REISETIPPS GEORGIEN – EUROPAS BALKON

Landschaft, Kultur und Gastfreundlichkeit – Georgien gilt unter den DERPART Reise-Experten als Geheimtipp auf der touristischen Landkarte!

Eine Reise nach Georgien, der Naht zwischen Europa und Asien, hält vor allem für Naturliebhaber und Abenteurer viele Attraktionen bereit. Ganz gleich, ob Sie die unberührte Natur erkunden oder die kulinarischen Köstlichkeiten des Landes probieren möchten – Georgien können Sie ungestört von großen Touristenströmen bereisen. Die DERPART Reise-Experten waren für Sie vor Ort und haben ihre großartigen Erfahrungen und Empfehlungen in den Reisetipps zu Georgien festgehalten.

 

Highlights in Georgien – Urlaub zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus

Ein absolutes Muss bei Ihrer Reise nach Georgien ist ein Stopp in der Millionen-Hauptstadt Tiflis. Der Charme der mehr als 1.500 Jahre alten Stadt besticht gleichermaßen, wie die modernen und mächtigen Bürokomplexe. Die Altstadt, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt werden soll, begeistert mit engen, gewundenen Kopfsteinpflaster-Straßen und zahlreichen Cafés. Am Ufer der Kura, dem größten Fluss im Kaukasus, befindet sich über der Altstadt die mittelalterliche Burgruine Nariqala aus dem dritten Jahrhundert. Von der Festung aus hat man einen sagenhaften Ausblick über die Altstadt Tiflis.

Unweit entfernt von Tiflis liegt die Stadt Mtskheta, die zum religiösen Zentrum des Landes gezählt wird. Die etlichen Festungen und Kulturdenkmäler gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die imposanten Bauwerke der mittelalterlichen Swetizchoweli-Kathedrale und der Samtawro-Kirche sowie das staatliche Museum von Mzcheta, in welchem über 6.000 Jahre alte Ausgrabungen ausgestellt werden, gelten als die Highlights dieser interessanten georgischen Stadt.

Landschaftlich gesehen ist der Kaukasus, ein etwa 1.100 Kilometer langes Hochgebirge, der unumstrittene Höhepunkt des Landes. Der Kaukasus beherbergt die höchsten Berge Europas, welche mächtig über kleinen Dörfern und endlos weiten Baum- und Wiesenregionen thronen. Genau aus diesem Grund bekam Georgien seinen Namen als Balkon Europas. Gerade für Wanderer und Radfahrer bietet diese Region einige abwechslungsreiche Strecken. Der Schchara ist mit über 5.200 Metern Höhe der höchste Berg Georgiens und sorgt vor allem im Winter für eine aufregende Zeit auf den schneebedeckten Ski-Pisten. Neben einer unvergesslichen Kulisse, wird Sie auch die Region rund um den Kaukasus mit unzähligen traditionellen Unterkünften und Restaurants, der herzlichen Gastfreundlichkeit der Georgier und einer ausgezeichneten, landestypischen Küche überzeugen.

Wein ist ein zentrales Fundament der georgischen Kultur. Reisen Sie auf der Weinroute, genießen Sie köstliche Weinproben und lernen Sie währenddessen kulturelle Sehenswürdigkeiten des Landes näher kennen. Neuere archäologische Funde verraten, dass Wein in Georgien bereits vor 8.000 Jahren hergestellt wurde. Daher liegt die Vermutung nahe, dass das Land die „Wiege der Weinherstellung“ ist. Insbesondere die im Osten gelegene Region Kachetien gilt als eine der bedeutendsten Weinanbauregionen Georgiens.

Besonderheiten in Georgien – Sicherheitslage und eine lebhafte Kultur

Allgemein lässt sich sagen, dass Georgien weltweit zu den sichersten Reiseländern zählt. Im Land herrscht ein geringes Kriminalitätsaufkommen und die Einwohner sind aufgeschlossen, hilfsbereit und tolerant. Auch die politische Lage ist seit Jahren stabil. Allerdings erhebt das Auswärtige Amt Teilreisewarnung für die georgischen Regionen Abchasien und Südossetien, welche man nicht unbeachtet lassen sollte. Dort ist die staatliche Zugehörigkeit umstritten, weshalb es ab und an zu Unruhen kommen kann. Diese Regionen des Landes sollten Sie daher auf Ihrer Reise besser aussparen.

Die Kultur in Georgien ist von lebendigen Traditionen geprägt und vermischt Alt und Neu. So ist beispielsweise der Gesang allgegenwärtig und auch der georgische Tanz wird Ihnen auf den Straßen möglicherweise begegnen. Die Georgier kommen sehr gerne zum Essen zusammen und empfinden es als eine Ehre, Gäste empfangen zu dürfen. Zu Tisch wird ein Tamada (Tischmeister) gewählt, der die Besucher unterhält und Trinksprüche ausruft.

Die beste Reisezeit für ein Abenteuer in Georgien

Der Große Kaukasus schützt Georgien vor kalter Luft aus dem Norden und ermöglicht somit dem Schwarzen Meer das Land zu erwärmen. Die Klimazonen reichen von einem subtropisch-feuchten Klima im Westen bis hin zu einem trockenen und gemäßigten Kontinentalklima im Osten. Die beste Reisezeit für Georgien sind die Frühlings- und Herbstmonate, welche mit ihren milden Temperaturen von meist über 20 Grad dazu einladen, das Land zu entdecken. Im Juni und August hingegen bieten die Küstenregionen mit durchschnittlich 27 Grad hervorragende Bedingungen für einen Badeurlaub mit vielen Sonnenstunden.

Planen und buchen Sie Ihre Reise nach Georgien bei DERPART

Zweifellos erwartet Sie mit Georgien ein faszinierendes Reiseziel voller Vielfalt! Die DERPART Reise-Experten berichten von ihren Touren durch Georgien, das sich aufgrund seiner Größe optimal für eine Rundreise eignet. Tauchen Sie für weitere Informationen tiefer in die Reisetipps ein oder lassen Sie sich persönlich zu allen sehenswerten Destinationen in einem der 450 DERPART Reisebüros beraten. Auch online sind wir jederzeit für Sie erreichbar: Stellen Sie uns einfach eine Reiseanfrage oder buchen Sie Ihre Traumreise nach Georgien auf unserer Website direkt online!

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle Reise-Angebote von Experten.
Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Derpart Experten-Tipps
Georgien
2 Experten-Tipps
Filtern nach
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Georgien Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.