Winterurlaub, Schweiz, Wallis, Belalp

Von Leon Radunovic |08.01.2013

Unseren diesjährigen Winterurlaub haben wir in einem Chalet im Wallis (Schweiz) verbracht.

Wir haben uns bei der Anreise für den Autoreisezug  von Hamburg-Altona nach Lörrach entschieden. Die Abfahrt  ist gegen 22:00 Uhr und man hat die Wahl zwischen Schlaf- und Liegewagenabteilen.

Der Schlafkomfort ist sicher nicht wie im 5-Sterne Hotel, aber man erreicht morgens zusammen mit dem eigenen PKW, nach einer knapp 10-stündigen Fahrt, Süddeutschland ohne einen Stau gehabt zu haben und bestimmt ausgeschlafener als nach einer Nacht hinter dem Lenkrad. Das eingeschlossene Frühstück besteht aus zwei Getränken sowie Brötchen mit Marmelade und Käse.

Von Lörrach aus ist man in ca. 3 ½ Stunden in der Region Belalp. Das Gebiet Belalp/Blatten bietet für Jedermann (Skifahrer, Snowboardfahrer, Langläufer, Schneeschuhwanderer und Schlittenfahrer) ein
abwechslungsreiches Winterangebot. Der "Geheimtipp" unter den Walliser Skigebieten ist nicht überlaufen, bietet viel Sonne, eine große Schneesicherheit bis Ende April und ein weitläufiges Gebiet mit 60 km Pisten aller Schwierigkeitsgrade.

Die Seilbahnstation in Blatten ist auch mit dem Postbus, welcher ab Brig/Naters verkehrt sehr gut zu erreichen, wenn man sein Auto mal stehen lassen möchte. Von Blatten führt die Luftseilbahn direkt auf die Belalp mitten ins Skigebiet. Das Skigebiet liegt auf der Sonnenseite des Aletschgebietes zwischen 2000 m und 3100 Meter über dem Meeresspiegel. Je nach Schneelage ist die Talabfahrt bis nach Blatten möglich. Auf der Belalp ist eine Ski- und Snowboardschule. Nachmittags gibt es gratis Kinderbetreuung ab 3 Jahre.
Da wir "noch" keine Skifahrer sind, hat uns vor allem die 8 km lange Schlittenstrecke von Belalp nach Blatten total überwältigt. Es gibt viele Momente in denen man sich auf dem Schlitten den Fahrtwind um die Nase wehen lässt, ohne eine Menschenseele weit und breit zu sehen.

In den Sommermonaten gibt es ein Riesenangebot an Wanderungen, Gletscher-, Hütten-, oder Gebirgstouren im und um das UNESCO-Welterbe am Grossen Aletschgletscher. Für die Kinder wartet ein Abenteuerspielplatz und für Mutige das Abenteuer Massaschlucht:  Canyoning  durch den Grand Canyon der Schweiz. Canyoning meint das Begehen einer Schlucht von oben nach unten in den
unterschiedlichsten Varianten. Durch Abseilen, Abklettern, Springen, Rutschen, Schwimmen und manchmal sogar Tauchen gelangt man in geeigneter Ausrüstung durch die Schluchten.

Im Sommer 2007 wurde ein Klettergarten direkt im Ortszentrum eingeweiht.

Genießen Sie im Sommer außerdem einen Besuch im Brigerbad, dem größten Freiluft-Thermalbad der Alpen.

Belalp ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert und unbedingt zu empfeheln. Für Fragen, Buchungen und weitere Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 
Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Reise-News

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per Newsletter

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Reisetipps von Experten