REISETIPPS WASHINGTON STATE – NATURVIELFALT

Ein Mix aus turbulenten Stadtleben und abgeschiedener Natur – Die DERPART Reise-Experten kennen die Highlights im Bundesstaat Washington!

Die riesige Anzahl an Nadelbäumen brachte dem Bundesstaat im Nordwesten der USA den Beinamen Evergreen State ein, was so viel wie immergrüner Staat bedeutet. Jedoch erwarten Sie in Washington State nicht nur kilometerlange Wälder, sondern auch pulsierende Metropolen, wie Olympia oder Seattle, sowie die atemberaubenden Berge der Kaskaden. Drei Nationalparks laden zu spannenden Wandertouren durch die herrliche Natur ein. Erleben Sie ein fantastisches Kontrastprogramm aus Aktivurlaub, Städtereise und Erholung und besuchen Sie den Bundesstaat am Pazifik! Die DERPART Reise-Experten verraten Ihnen in ihren Reisetipps wertvolle Insiderinformationen und ihre persönlichen Empfehlungen.

Highlights in Washington State – Der Kontrast von Küstenstädten und 4.000 Meter hohen Gipfeln

Washington State zählt zu den vielfältigsten Bundesstaaten der USA – der lange Küstenabschnitt im Westen, der an den Pazifik grenzt, beschert Ihnen ruhige Strandtage und kulinarische Köstlichkeiten. Die Natur lässt Sie alles um sich herum vergessen und in den Großstädten treffen Sie auf lebendigen Trubel. Die Hauptstadt von Washington State ist die Hafenstadt Olympia, das Handels- und Industriezentrum des Bundesstaates. Seattle ist die größte Stadt und eine der bedeutendsten Metropolen an der Westküste der USA. Dort können Sie unzählige Museen und Galerien sowie die weltberühmte Seattle Opera und das Seattle Symphony Orchestra besuchen, welches die Gäste unter anderem mit den sanften Klängen des Jazz begeistert. Ihren Beinamen als Emerald City (Smaragdstadt) verdankt Seattle den zahlreichen Grünflächen, die etwas Ruhe und Entspannung im Großstadttrubel bieten.

In drei Nationalparks und über 100 State Parks können Sie die landschaftliche Schönheit des Bundesstaates bewundern. Die Kaskadenkette durchzieht Washington State parallel zur Westküste mit ihren bis zu 4.400 Meter hohen Gipfeln von Norden nach Süden und hinterlässt spektakuläre Landschaften und trockene Halbwüsten. Aktivurlauber kommen beim Wandern, Mountainbiking oder Bergsteigen somit voll auf ihre Kosten.

Der Olympic National Park auf der Halbinsel Olymp zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist einer der meistbesuchtesten Nationalparks der USA. Ein fast 1.000 Kilometer langes Wanderwegesystem ermöglicht ausgedehnte Wanderungen entlang der Küste oder durch die gemäßigten Regenwälder mit jahrhundertealten Bäumen. Besonders beeindruckend ist der 30 Meter hohe Marymere-Wasserfall. Im ältesten Nationalpark des Bundesstaates, dem Mount-Rainier-Nationalpark, können Sie den 4.392 Meter hohen Vulkan Mount Rainier bewundern. Dort finden Sie außerdem einen der größten Gletscher der USA, den Carbon Glacier. Gletscher-Fans garantiert der North Cascades National Park unvergesslichen Eindrücke.

Besonderheiten in Washington State – Aktive Vulkane und uralte Indianerstämme

Im Süden des US-Bundesstaates befindet sich der heute noch aktive Vulkan Mount St. Helens, der eine besondere Explosionsenergie aufweist. Dort gab es im Jahre 1980 einen sehr starken Ausbruch, bei dem eine 25 Kilometer hohe Aschewolke ausgestoßen wurde. Wer möchte, kann sich auf Wanderwegen bis an den Kraterrand wagen, jedoch benötigen Sie dafür eine Erlaubnis, die sogenannte Climbing Permit. Für die Climbing Permit kann man sich zwischen November und März an den sogenannten „trailheads“, den Ausgangspunkten der Vulkanwanderung, registrieren. Von April bis Oktober kann die Berechtigung ausschließlich online erworben werden.

Washington State wird von einigen Indianerstämmen bewohnt. Im Reservat der Quileute im Westen der Halbinsel Olympic liegt ein schöner Ort, La Push, direkt an der Pazifikküste. Der Ort lebt bis heute vom Fischfang und bietet Besuchern die Gelegenheit, die Kultur der Quileute etwas näher kennenzulernen. Dort haben Sie vor allem im März und April außerdem die Möglichkeit, Grauwale an der pazifischen Küste vorbeiziehen zu sehen.

Starten Sie Ihr Abenteuer in Washington State zur besten Reisezeit

Aufgrund der Kaskadengebirgskette weist der US-Bundesstaat zwei unterschiedliche Klimazonen auf. Östlich des Gebirges sind die Sommer sehr warm und die Winter kalt, während die Temperaturunterschiede im westlichen Teil nicht so gravierend sind. Die Herbst- und Wintermonate sind oft sehr regnerisch. Im Frühling und Sommer können Sie jedoch viel Sonnenschein und warme Temperaturen genießen. Für Naturerkundungen und Wanderungen eignen sich diese Jahreszeiten perfekt.

Planen und buchen Sie Ihren unvergesslichen Urlaub in Washington State bei DERPART

Erholung in purer Natur oder geschäftiges Treiben in lebendigen Metropolen? Verbinden Sie einen Aktivurlaub mit einer Städtereise und sammeln Sie in Washington State einzigartige Eindrücke. Wir sind Ihnen gerne bei der Planung und Buchung Ihres Traumurlaubes behilflich und beraten Sie ausführlich in einem der 450 DERPART Reisebüros in Ihrer Nähe oder online über eine Reiseanfrage. Selbstverständlich können Sie unsere Reiseangebote auch direkt online buchen. Stimmen Sie sich mit den individuellen Reisetipps der DERPART Reise-Experten schon jetzt auf Ihren Urlaub in Washington State ein!

Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle Reise-Angebote von Experten.
Ihre persönliche Wunschreise Erhalten Sie individuelle
Reise-Angebote von Experten.
Jede Menge Insidertipps

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Washington State Online buchen

Sie entscheiden, ob Sie direkt eine Reise online buchen oder ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen Ihre persönliche Wunschreise planen lassen.

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.