Ski Kanada Whistler British Columbia

Von Thomas Michael |06.04.2011

Wem es in den Alpen zu eng geworden ist, für den sind die Skigebiete in Nordamerika sicherlich eine lohnenswerte Alternative. Grundsätzlich ist es nicht nur der "Powder" der jeden Skifahrer in seinen Bann zieht, sondern auch die wunderschönen endlosen Pisten aller Schwierigkeitsgrade, die jeden Vergleich mit den besten europäischen Regionen aushalten. Wartezeiten an Liften sind grössten Teils unbekannt und die Pistenpflege ist vorbildlich.
Wir sind mit Lufthansa direkt nach Vancouver geflogen ud haben uns dort einen Mietwagen genommen. Die Fahrtdauer vom Flughafen nach Whistler beträgt ca. 1 1/2 bis 2 Stunden über den auch landschaftlich sehr schönen Sea to Ski Highway 99. Man kann auch direkt vom Flughafen mit dem Bus für 65 CAD  (einfach) fast im Stundentakt nach Whistler fahren.
Das Skigebiet besteht aus Whistler Mountain und Blackcomb, beide Skigebiete haben eine gemeinsamen Gondeleinstieg in Whistler und sind seit den Olympischen Spielen zusätzlich mit der Peak to Peak Seilbahn erschlossen. Diese Gondel ist die höchste freischwebende Seilbahn der Welt mit einer vertikalen Höhe von 450 Metern!
Das Skigebiet Whistler ist geprägt von Hausberg Whistler Mountain mit familienfreundlichen Abfahrten und vielen Funparks für Boarder und den absolut traumhafen Regionen Harmony und Symphonie. Dort hat man die beste Schneekonsistenz. Zwischendurch immer wieder auch herausfordernede Buckelpisten der Marke Schwarz bis Doppelschwarz!! Blackcomb bietet zum Teil etwas anspruchvollere Pisten mit rasanten Abfahrten vornehmlich im Bereich mittelschwer bis schwer. Im ganzen Skigebiet Whistler/Blackcomb gibt es nur einen einzigen Schlepplisft, ansonsten nur komfortable Dreier- bzw. Vierersessel.
Die "Hütten" sind nicht mit alpinen Gastronomieverhältnissen vergleichbar, das gibt es hier nicht. Meistens sind grosse Selbstbedienungsrestaurants die wenig Charme versprühen. Da bleibt man ungern sitzen und ist schnell wieder auf der Piste.
Wir hatte eine Ferienhaus gemietet, das allen Komfort bietet, allerdings wegen des hohen Preises nur für grössere Gruppen bzw. Familien interessant. Top Ausstattung mit offener amerikanischer Küche grossen Wohnzimmer, offener Kamin und riesigem Flatscreen-Fernseher.
Die grossen Hotelketten Westin, Fairmont, Hilton usw. sind vor Ort und bieten den entsprechenden Komfort zu allerdings auch hohen Preisen. Preiswerter aber nicht weniger empfehlenswert sind Listel Hotel Whistler, Glacier Lodge und direkt gegenüber der Talstation Crystal Lodge (alle bei Meier`S Weltreisen).
Allerdings..... Apres Ski gibt es hier so gut wie gar nicht!!!!

Alles in allem ein Skigebiet der Superlative mit guten Skiverhältnissen bis Ende März/ Anfang April. Wir hatten eine Basis von 3,60 Meter Schnee und das Ende März. Gegenüber Banff, Lake Louise und Sunshine, den anderen Skigebieten der kanadischen Rockies ist hier alles zusammenhängend und man muss nicht erst mit dem Bus z.B. von Banff aus nach Lake Louise oder Sunshine Village fahren!

Fazit:  Wer mal was Besonderes machen möchte ist hier genau richtig!!

Reiseziele
  • Whistler/
  • Banff-Nationalpark/
  • Lake Louise
Themen
  • Sportreisen/
  • Ferienhäuser / -wohnungen/
  • Winterurlaub/
  • Individualreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Thomas Michael

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten