REISETIPPS REYKJAVIK – NATURSCHÖNHEIT PUR

Entdecken Sie die nördlichste Hauptstadt der Welt – Die DERPART Reise-Experten verraten Insidertipps für eine Reise nach Reykjavik!

Hoch im Norden liegt Reykjavik, die isländische Hauptstadt, die für deutsche Verhältnisse doch eher eine Kleinstadt ist. Trotzdem sind die Besucher immer wieder von dem pulsierenden Leben in der farbenfrohen Stadt begeistert. Bunt bemalte Häuser, eine beschauliche Innenstadt und kreative Cafés und Restaurants versprühen das typisch nordische Flair. Die DERPART Reise-Experten haben Reykjavik für Sie besucht und berichten in den Reisetipps von ihren Erfahrungen.

Highlights in Reykjavik – Außergewöhnliche Architektur und einzigartige Naturwunder

Reykjavik befindet sich im Südwesten Islands und ist die Heimat von rund zwei Drittel der isländischen Bevölkerung. Zwischen dem Flughafen und der Hauptstadt stoßen Sie schon auf den ersten Höhepunkt Ihres Urlaubes, der einen Zwischenstopp lohnt: Die Blaue Lagune. Im warmen, blau-weißen Wasser des Thermalfreibades können Sie sich von der Anreise erholen und Ihre Haut mit dem mineralhaltigen Kieselschlamm verwöhnen. Die fantastische Kulisse der rauen Lavafelder sorgt für ein unvergleichliches Badevergnügen.

Nach dem ersten Highlight in der Natur kann als nächstes ein Stadtbummel durch die Innenstadt Reykjaviks auf Ihrem Plan stehen. Fast alle Sehenswürdigkeiten erreichen Sie problemlos zu Fuß, was eine Stadtbesichtigung sehr angenehm macht. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Hallgrimskirche, das mit 73 Metern höchste Gebäude Reykjaviks. Gleichzeitig ist sie die größte Kirche Islands. Die einzigartige und moderne Architektur soll an die schroffen Berge und Gletscher des Landes erinnern und damit einen isländischen Stil repräsentieren. Auch der helle und weitläufige Innenraum wird Sie sicher begeistern. Mit einem Aufzug können Sie dann auf den Turm hinauf fahren und eine ausgezeichnete Sicht über Reykjavik genießen.

Inmitten der Stadt liegt der See Tjörnin mit seinen großen Parkanlagen. Am Ufer finden Sie unzählige Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das Neue Rathaus, das Nationalmuseum oder die Kirche Frikirkja. Auf dem See selbst tummeln sich mehr als 40 verschiedene Arten von Wasservögeln.

Tierfans sollten dem Whales of Iceland, Europas größtem Walmuseum, einen Besuch abstatten. Da alle Räume in Blau gehalten sind, haben Sie das Gefühl, den imposanten Walen auf Augenhöhe zu begegnen. Eine großartige Attraktion ist auch das Whale Watching, bei dem Sie mit einem Boot hinaus aufs Meer fahren und die Riesen der Meere live beobachten können.

Von Reykjavik aus können Sie auch wunderbare Tagesausflüge unternehmen, wie zum Beispiel die „Golden Circle“ Route. Diese Tour beinhaltet den „goldenen“ Wasserfall Gullfoss, den Großen Geysir sowie die alte Parlamentsstätte im Nationalpark Thingvellir und bietet Ihnen somit tolle Einblicke in die faszinierende Natur Islands.

Besonderheiten in Reykjavik – Gammelhai und Schafskopf

Die Vulkaninsel Island ist bekannt für ihre atemberaubende und spektakuläre Natur. Wenn Sie mehr über die eindrucksvollen Vulkane und deren Ausbrüche erfahren möchten, empfiehlt sich ein Abstecher in das Kino „Red Rock“ in Reykjavik. Dort präsentiert Villi Knudsen jeden Tag eine Vulkan-Show, in der er eine unglaubliche Bilderpräsentation mit spannenden Erzählungen untermalt.

Da rund zwei Drittel der isländischen Bevölkerung in Reykjavik lebt, gestaltet sich das Leben in der Stadt bunt. Die Kunst- und Musikszene der Stadt ist sehr ausgeprägt und auf den Straßen tummeln sich kreative und junge Leute. Die Bewohner feiern besonders im Sommer gerne, wenn es fast die ganze Nacht lang hell bleibt. Beachtlich sind auch die kulinarischen Spezialitäten Islands – der in Schnaps eingelegte Gammelhai oder gekochte Schafsköpfe sind für die meisten Touristen etwas gewöhnungsbedürftig. Aber es gibt auch weniger unkonventionelle Leckereien, wie zum Beispiel Skyr, Trockenfisch oder Lammgerichte.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Reykjavik

Das Klima in Reykjavik wird von kühlen Temperaturen und häufigen Wetterumschwüngen bestimmt. Deshalb sollte wetterfeste und warme Kleidung auch in den wärmeren Monaten nicht in Ihrem Gepäck fehlen. Die beste Reisezeit für eine Städtebesichtigung liegt in den Sommermonaten von Juni bis August, wenn Sie mit angenehmen Temperaturen von 10 bis 15 Grad rechnen dürfen. Im Sommer haben Sie außerdem die größten Chancen, Wale an der Küste vorbeiziehen zu sehen.

Planen und buchen Sie Ihren Aufenthalt in Reykjavik bei DERPART

Ganz egal, ob ein Städtetrip oder der Ausgangspunkt zu einer Rundreise durch Island – Reykjavik ist einen Besuch wert! Die DERPART Reise-Experten verraten Ihnen in den Reisetipps mehr über ihre Empfehlungen und die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Gerne beraten wir Sie bei einem ausführlichen Gespräch in einem der 450 DERPART Reisebüros in Ihrer Nähe. Ihre Wünsche und Anliegen nehmen wir natürlich auch online entgegen – kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner einfach über eine Reiseanfrage. Sie können es kaum noch erwarten, das nordische Flair Reykjaviks selbst zu erleben? Dann buchen Sie unsere schönsten Reiseangebote doch direkt online.

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle Reise-Angebote von Experten.
Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Derpart Experten-Tipps
Reykjavik
1 Experten-Tipp
Filtern nach
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reykjavik Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.