Hamburg - meine Perle

Von Sophie Labonte |03.08.2017

Vom 30.07.-01.08.2017 habe ich an einer Informationsreise mit Ameropa nach Hamburg teilgenommen und hatte so die Möglichkeit diese wunderschöne Stadt genauer kennen zu lernen.

Nach meiner Anreise mit der Deutschen Bahn kam ich nach 6,5 Stunden in Hamburg an.
Nach einem kurzen Fußweg von dem Hauptbahnhof bin ich in meinem Übernachtungshotel „Reichshof Curio by Hilton“ angekommen. Eine sehr zentrale Lage, direkt am Hauptbahnhof und gut ausgestattete Zimmer sprechen für das Hotel. Das 4,5 Sterne Hotel besticht mit seiner Kombination von Moderne und Eleganz im Art-Déco-Design. Besonderen Wert wird dort auf das gastronomische Angebot gelegt, sie verwenden regionale Lebensmittel für ihre Speisen.

Am Abend ging es mit der U-Bahn in Richtung „Neue Flora“. In diesem Gebäude befindet sich neben dem Musical „Aladdin“ auch das Restaurant „Cardoza´s“. Dort haben wir unser Abendessen zu uns genommen, bevor wir uns das Musical ansahen.
Punkt 19 Uhr eröffnete das Orchester mit dem Lied „Arabische Nächte“ das Musical. Aladdin ist eine traumhafte Liebesgeschichte aus 1001 Nacht! Mein absolutes Highlight war der fliegende Teppich, mit dem Aladdin und Jasmin geflogen sind.

Der nächste Tag begann mit einem ausgiebigen und leckeren Frühstück in unserem Hotel.
Danach ging es zum Hotel „Ameron“ in der Speicherstadt. Die Speicherstadt gehört seit 2015 zum UNESCO Weltkulturerbe.
Das 4 Sterne Hotel ist das erste und einzige Hotel in der historischen Speicherstadt. Es liegt nur wenige Gehminuten vom Hafen, Rathaus und der Elbphilharmonie entfernt. Außerdem sind eine Bushaltestelle und die U-Bahn auch fußläufig  leicht zu erreichen. Dieses Hotel überzeugt nicht nur mit seiner traumhaften Lage und der wunderschönen Aussicht von der Terrasse aus der 7. Etage über die Speicherstadt und die Hafen City, sondern verfügt auch über ein Vitaly Spa mit Sauna und einem Fitnessraum.

Nach der Besichtigung des Hotels ging es für uns weiter zur Elbphilharmonie. Über die 82 Meter lange, gebogene Rolltreppe ging es zur Plaza. Sie ist eine öffentlich zugängliche Plattform für Besucher und verbindet den Backsteinsockel und den gläsernen Neubau. Die Plaza liegt in einer Höhe von 37 Metern und bietet einen wunderschönen Panoramablick über die Vielfalt der Stadt.
Als die Besichtigung der Elbphilharmonie beendet war, ging es für uns zu den Landungsbrücken. Dort nahmen wir einen kleinen Snack zu uns und sind danach zu der geplanten Hafenrundfahrt gegangen. Diese Rundfahrt ging unter anderem durch die Speicherstadt, die neue Hafen City und an der Elbphilharmonie vorbei.

Unser Abendessen nahmen wir im „Hard Rock Café Hamburg“ zu uns. Dort gab es neben leckeren Burger und Pommes auch eine schöne Aussicht über die Elbe. Es ist sehr zu empfehlen dort einen kleinen Zwischenstopp zu machen, sei es zum Essen oder nur um im Shop zu stöbern.
Nach dem Essen wurden wir von unserem Kiez-Führer direkt am Restaurant abgeholt. Dieser führte uns in die bunte Welt der Drag Queens und die sündigste Meile der Welt, die Reeperbahn ein.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen ging es mit der Deutschen Bahn und vielen neuen Eindrücken in Richtung Heimat.


Fazit

Hamburg ist für mich die Perle Deutschlands. Diese Stadt ist sehr vielfältig und jederzeit eine Reise wert. Dort findet jeder seinen Lieblingsplatz, ganz nach seinen persönlichen Wünschen.


Reiseziele
  • Hamburg
Themen
  • Familienurlaub/
  • Städtereisen/
  • Wellnessreisen/
  • Eigenanreise/
  • Singlereisen/
  • Bahnreisen/
  • Kulturreisen/
  • Kurzurlaub/
  • Wochenendurlaub
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Sophie Labonte

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten