Rafting auf dem Colorado

Von Thomas Michael |15.12.2016

Es gibt drei Arten wie man sich die Canyons des amerkanischen Westens erschliessen kann!

Die meisten Besucher sehen die tiefen Schluchten des Colorado von oben, meistens von einem der Aussichtspunkte des Grand Canyon aus .

Daneben macht der eine oder andere auch schon mal einen Hubschrauber-Rundflug, entweden von Las Vegas aus oder driekt vom Grand Canyon Airport am Natioanlpark-Eingang.

Die Haulapai- Indianer haben einen gläsernen Skywalk gebaut und sind sicher der Meinung dieser biete den besten Ausblick auf den sich 1.100 Meter tiefer schlängelnden Colorado! 

Wer allerdings ein bisschen mehr Spss und Abentuer haben möchte, der sollte unbedingt eine mehrtägige Schlauchbootfahrt auf dem Colorado unternehmen!

Auf den meist dreitägigen Bootstouren isst und schläft man im Canyon, erkundet seine geheimnisvollen einsamen Einschnitte, gleitet den Fluss hinunter und schläft in Zelten unter einem atemberaubenden Sternenhimmel!

Das alles verrpasst man oben auf dem überfüllten "Skywalk" oder am Canyonrand am South Rim .

Einen kleinen Haken hat das ganze allerdings:
Bei der halsbrecherischen Fahrt über rieige Stromschnellen wird es so spannend, dass man glatt vergisst, nach oben zu schauen :-) 

Reiseziele
  • Grand Canyon
Themen
  • Sportreisen/
  • Studienreisen/
  • Wanderreisen/
  • Individualreisen/
  • Flugreisen/
  • Aktivurlaub/
  • Fernreisen/
  • Rundreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Thomas Michael

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten