Meine Reise ins Paradies – Inforeise Seychellen 4.-12.12.2011 mit Gold FT

Von Kerstin Steinberg |18.03.2013

Angekommen im Paradies!!!
Die Seychellen sind ein wunderbares unverwechselbares und besonderes Reiseziel. Hier sollte man einmal im Leben gewesen sein! Zudem sind die Seychellen ein Ganzjahresziel. 

Der Flughafen auf der Hauptinsel Mahe ist klein und übersichtlich. Die Insel selbst ist gerade mal 8 x 27 km groß, und neben den traumhaften Stränden erheben sich grüne üppig bewachsene Berge bis zu 600 Meter  hoch. Die Insel ist daher sehr abwechslungsreich, neben Baden, Schnorcheln und Wassersport, kann man auch wandern. Die Nachbarinseln sind nur einen Katzensprung entfernt. Auf die Insel Praslin z.B. gibt es alle 20 Minuten Flüge, oder aber auch eine Fähre, die weiter nach La Digue fährt. Eine Direktverbindung ist angeblich in Planung
Ein kleiner Tipp: Ich würde auf alle Fälle 2 Inseln mit einander kombinieren. Vor der Heimreise sollte man mindestens eine Nacht auf Mahe einplanen, so ist der Rückflug entspannt.

Es gibt eine vielfältige Hotellerie, von kleinen Guesthouses bis hin zu Luxusresorts. Wir wurden sehr verwöhnt und durften uns einige der Top-Hotels ansehen.
Zum Beispiel: Das Hilton Seychelles Northolme Resort & Spa 5 * am nördlichen Rand der Beau Vallon Bucht. Die 40 großzügigen Villen (90 qm) liegen teils in erster Reihe mit Meerblick oder in zweiter Reihe doppelstöckig. Geschwungene Wege führen durch die dorfähnliche Anlage zur offenen Lobby, den Restaurants und dem Wellness Bereich! Von den Restaurants aus hat man einen atemberaubenden Blick aufs Meer und die Nachbarinseln.
Das Le Meridien Fisherman´s Cove hat offiziell 5 Sterne, ist nach meinem Empfinden jedoch eher ein sehr gutes 4 Sterne Haus. Die Zimmer sind großzügig und sehr hübsch eingerichtet. Mein Tipp:ein Frangipani Zimmer in den Reihenbungalows . Zum langen öffentlichen Sandstrand kommt man über eine kleine Treppe. Der Abschnitt direkt vor dem Hotel ist eher flach und mit Korallen bewachsen            (Badeschuhe empfohlen) ! Ein grosses Plus vom Le Meridien sind die Spartermine und Sonderangebote. Hier kann man als Frühbucher ein tolles Schnäppchen machen.

Mit dem hoteleigenen Boot geht es ca. 20 Minuten auf die vorgelagerte Insel Silhouette Island ins Hotel La Brize-5 * 111 Zimmer- Dieses Hotel ist das einzige auf der nahezu unberührten drittgrößten Seychellen Insel. Entsprechend weitläufig ist die Anlage. Mit Golfwagen fährt man zur Rezeption und weiter zu den geräumigen Villen: Das Badezimmer ist genauso groß wie der Wohn- und Schlafraum, der zusätzliche Hof verfügt über eine Außendusche und teils über einen kleinen Pool. Über die eigene Terrasse hat man direkten Zugang zum weißen Sandstrand - Endstation Paradies!  
Wer will kann sich im außergewöhnlichen Spa verwöhnen lassen, genießt den Strand oder die aparte Poollandschaft. Der Aktive kann eine geführte Wanderung unternehmen oder in der deutschen Tauchschule einen Kurs belegen. Diese Insel ist klein, aber fein, unweit von der Hauptinsel entfernt und bietet dennoch Abwechslung. Kinder sind herzlich willkommen, in den Ferienmonaten gibt es auch Programm für die Kleinen.

Die zentral gelegenen Seychelleninseln sind Granitinseln. Die äußeren Inseln sind Koralleninseln, wie auch unser nächstes Ziel. Im Privatflieger erreichen wir nach ca. 45 Minuten Desroches Island. Sie ist ca. 1,2 km breit und ca. 7 km lang - die Landebahn geht einmal quer über die Insel. Die Stimmung auf den Seychellen war vom ersten Moment an sehr entspannt, aber diese Insel toppt alles: Das Personal trägt helle Shorts, blaue kurze Hemden und keine Schuhe!!I
 Im Hauptteil liegen der Gemeinschaftspool, die Bar, das Restaurant und der Trakt mit den Beachsuiten. Jenseits der Landebahn liegen die Beach Villas und Luxury Beach Villas. Zu jedem Zimmer gehören Fahrräder, wer nicht fahren will, ruft den Service mit dem Golfwagen. Die Einrichtung ist sehr geschmackvoll, vorwiegend aus Naturmaterialien,  teils aus der inseleigenen Schreinerei. Es gibt eine Salzwasseraufbereitung und das Warmwasser wird durch Solarenergie erhitzt
Die Beachvillen sind unbeschreiblich - hier nächtigen Royals, Stars und für eine Nacht wir! Eine Villa mit Pool, riesiger Küche, Ess- und Wohnbereich. Die Schlafzimmer ähneln Luxuxcamp in Afrika. Zu jedem Haus direkt am Strand gehören Kajaks, mit denen man einmal um die Insel paddeln kann. Die Gäste können selbst Hand anlegen, oder werden individuell bekocht. Wer lieber gesellig ist trifft sich am Hauptrestaurant unter dem riesigen, schattenspendenden Banyantree. 
Hier würden wir gerne länger bleiben... oder irgendwann mal wieder kommen dürfen. 


Unser letztes Verwöhn-Domizil ist das Banyan Tree Hotel 6 * auf Mahe, am 800 m langen Strand der Independance Bay im Süden der Insel, einem der 10 schönsten Strände der Welt. Die 50 Villen liegen inmitten 117 ha tropischer Vegetation, teils mit direktem Strandzugang, teils am Hügel. Alle verfügen über einen großzügigen Außenbereich mit Terrasse und Pool. Die ganze Anlage ist sehr elegant und wunderschön gestaltet bis ins kleinste Detail. Hier bleibt kein Wunsch offen, sei es im Wellnessbereich oder kulinarisch; im Restaurant sollte man allerdings keine kurzen Hosen oder Flip Flops tragen
Der letzte Abend am Strand ist atemberaubend... märchenhaft, wunderschön, paradiesisch - eben die Seychellen!!!!!! Lassen Sie es sich nicht entgehen...

Reiseziele
  • Mahé
Themen
  • Badeurlaub/
  • Hochzeitsreisen/
  • Fernreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Kerstin Steinberg