Puerto Plata - Cabarete - Halbinsel Samaná

Von Carmen Schweres |10.11.2015

Reiseroute: Puerto Plata - Cabarete - Halbinsel Samaná

Im Oktober 2015 durfte ich während einer Seminarreise die Dominikanische Republik kennenlernen. Ich habe mich sehr gefreut, einen persönlichen Eindruck zu bekommen, da die Dominikanische Republik landschaftlich sehr vielfältig sein soll.

Die Hafenstadt Puerto Plata liegt am Atlantik im Nordwesten der Insel. Der Name Puerto Plata stammt von Kolumbus, der eines Morgens auf das silberschimmernde Wasser im Hafen sah und die Stadt „Silberhafen“ taufte. Es gibt ein buntes karibisches Stadtzentrum mit einer alten Festung aus dem 16. Jahrhundert.    
Das besondere Highlight von Puerto Plata ist die Seilbahn, die Einzige der Karibik. Die Seilbahn fährt hoch auf den ca. 800 Meter hohen Pico Isabel de Torres. Die Fahrt hinauf geht durch eine saftig grüne Vegetation und bietet oben angekommen einen atemberaubenden Panoramablick über Puerto Plata. Auf dem Hausberg gibt es einen botanischen Garten und ein kleines Abbild der berühmten Christusstatue.
Empfehlenswert ist ein Besuch in einer der Rumfabriken z.B. die der Familie "Brugal". Dort bekamen wir eine Werksführung und konnten Rum unterschiedlichster Reifeprozesse testen.       

Cabarete, das berühmte und angesagte Wassersportmekka der Dominikanischen Republik. Jeden Tag gegen 14 Uhr stehen die Surfer und Kitesurfer am Strand und warten auf die richtigen Wind- und Wellenverhältnisse. Während eines Strandspaziergangs sahen wir einige kleinere Hotelanlagen, Restaurants und Strandcafés. In zweiter Strandreihe gibt es eine Einkaufsstraße, wo Souvenirs und alles für das tägliche Leben eingekauft werden kann.        

Die Fahrt von Puerto Plata zur Halbinsel Samaná dauert ca. 4 Stunden. Je weiter wir nordöstlich fuhren, desto grüner wurde die Landschaft. Samaná ist bekannt für Traumstrände mit vielen Palmen und vorgelagerten Inseln und typischen karibischen Dörfern.    
Die wohl berühmteste vorgelagerte Insel ist die Cayo Levantado – auch bekannt als Bacardi Insel. Die Insel war einst unbewohnt und einsam. Mittlerweile steht dort ein wunderschönes 5* Sterne Hotel, wo Sie entspannt Ihre Seele baumeln lassen können.    
In der Bucht von Samaná liegt der eindrucksvolle Nationalpark „Los Haitises“. Nach einer rasanten Bootsfahrt in Begleitung von freilebenden Delfinen hatten wir Gelegenheit, die atemberaubenden Flora und Fauna hautnah zu erleben.


Fazit

Tatsächlich wurde ich von der Schönheit der Insel überrascht. Neben den traumhaften langen Sandstränden mit türkisfarbenen Wasser, gibt es auch tropische Regenwälder, Mangrovensümpfe, Wüstengebiete und bergige Landschaften mit fruchtbaren Tälern. Überall stehen Cana- und Königspalmen und nicht zu vergessen, die zahlreichen Zuckerrohrfelder. Wenn ich Ihre Urlaubsfreude mit meinem Reisebericht wecken konnte, sprechen Sie mich gerne an. Ich halte weitere Informationen und Tipps für Sie bereit…


Herzliche Grüße, Ihre Carmen Schweres

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Carmen Schweres

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten