Mexico- Maya, Ruinen ,Traumstrände und türkisblaues Meer

Von Sybille Eber |25.12.2017

Vom 27.11. - 05.12.17 hatte ich die Gelegenheit während einer Informations-Reise von DERTOURISTIK die Halbinsel Yucatan in Mexico kennenzulernen.

Mit Condor erfolgte die Anreise in rund 11,5 Stunden per Non Stop Flug von Frankfurt
nach Cancun.

Cancun ist der Badeort der Superlative an der mexikanischen Karibikküste. Neben
exzellenten Restaurants, zahlreichen Diskotheken, Bars und Einkaufsmöglichkeiten
faszinieren vor allem die weißen langen Sandstrände und das türkisblaues Meer.  

Unsere Rundreise begann mit der Fahrt nach Chichen Itza welches eines der
bedeutendsten Ruinenstätte auf der Halbinsel Yucatan ist. Es war das größte politische Handelszentrum der Mayas und wenn man vor diesen alten Gebäuden wie der Pyramide oder dem Observatorium steht, kann man nur halbwegs erahnen wie machtvoll dieses Zentrum gewesen sein muss. 

Einen Zwischenstopp auf der Weiterfahrt nach Merida legten wir noch bei den
Höhlen von Balancanche ein und waren fasziniert von der Weitläufigkeit dieser Höhle, den herrlichen Steinformationen, den Stalagmiten und den Stalaktiten. Da diese Höhle von den Mayas als Kultstätte benutzt wurde, kann man ebenfalls verbliebene Opfergaben sehen, welche hauptsächlich aus Keramik bestehen.

Am späten Abend trafen wir in Merida ein und waren bei einem Abendspaziergang sofort begeistert von dieser mit Leben erfüllten Kolonialstadt. Aus den Bars in den Gassen ertönte mexikanische Musik und Menschen genossen bei Tortilla, Guacamola und Tequilla in den Lokalen den Feierabend. Auf dem Platz Santa Lucia versammelten sich Jung und Alt sangen und tanzten oder hielten einfach nur ein "Pläuschchen", es war herrlich diese pure Lebensfreude mitzuerleben.
 

Am nächsten Morgen durften wir Mexico in seiner ganzen Vielfalt erleben, angefangen im Dorf Hunucma, wo wir den farbenfrohen Markt und das dörfliche Treiben hautnah miterleben konnten. Bei einem Besuch in einer Bäckerei erfuhren wir wie Tortilla hergestellt wird, natürlich durfte eine leckere Kostprobe nicht fehlen.
Weiter ging es nach Celestum und bevor wir bei einem Bootstrip durch die Mangrovenwälder die Vielzahl verschiedener Tierarten bestaunen konnten, haben wir in einem Fischrestaurant direkt am Strand gegessen. Was gibt es schöneres als Barfuß im Sand mit Blick auf weißen Strand und türkisblaues Meer einen fangfrischen Fisch zu genießen.
  

Unsere Fahrt führte uns am nächsten Tag nach Izamal, welches ein Ort mit ebenfalls kolonialem Charme ist, der das typische Lebensgefühl eines kleinen Dorfes vermittelt.
Bei unserer Ankunft fand gerade ein Kinderfest statt und der ganze Dorfplatz war geschmückt mit bunten Fahnen, die Erwachsenen und die Kinder trugen traditionelle farbenfrohe Kleidung. Es wurde überall voller Freude gesungen und getanzt und es war grandios dieses Fest anzuschauen.    
Einen kurzen Stop machten wir dann noch auf der Weiterfahrt in Valladolid und dieser Ort gilt nicht zuletzt wegen seiner bezaubernden Architektur als einer der schönsten Kolonialstädte Mexicos.  

Der nächste Tag begann mit Besichtigungen verschiedener Hotels und führte uns am späten Nachmittag nach Playa del Carmen.  

Ein Highlight war der Badeausflug zu der Cenote Caracol. Eine Cenote ist eine schachtartige Einsturzdoline der Kalksteindecke durch dessen Einsturz die unterirdischen fließenden Wasserströme zugänglich werden.
Ausgestattet mit Schwimmweste und Taschenlampe schwammen wir durch die Höhle, vorbei an  Baumwurzeln die durch den Fels hindurch zum Wasser streben, Stalaktiten und wunderschönen Felsformationen. Die unterschiedlichen Eindrücken, dazu das kristallklare Wasser und die wundervolle Ruhe machte aus dieser Besichtigung für uns ein unvergessliches Erlebnis.   

Am letzten Abend unserer Reise durften wir noch den berühmten "Cirque du Soleil"
mit der Aufführung "Joya" anschauen und waren absolut fasziniert von dieser
überragenden und artistischen Perfektion der Künstler.  

Da wir am Abflugtag noch etwas Zeit hatten besichtigten wir die Maya Ruinenstätte "Tulum" .Die Besonderheit dieser Anlage liegt in ihrer direkten Lage zur Küste, weshalb sie von den Mayas auch als Festung genutzt wurde. Beeindruckend ist das Zusammenspiel der Ruinen mit dem weißen karibischen Sandstrand und dem türkisblauen Wasser - dieserAnblick war atemberaubend schön und dazu ein gelungener Abschluß einer fantastischen und beeindruckenden Rundreise auf der Halbinsel Yucatan. 


Fazit

Mexico ist ein wundervolles Reiseziel mit einer faszinierenden Geschichte, viel Kultur, traumhaften Strände und einer tollen Hotellerie. Die Vielfalt dieses Landes und die Herzlichkeit der Menschen haben mich total überwältigt und es war nicht das letzte Mal, dass ich Mexico bereisen werde.


Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 
Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten