Bulgarien-vom Sonnenstrand zum Goldstrand in einer Woche

Von Selina Wehrmann |13.07.2017

Vom 31.05.-07.06.2017 hatte ich die Möglichkeit Bulgarien besser kennen zu lernen.
Angereist bin ich mit dem typischen Vorurteil, dass es dort doch sowieso nur Party gibt - Wiedergekommen bin ich total begeistert und mit jeder Menge positiver Eindrücke.

Angefangen hat die Woche für uns am Sonnenstrand, wo wir in dem schönen Hotel HVD Club Bor gewohnt haben.
Das Hotel ist sehr modern eingerichtet und hat wunderschöne Zimmer.
Die Lage direkt im Zentrum ist besonders für junge Leute geeignet. 
Nach ca. 300 Meter erreichte man den wunderschönen, breiten und flach ins Meer abfallenden Sandstrand und abends war man in wenigen Gehminuten mittendrin in Bulgariens Nachtleben. 
Der Sonnenstrand ist allerdings auch für Familien und Paare wunderbar geeignet.
Viele traumhafte Hotels liegen außerhalb vom Zentrum und man kann in Ruhe die Seele baumeln lassen.
Für Familien sind besonders die beiden PrimaSol Häuser Sineva Beach und Sineva Park in Sveti Vlas (ca. 4km vom Sonnenstrand entfernt) zu empfehlen.
Hier wird alles geboten, was zu einem perfekten Familienurlaub dazu gehört.

An unserem letzten Tag am Sonnenstrand fuhren wir zur schönen Altstadt Nessebar. Hier stehen viele alte Kirchen, welche man zum Teil auch von Innen betrachten darf. Nette, kleine Gassen laden zudem zum Bummeln ein.
Abends ging es dann zum kleinen Hafen und wir segelten mit einem Katamaran dem Sonnenuntergang entgegen. Mitten auf dem Meer hielten wir an und bekamen ein leckeres Abendessen in Buffetform. Hier kam man wirklich ins Träumen! 

Auf dem Weg zum Goldstrand haben wir uns den schönen Ort Obzor angeschaut, wo unter anderem das HVD Miramar Beach Hotel steht.
Eine traumhafte Anlage fernab von Partys und dem ganzen Rummel. 
Das Hotel liegt direkt am Strand und ist sehr familienfreundlich, bietet aber dennoch Bereiche zum Relaxen und hat mehrmals am Tag Ruhezeiten, an denen keine Musik gespielt werden darf. 

Am Goldstrand wohnten wir in dem Grifid Encanto Beach, welches 2018 komplett renoviert wird.
Die Lage ist sehr ruhig und direkt am Strand. In ein paar Gehminuten erreichte man Geschäfte zum Bummeln und nach ca. 20 Minuten war man mitten im Zentrum. 
Somit bietet auch der Goldstrand Ecken für Familien und Ruhesuchende.

Das Zentrum vom Goldstrand lädt allerdings eher zum Party machen ein.
An jeder Ecke gibt es einen anderen Club. 
Sei es die Beachparty im PR Club oder eine Schaumparty im Mega Park, Feierlustige kommen hier auf Ihre Kosten. 

Besonders gut gefallen hat mir der schöne Ort Albena, ca. 30 km vom Goldstrand entfernt. Hier ist es sehr ruhig und der 7 Kilometer lange und flachabfallende Sandstrand lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein. 
Es gibt ein großes Medical Center im Ort und wunderschöne Hotels für jedermann. Ein Aquapark, welcher zu den familienfreundlichen PrimaSol Häusern Ralitsa Superior und Ralitsa Aqua Club gehört, ist zudem ein Highlight für die ganze Familie. 


Fazit

Bulgarien ist auf jeden Fall eine Reise wert. Es ist ein sehr gastfreundliches Land, was viel und vor allem für jeden etwas zu bieten hat!


Reiseziele
  • Bulgarien/
  • Osteuropa/
  • Balkan
Themen
  • Familienurlaub/
  • Cluburlaub/
  • Wellnessreisen/
  • Badeurlaub/
  • Flugreisen/
  • All Inclusive/
  • Kurzurlaub/
  • Last Minute Reisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Selina Wehrmann

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten