ATTENZIONE, der Gardasee kann süchtig machen !

Von Vivian Hunger |23.08.2017

Mein Urlaub ist vor einigen Wochen zu Ende gegangen, jedoch bin ich davon immer noch sehr beeindruckt.
Allein die Ankunft war überwältigend. Es ging über die Berge mit einem einzigartigen Blick auf den Gardasee. Enge Gassen, Olivenbäume und ringsherum die vielen hohen Berge unterstreichen das Flair der Italienischen Provinz Veronas.

Die Gastfreundschaft von Zancy

Für mich ging es dann in das am Ostufer liegende Garda, welches Namensgeber des Gardasees ist. Hier kam ich in einem mediterran gehaltenen Hotel, etwas außerhalb der Stadt, unter. 
Die Innenstadt liegt direkt an der Küste und bietet den Urlaubern, wie auch den Einheimischen einen fantastischen Blick auf den Gardasee, welcher am Tag wie auch am Abend jeden in seinen Bann zieht. Ringsherum bieten viele einzelne Restaurants ihren Kunden Cocktails sowie italienische Spezialitäten, welche größtenteils mit dem eigenen Fischfang aus dem Gardasee angepriesen werden, an. Zudem wird das "Urlaubsfeeling" durch einzelne Musikanten an der Promenade untermauert. 
Die vielseitige Stadt lässt jedoch auch das Herz eines jenen höher schlagen, der schöne Andenken, Klamotten sowie Taschen und Schuhe kaufen möchte. Zudem findet man in den vielen niedlichen Gassen nicht nur einzelne Restaurants, auch spezielle Ledergeschäfte, welche für ihre hochwertigen Waren und dessen große Auswahl bekannt sind. 
Ein weiteres Highlight auf meiner Reise war es, den Monte Baldo, einen der höchsten Berge im Gardaseegebirge mit etwa 2218 Metern zu besteigen. Dafür fuhr ich in das nördlich gelegene Malcesine, wo mich von dort aus eine Seilbahn auf die oberste Plattform des Berges brachte. Ab da begann für mich eine ganz andere Welt. Ich konnte Kilometer weit in die Ferne blicken. Auf der einen Seite konnte ich den Gardasee in seiner ganzen Pracht bewundern und auf der anderen Seite sah ich die Alpen. Hinter mir erstreckte sich eine unglaubliche Sicht auf eine grün bewachsene Berglandschaft auf welcher Kühe weideten. 
Nachdem ich die traumhafte Sicht genossen habe, machte ich es mir auf der Berghütte bequem und konnte hier selbstgemachten Käse testen und kaufen, welcher von den weidenden Kühen nebenan gewonnen wurde.    


Fazit

Abschließend kann ich sagen, dass diese Reise mir mit seinen vielen schönen Momenten immer in Erinnerung bleiben wird.


Wenn ich Sie neugierig gemacht habe, dann sprechen Sie mich gerne an :)

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 
Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten