Griechenland Santorini / Mykonos

Von Kerstin Steinberg |11.02.2013

Im Juli 2008 war ich ich im Rahmen einer Inforeise mit Thomas Cook auf beiden Inseln. 

Santorini: Besonders hübsch ist Oia mit seinen weiß/blauen Häusern, die in den Hang hoch über dem Meer gebaut sind. Die Hotels dort haben einen ganz besonderen Charme, allerdings muss man gut zu Fuss sein, denn viele Zimmer sind nur über zahlreiche Treppen erreichbar. Die Strände sind eher dunkel bis schwarz und grobsandig (Lava Kiesstrand). Ich persönlich fand als Badeort Kamari sehr hübsch. Die eher kleinen Hotels sind im landestypischen Stil erbaut und liegen lediglich durch eine kleine belebte Promenade vom Strand entfernt. Die Insel ist ideal für einen Zwischenstop beim Inselhopping oder auf einer Kreuzfahrt. 

Mykonos: Karg aber bezaubernd mit hochwertigen Hotels und traumhaften Badestränden garantiert die Insel einen erholsamen Badeurlaub auf hohem Niveau. Mykonos Stadt mit seinen kleinen Gassen und vielen Lokalen ist ideal für eine Bummel am Abend. Das schillernde Nachtleben beginnt erst spät.

Reiseziele
  • Griechenland/
  • Santorin/
  • Mykonos/
  • Ägäis
Themen
  • Badeurlaub/
  • Flugreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Kerstin Steinberg