REISETIPPS BORNEO – ABENTEUER UND NATUR

Wilder Dschungel, ausgefallene Pflanzen- und Tierarten und absolute Ursprünglichkeit – Die DERPART Reise-Experten berichten über Borneo!

Wer nach Borneo reist, wird von unberührter Natur und exotischen, wildlebenden Tieren erwartet. Die Bewohner der drittgrößten Insel der Welt führen noch ein einfaches und traditionelles Leben. Unternehmen Sie eine aufregende Tour durch den Regenwald, kommen Sie freilebenden Affen ganz nah und baden Sie an schneeweißen Sandstränden. Die DERPART Reise-Experten haben Borneo für Sie bereist und verraten Ihnen in den Reisetipps wertvolle Insiderinformationen und Empfehlungen.

Highlights auf Borneo – Regenwald und Berge

Borneo verteilt sich auf die Länder Indonesien, Malaysia und das kleine Sultanat Brunei. Der indonesische Teil, Kalimantan genannt, ist touristisch weniger gut erschlossen und bietet nicht so viele Attraktionen, wie der malaysische Teil. Vor allem Naturfreunde finden auf Borneo ein wahres Paradies, denn ein Großteil der Landfläche ist von Regenwald bedeckt. Dort leben etliche seltene Tierarten, wie zum Beispiel der Orang-Utan, der asiatische Elefant, das Sumatra-Nashorn, der Nasenaffe und unzählige Vögel, Insekten und Reptilien. Auch die Flora ist unglaublich facettenreich. Bei einer geführten Tour durch den Dschungel werden Sie die verschiedensten Pflanzenarten, wunderschöne Orchideen und vielleicht sogar die größte Blume der Welt, die Rafflesia, entdecken.

Im malaysischen Bundesstaat Sabah wartet ein besonderes Highlight auf den Reisenden: der 4.095 Meter hohe Mount Kinabalu, der höchste Berg Malaysias und Borneos. Die Besteigung sollte jedoch nur mit einem erfahrenen Führer angegangen werden. Wer ganz früh aufsteht, wird bei der Ankunft auf dem Gipfel mit phänomenalen Aussichten während des Sonnenaufgangs belohnt. Eine weitere Attraktion ist der Gunung Mulu Nationalpark im Bundesstaat Sarawak. Dort treffen Sie auf eines der größten Höhlensysteme der Welt, das Sie bei Klettertouren erkunden können. Der Nationalpark zählt außerdem zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Auch Taucher und Badeurlauber kommen auf Borneo voll auf ihre Kosten. Vor der Nordküste lockt der Tunku Abdul Rahman Marine Park mit traumhaften Tauchspots und lange Sandstrände, aber auch die Insel Sipadan rühmt sich als eines der schönsten Tauchreviere der Welt. Für etwas mehr Trubel sollten Sie die Hauptstadt der Provinz Sarawak, Kuching, besuchen. Dabei handelt es sich um die größte und modernste Stadt auf Borneo. Der Name bedeutet auf Malaiisch „Katze“, was auch die riesige Anzahl an Katzendenkmälern und Souvenirs rund und die Katze erklärt.

Ursprünglicher sind dagegen die Dörfer im indonesischen Teil Borneos. Sie möchten einmal einen freilebenden Orang Utan sehen? Dann empfiehlt sich eine Tour durch den Gunung Palung Nationalpark, wo eine der größten Orang Utan Populationen weltweit lebt. In Brunei ist vor allem die Hauptstadt Bandar Seri Begawan sehenswert. Dort thront der mit 1.888 Räumen größte bewohnte Palast der Welt.

Besonderheiten auf Borneo – Indigene Völker und die Bedrohung des Regenwaldes

Borneo zählt zu den wenigen Reisezielen dieser Welt, die noch nicht touristisch überlaufen sind und mit ihrer Ursprünglichkeit und Unberührtheit bestechen. Jedoch steigen die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr an. Ein großes Problem ist auch die Abholzung des Regenwaldes, um Platz für Ölplantagen und schnell wachsende Baumarten zur Papiergewinnung zu schaffen. Während einst 95 Prozent der Landfläche von Regenwald bedeckt waren, sind es heute nur noch etwa 50 Prozent, was nicht nur unzählige Tierarten gefährdet.

Die drittgrößte Insel der Welt wurde einst von Piraten und Kopfjägern beherrscht. Doch diese Zeiten sind lange vorbei. Eine Besonderheit ist jedoch, dass heute noch indigene Stämme, wie die Dayak, auf Borneo leben. Diese wohnen in sogenannten Langhäusern, die Wohn-, Lager- und Arbeitsräume vereinen. Bekannt sind die Dayak zudem für ihren außergewöhnlichen Körperschmuck und ihren Tätowierungsstil.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Borneo

Das tropische Klima auf Borneo bringt ganzjährig warme Temperaturen von etwa 27 Grad, eine hohe Luftfeuchtigkeit und hohe Niederschlagsmengen mit sich. Da sich die Temperaturen im Jahresverlauf kaum ändern, ist vor allem die Verteilung der Niederschläge ausschlaggebend. Der Süden weist zwei Regenzeiten zwischen Dezember und März auf, während Sarawak in den Monaten Dezember und Januar die meisten Niederschläge verzeichnet. Im Norden Sabahs regnet es besonders im Oktober viel. Allgemein empfehlen sich die Monate von März bis September als beste Reisezeit. Die angenehmsten Temperaturen haben Sie im April und Juni.

Eine Abenteuerreise der besonderen Art – Mit der Planung und Buchung bei DERPART

Aufregende Dschungel-Exkursionen, Bergbesteigungen, Klettertouren, einsame Traumstrände und eine interessante Kultur und Lebensweise machen Borneo zu einem außergewöhnlichen Reiseziel. Die DERPART Reise-Experten sind von der Insel begeistert und teilen ihre Erfahrungen in den Reisetipps mit Ihnen. Da zu einer Borneo Reise eine gute Planung und Organisation gehören, beraten wir Sie gerne ausführlich in einem der 450 DERPART Reisebüros in Ihrer Nähe oder online über eine Reiseanfrage. Wenn Sie sich schon für eines unserer Angebote entschieden haben, können Sie Ihren Urlaub aber selbstverständlich auch direkt online buchen.

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle Reise-Angebote von Experten.
Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Derpart Experten-Tipps
Borneo
2 Experten-Tipps
Filtern nach
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Borneo Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.