Dominica - Paradies-Insel für Naturliebhaber

Von Gunter Freissle |12.03.2017

"Water - why on earth do you want to buy water?" war die völlig erstaunte Antwort des Straßen-Verkäufers auf unsere Frage nach einer Flasche Wasser. "Look, over there is the waterfall and down here is the river, there you get the world`s best drinking water - for free". Das war unser erster Eindruck von Dominica. 365 Flüsse sind nur der eine Teil der Erklärung dieser für uns überraschenden Antwort. Ursprünglichste Natur und Menschen weitab unserer europäischen Wertvorstellungen sind der zweite Teil der Erklärung. Was die nächsten Tage folgte, hat all unsere Erwartungen weit übertroffen.

Kein Reiseziel für karibischen All-Inclusive-Strandurlaub

Es war ein Sonntag (span: Domingo) im Jahr 1493 als die Insel Wai´tukubuli einen neuen Namen bekam: Christoph Columbus entdeckte zwar das Eiland, setzte jedoch niemals einen Fuß auf die Insel. So hatte sie die Chance, das Wertvollste zu bewahren: Unberührte tropische Natur. Die Insel wurde erst im 16. Jahrhundert kolonialisiert, ihre Ureinwohner wurden nicht wie auf nahezu allen anderen Inseln ausgerottet. Heute ist Dominica als Mitglied des Commonwealth ein eigenständiger Inselstaat in den kleinen Antillen (Karibik) zwischen Martinique und Guadeloupe. Aufgrund der Namensähnlichkeit gibt es insbesondere im deutschsprachigen Raum häufig die Verwechslung mit der Dominikanischen Republik. Dominica jedoch ist völlig anders und für All-Inclusive- Strandurlaub völlig ungeeignet. Dominica ist "Natur pur" mit unverfälschten tropischen Regenwäldern, Wasserfällen und den ursprüglichsten Menschen. Wer Natur liebt, für den bietet "Nature Island" unvergleichliche tropische Landschaften und ein endloses Portfolio an Tier- und Pflanzenarten. Lassen Sie sich begeistern: Das Eldorado für Aktivurlauber und Zivilisationsflüchtlinge garantiert eine unvergleichliche Vielfalt an Erlebnissen & Eindrücken.

Pirat spielen wo die Pirates of the Caribbean verfilmt wurden

Wir haben u. a. auch in den Picard Beach Cottages gewohnt, dort wo die Schauspieler während der Dreharbeiten zu "Fluch der Karibik" untergebracht waren. Von wegen: Dominica hätte keine Strände! Wir konnten vom Schaukelstuhl unserer Beach-Cottage-Terrasse die Füße fast bis in das Karibische Meer strecken: Traumhaft schwarzer Lava-Strand mit Palmen, die sich bis ins Meer biegen und ein allabendlicher Sonnenuntergang der Extraklasse. Klar, dass wir die interessantesten Spots besucht haben. Eine Bootstour auf dem Indian River (Pantano River im Film) ist ebenso ein Muss, wie eine Fahrt zum Londonderry Bay. An den fünf aktuell für Besucher zugänglichen Drehorten auf der Insel fühlten wir uns live in den Film versetzt. Wow!

Kalinago - Die letzten Kariben

Wir waren zu Besuch bei den Kalinagos und wurden gleich zu Beginn beruhigt: Man erklärte uns, dass es nur ein Gerücht sei, dass die letzten Kariben, die Kalinagos, Kanibalen waren oder seien. Die Entscheidung von Christoph Columbus, diese Insel nach dem Anblick der Kalinagos nicht zu erobern, war deshalb ein guter Entschluss, da Dominica auch hierdurch eine unvergleichliche Ursprünglichkeit bewahrt hat. Nur hier konnten die letzten 3.000 Kariben überleben. So sind auch die Kultur, Tänze, Musik und sogar Reste der Sprache der Kalinagos erhalten geblieben. Wir wurden sehr gastfreundlich empfangen und waren tief beeindruckt vom Stolz der letzten lebenden Kariben.

Waitukubuli National Trail

Keine andere Insel der Karibik bietet so viel unverfälschte Natur und nirgendwo sonst findet man einen Wanderweg, der auf 185 km ein ganzes Land durchquert. Aus insgesamt 14 verschiedenen Segmenten können unterschiedliche Schwierigkeitsgrade gewählt werden. So geht es quer durch den Regenwald, vorbei an beeindruckenden Schluchten und Wasserfällen, flach, leicht oder stärker ansteigend auch durch das Gebirge im Landesinneren. Immer wieder Viewpoints mit beeindruckenden Ausblicken auf das Meer, insbesondere auf den Atlantik. Jedes Segment kann einzeln gebucht werden. Wenn man sich eine gute Woche Zeit nimmt, kann man den gesamten Trail von Süd nach Nord bewandern -  die Unterkünfte in kleinen Pensionen oder Privathäusern werden vorgebucht und sind in den Arrangements inklusive.

Jungle Bay Dominica - mein Hotel Tipp

"Einfach mal die Seele baumeln lassen, Vögelgezwitscher als Wecker, Yoga zum Frühstück, Bird-Watching oder Meeres-Schildkröten beobachten, wie sie ihre Eier legen", könnten mögliche Programmpunkte des Tages sein. "Aber bitte schickt uns die richtigen Gäste" war die eindringliche Bitte von Nancy Atzenweiler, Managerin im Jungle Bay Hotel, als wir bei der Verabschiedung erklärten, dieses einzigartige Hotel definitiv weiterempfehlen zu wollen.
Die Zimmer sind eine Art Baumhäuser auf Stelzen im Regenwald mit offenen Fenstern, die stets eine angenehm frische Brise hereinlassen. Das Zirpen der Grillen bietet eine romantische Atmosphäre inmitten einer außergewöhnlich üppigen Vegetation aus Palmen, Mandel- und Bananen-Bäumen. Die Hängematte auf dem Balkon lädt ein zum Relaxen und Entspannen über dem rauschenden Atlantik. Es war die Idee von Sam Raphael in dieser völlig abgelegenen Region der Insel eine Hotelanlage zu bauen, die so eng mit der Natur verbunden und in die Natur integriert ist, wie keine andere.

Roseau - Kleine Hauptstadt eines Inselreiches

Man hat den Eindruck, die Hauptstadt Roseau ist so klein und übersichtlich, sie passe in jeden größeren europäischen Hauptbahnhof hinein. Vom Präsidentenpalast, den Konsulaten und Botschaften bis hin zum internationalen Hafen bietet Roseau alle wesentlichen Elemente der Hauptstadt eines unabhängigen Staates. Bei Ankunft eines der großen amerikanischen Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Roseau treffen Welten aufeinander: Nur wenige Schritte führen Scharen von Touristen hin zum Markt der Inselhauptstadt mit seinen zahlreichen kleinen Verkaufsständen mit tropischen Früchten, Obst, Gemüse, Fisch (...) Die Ausflugsbusse starten zeitgleich und erkunden die High-Spots wie Fort Shirley, Emerald Pool, Trafalgar Falls u.v.a.m. Am Abend ist der Spuk vorbei und Dominica findet wieder seine Ruhe. Nach solch einem Erlebnis keimt die Hoffnung auf, der kleine Staat in der Karibik möge niemals einen internationalen Flughafen bauen. Dann könnte all die Faszination seiner Ursprünglichkeit, seiner Natur, seiner einzigartigen Tierwelt in Kürze ernsthaft gefährdet sein. Bereisen Sie Dominica, solange es noch diese einzigartige Ursprünglichkeit hat, auch wenn die Anreise nicht ganz so einfach ist.


Fazit

Dominica bietet die perfekte Filmkulisse für Ihren Traumurlaub. Der Morne Trois Pitons Nationalpark wurde 1997 zum Unesco Weltnaturerbe erklärt. Für mich jedoch ist die gesamte Insel ein einziger botanischer Garten. Dominica ist DIE Perle für alle Naturliebhaber. Niemals vorher habe ich derart faszinierende Natur und ursprüngliche, freundliche Menschen erlebt. Auf Dominica leben u.a. die ältesten Menschen der Welt. Bereisen Sie dieses Land und Sie werden lernen, wie man hier alt wird. Manche Regionen erinnerten mich an den einen oder anderen Nationalpark in Costa Rica. Dort konnte ich jedoch stets mit Geld bezahlen. Im Südosten von Dominica habe ich Orte entdeckt, wo nur der Tauschhandel funktioniert und Geld (noch) keine Rolle spielt. Die Insel ist kein Eldorado für Sonnenanbeter und Strandurlauber. Hierfür gibt es besser geeignete Destinationen. Wer aber das ANDERE sucht und sich für ursprünglichste Natur begeistern kann, den berate ich sehr gerne für den persönlichen Traumurlaub auf Dominica. Ich gebe Ihnen ultimative Tipps und freue mich, wenn ich Ihren Dominica-Urlaub maßschneidern darf, schließlich habe ich (fast) alle Unterkünfte, Strände und Locations persönlich für Sie getestet. Aber ich möchte Sie vorab auch warnen: Die Insel hat Suchtcharakter! Wer einmal hier war, verspürt stets die Sehnsucht, wieder nach Wai´tukubuli reisen zu wollen.


Ich freue mich sehr über Ihr Interesse und Ihre Anfrage!

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Gunter Freissle

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten