Auch Deutschland ist schön! Harz und Sauerland mit dem Motorrad

Von Ulrich Cluse |11.09.2012

DIe Idee war, mit dem Motorrad entlang der Grenze zur ehemaligen DDR zu fahren. Dazu sind wir aber erst einmal in den Harz gefahren und haben diesen ein wenig erkundet.
Fazit: es lohnt sich für jeden Biker diese zum Teil wirklich tollen Strassen und Strässchen zu erfahren und die Natur dabei zu geniessen.

Empfehlenswert ist dabei die Übernachtung im reinen Biker-Hotel (siehe unten). Tolle Atmosphäre, sehr schöne Zimmer, gute Küche und ein leckeres Bier warten auf dich nach der Tour. Die beiden Inhaber, insbesondere Danni mit ihrem herzlichen Charme sprechen die Sprache der Biker und es finden sich mit Sicherheit Abends entsprechende Gesprächspartner/-innen für weitere Tourenideen. Idealer Ort, um sich einige Tage einzuquartieren und von hier tägliche neue Erkundungsfahrten zu unternehmen.
An dieser Stelle darf ich auf die Hotel-Aktion "was sind wir dir wert?" in der Zeit vom 01.-31.10.2012 hinweisen. Man freut sich auf dich als Gast und du bestimmst den Preis!!

Übrigens lohnt ein kleiner Abstecher auch nach Clausthal-Zellerfeld zur "Marktkirche zum Hl. Geist", die mitten im Dreissigjährigen Krieg erbaut wurde und als größte noch erhaltene Holzkirche Europas gilt.
Der Segen des hl. Geistes wird dann gerne entgegen genommen, wenn es zum "Naturpark Kyffhäuser" geht. Hier warten 36! teilweise atemberaubende Kurven, die mit permanentem rauf und runter-schalten erobert werden wollen. Ein Glücksgefühl stellt sich ein und nach einer kurzen Pause und "fachsimpeln" geht es gleich noch mal die 36 Kurven runter und das Ganze nochmals nach oben. Sagenhaft und immer wieder ;-))

Empfehlung: Die Fahrt bitte so organisieren, dass man nicht am Wochenende dort ist, sondern z.B. Montags. Wesentlich leerer und damit größerer Genuss, weniger riskant, weil die Asphaltschleifer nicht mit machen und dadurch natürlich auch wesentlich weniger "Sheriffs", die beeinflussen.

Nach der Kurvenhatz geht es dann weiter im Bundesland Thürigen und das eigentliche Vorhaben, zwischen "Ost und West" zu pendeln, rückt näher.
Durch teilweise wirklich kleine und kleinste Dörfchen, mit mausgrauen windschiefen Hütten oder auch manchmal Wohnhäusern hat man manchmal den Eindruck, um gut 40-50 Jahre zurückgeworfen zu sein. Hier sei explizit die Stadt Gotha erwähnt. Auf der einen Seite prunkvolles und stattlich hergerichtetes herzögliches Schloss und Park- bzw. Gartenanlage, auf der anderen Seite Stadtviertel, die es lohnt auch nochmals zu durchstreifen, denn man glaubt, in einem alten DDR-Film live mitzuwirken. Eine Zeitreise zurück innerhalb von wenigen Minuten. Beeindruckend und gleichzeittig aber auch bedrückend, denn so lange ist die Zusammenführung Ost-West noch nicht her. Es fällt schwer zu glauben, dass hier Menschen auch nur ansatzweise glücklich gewesen sein könnten. Die Weiterfahrt führt uns durch so wohlkingende Ortsnamen wie "Ohrdruf" oder "Sömmerda" (und diese Namen kommen besonders gut mit dem thüringischen Akzent ;-)) oder auch durch das Kaff "Zunahdran". Kein Witz, so heisst dieser Ort wirklich und kurze Zeit wussten wir, warum!

Ziel war Frauenwald, bekannt durch das Bunkermuseum mit der Möglichkeit, eine unterirdische, militärische Nachrichten- und Befehlsbunheranlage der früheren DDR-Stasi zu besichtigen. In einer einstündigen Führung hat man uns eindrucksvoll darlegen können, was früher schon technisch so alles möglich war und wie gezielt die eigene DDR-Bevölkerung "hinters Licht geführt" wurde. Mit allen Tricks wurde gearbeitet, um diesen Ort und die Nutzung geheim zu halten - denn offiziell war die gesamte Anlage von den Bauarbeiten bis hin zur Nutzung als Ferienanlage ausgelegt und wurde auch als solche genutzt. Muss man gesehen haben, um kopfschüttelnd zu überlegen, was man wohl heutzutage mit uns "von Staats wegen" so macht...

Nach einer weiteren erholsamen Nacht in dem klasse geführten Suhler Biker-Hotel FRIZ, hervorragendem Bier und gutem Essen, Weiterfahrt über teilweise kleinste Nester nach GEISA zum berühmten "POINT ALPHA". Hier gibt es in einer offenen Anlage deutsch-deutsche Geschichte zum Anfassen und man spürt förmlich wie sich vor noch nicht allzu langer Zeit Ost und West mit Waffengewalt und Drohgebärden gegenüber standen. Auf der einen Seite scharfkantige Zäune mit Schiessvorrichtungen, Minenfeld und scharfen Hunden am Laufband, auf der anderen Seite die Amerikaner mit eben dem Pont Alpha Wachtum, Panzern etc. Bedrückend.

In einem geschlossenen Museumsteil dann nicht nur Fotografien, sondern auch 1:1 Modelle der damaligen russischen Jeeps oder des Armee-Wartburg, mit dem die VOPOs die Grenzbefestigung abgefahren sind. Eindrucksvolle Darstellungen über Fluchtversuche und das traurige Scheitern mit entsprechendem Schicksal nach der Gefangennahme. Ein wirklich lohnendes Ziel und sehenswert.

Nächstes Zielgebiet war dann das Sauerland. Neben den spröden Charme der Sauerländer muss man aber anerkennen, wie schön die Landschaft hier ist. Für alle, die es nocht nicht kennen: Augen zu machen und sich den Schwarzwald vorstellen. Wald ohne Ende, Rauf und Runter auf kleinsten Strassen, tolle hügelige Landschaft, Luft zum Durchatmen - ein Kurztrip auch für Wanderer oder Radfahrer wirklich zu emfehlen und für Biker in jedem Fall. Jede Menge tolle Strecken, die nicht nur zur Kurvenjagd einladen, sondern auch zum genussvollen Fahren geradezu inspierieren.
Es kann nicht lange dauern und man findet mich dann wieder einmal dort!!

Bis dahin und "schön vorsichtig fahren" und an all die Autofahrer denken, die nicht weiter als bis zur Scheibeninnenseite schauen können ;-)))

Weitere Reiseinfos

Hotel Braunlage

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Ulrich Cluse

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten