Radreise Passau-Wien

Von Michaela Kreutz |28.08.2008

In 7 Tagen sind wir von Passau nach Wien mit dem Rad gefahren. Man fährt überwiegend auf asphaltierten Wirtschaftswegen oder festen Sandwegen entlang der Donau. An mehreren Punkten kann man die Route entweder links oder rechts der Donau fahren. Steigungen hat man nicht zu erwarten. Wir sind zwischen 40 und 80 Kilometer täglich gefahren. Sehr unterschiedliches Landschaftsbild von flachem Mostviertel bis zur hügeligen Wachau mit vielen netten Weinorten. Unsere Hotels waren vorgebucht. In der Nebensaison kann man beruhigt ohne Reservierung fahren. Hotelangebote stehen auf Tafeln vor fast jedem Ortseingang. Empfehlenswert ist die Strecke von Melk nach Spitz mit dem Schiff zu fahren um noch einmal ein anderes Bild der Donau zu erhalten.

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Michaela Kreutz

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten