Mauritius - viel mehr als nur Strand

Von Mirjam Kellner |08.02.2016

Häufig wird Mauritius in einem Atemzug mit den Malediven genannt, obwohl es sehr viele Unterschiede zwischen den beiden Destinationen gibt. Ich war begeistert von der großen Vielfalt, die man dort erleben kann.

Felsen Mauritius

Die Anreise

Im Moment wird Mauritius ab Deutschland nonstop nur mit Condor angeflogen. Es gibt aber auch verschiedene Umsteigeverbindungen, z.B. über Paris oder Dubai. Letztere haben wir genutzt und den Urlaub gleich mit einem 3-Tage-Stopover in Dubai verbunden, was sehr zu empfehlen ist.
Sehr angenehm fanden wir, dass der Zeitunterschied zu Deutschland nur 2 Stunden beträgt (im Winter 3 Stunden). So war von Jetlag keine Spur. 

Nur am Strand?

Die Strände sind sehr schön, keine Frage. Aber es wäre wirklich zu schade, dort zwei Wochen nur am Strand zu liegen. Badeschuhe können nichts schaden, weil von den vorgelagerten Korallenbänken (Taucher!) immer wieder kleine scharfe Stückchen an den Strand gespült werden können

Unterwegs vor Ort

Die Insel ist außerordentlich einfach zu bereisen. Die Reiseveranstalter bieten eine Vielzahl an Ausflügen an, aber auch individuell kann man alles sehr gut und sicher erkunden. Die öffentlichen Busse sind sehr günstig, pünktlich und definitiv ein Erlebnis.    

Port Louis ist die lebendige Inselhauptstadt. Schlendern Sie unbedingt zu Fuß durch die engen Gassen und die Markthallen - ein großes Feuerwerk aus Gerüchen, Düften, Geschmack und Farben. An der Waterfront kann man eine schöne Pause einlegen und anschließend im Briefmarkenmuseum die "Blaue Mauritius" anschauen. Nicht weit entfernt ist der sehenswerte Botanische Garten von Pamplemousses (gute Busverbindung).  
Im Landesinneren wartet wunderschöne unberührte Natur - Vulkankrater, Wasserfälle, die Siebenfarbige Erde - bestens kombinierbar mit einer Rumprobe - das dafür angebaute Zuckerrohr ist allgegenwärtig auf Mauritius.  
Wen es mehr zum Wasser zieht, der unternimmt z.B. eine Katamaran-Tour im Süden im türkisfarbenen Wasser, in dem sich auch Delfine wohlfühlen ... oder fährt mit dem Boot zur vorgelagerten Insel Ile aux Cerfs.  

Unterkunft

Das Angebot an Hotels ist genauso breitgefächert wie das der Unternehmungsmöglichkeiten. Es reicht von einfachen Hotels mit Frühstück über Selbstverpfleger-Appartements bis hin zu Traum-Hotels mit 5*-Service und -Preis. Viele Hotels bieten All Inclusive an, das häufig auch viele (Wasser-)Sportangebote beinhaltet. AI ist auf Mauritius jedoch kein Muss. Je nach Lage des Hotels kann man sich auch sehr gut selbst verpflegen. Die kreolische Küche sollten Sie auf jeden Fall einmal probieren.


Fazit

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen kleinen EInblick in die vielfältigen Möglichkeiten geben, die ein Urlaub auf Mauritius bietet.


Ich freue mich auf Ihre Anfragen.

Reiseziele
  • Mauritius/
  • Indischer Ozean
Themen
  • Badeurlaub/
  • Individualreisen/
  • Aktivurlaub/
  • Hochzeitsreisen/
  • All Inclusive/
  • Fernreisen/
  • Luxusreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Mirjam Kellner