfeln bestaunen und in den Sommermonaten mit etwas Glück Rentieren und Elchen begegnen. Oben angekommen erwartet Sie die spektakuläre Sicht auf zerklüftete Felsen und die rauen Fluten, wo der Atlantische und Arktische Ozean zusammenkommen. Das Globus-Denkmal bildet zudem ein populäres Fotomotiv. Im Besucherzentrum, das als Nordkaphalle bezeichnet wird, können Sie verschiedene Ausstellungen und ein Kino besuchen, einen Kaffee trinken und eine kleine Stärkung zu sich nehmen oder im gigantischen Souvenirshop stöbern. Tipp: Verschicken Sie vom dortigen Postamt doch Postkarten an Ihre Liebsten!

Das Nordkap ist jedoch nicht die einzige Attraktion auf der Insel Magerøya. Ganz in der Nähe im Naturreservat Gjesværstappan lebt zum Beispiel eine der größten Seevögelkolonien Europas. Beobachten Sie Papageientaucher, Kormorane und Basstölpel aus nächster Nähe! Aktivurlauber und Wanderfans sollten die Wanderung zum Torbogen von Kirkeporten unternehmen, von wo aus Sie das Nordkap aus einer etwas anderen Perspektive begutachten können. Im Winter geht es am Nordkap sportlich zu – ganz egal, ob Eisangeln, Schneeschuhwandern, eine Hundeschlittentour oder eine Fahrt mit einem Quad – das Angebot ist riesig! Ein Erlebnis der kulinarischen Art ist dagegen eine Königskrabbensafari, bei der Sie beim Fangen und Zubereiten der bis zu zwei Meter großen, berüchtigten Krabbe hautnah dabei sind.

Besonderheiten am Nordkap – Der (nicht) nördlichste Punkt Europas

Oftmals wird das Nordkap als nördlichster Punkt Europas beworben, was jedoch nicht ganz korrekt ist. Das Nordkap befindet sich nämlich nicht auf dem Festland, sondern auf einer vorgelagerten Insel. Der nördlichste Punkt des europäischen Festlands wäre demnach die Landzunge Kinnarodden auf der Halbinsel Nordkinn. Selbst auf der Insel Magerøya ist das Nordkap nicht der nördlichste Punkt, denn die Landzunge Knivskjellodden ragt rund 1.400 Meter weiter nördlich in den Ozean. Diese können Sie auf einer etwa acht Kilometer langen Wanderung vom Nordkap aus zu Fuß erreichen. Auch auf den europäischen Inseln gibt es weiter nördlich liegende Punkte. Zählt man die Inseln mit, liegt die nördlichste Stelle des Kontinents auf dem Spitzbergen-Archipel oder der Inselgruppe Franz-Josef-Land. Dennoch handelt es sich beim Nordkap um eine eindrucksvolle Attraktion, die jährlich von etwa 200.000 Touristen aufgesucht wird.

Die beste Reisezeit für eine unvergessliche Reise zum Nordkap

Für eine Reise zum Nordkap gibt es im Prinzip zwei gute Reisezeiten: die Monate der Mitternachtssonne und die Zeit der Polarnächte. Zwischen dem 14. Mai und dem 29. Juli geht die Sonne am Nordkap nicht mehr unter und ist 24 Stunden lang am Himmel zu sehen. Dadurch ergibt sich mehr Zeit für Aktivitäten, wie Wanderungen, Fahrradtouren oder Vogelbeobachtungen, und auch die Sicht auf das Nordkap vom Meer aus ist in diesem Zeitraum etwas ganz Besonderes. Einen starken Kontrast bilden die Wintermonate, wenn Sie mit etwas Glück die Aurora Borealis, die über den Himmel tanzenden Nordlichter, betrachten können. Die besten Chancen dazu haben Sie von Ende September bis März.

Mit Blick Richtung Nordpol – Planen und buchen Sie Ihre Reise bei DERPART

Das Nordkap gehört zu den Orten, die viele Menschen in ihrem Leben einmal gesehen haben möchten. Dort, wo zwei Ozeane aufeinandertreffen, können Sie die Macht der Natur spüren. Die DERPART Reise-Experten teilen ihre Begeisterung und ihre Insiderinformationen in den Reisetipps mit Ihnen. Wenn Sie beim Stöbern auf ein passendes Angebot stoßen, können Sie Ihre Reise direkt online buchen. Falls Sie noch etwas Hilfe bei der Planung und Buchung benötigen, sind wir Ihnen gerne behilflich – kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner mit einer Online-Reiseanfrage oder kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in einem der 450 DERPART Reisebüros in Ihrer Nähe vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nordkap erleben

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Derpart Experten-Tipps
Nordkap
2 Experten-Tipps
Filtern nach
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Nordkap Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.