Island - Rundreise

Von Sabine Keller |14.03.2018

Atemberaubende und unwirkliche Naturschönheiten, unberührtes Landesinnere. Island lädt zum Entdecken ein. Kommen Sie mit!

Island - Insel voller Wunder und Mythen

In knapp 4 Stunden hat man den Flughafen Keflavik erreicht. Bereits im Anflug kann man bei gutem Wetter den Vatnajökull und die Blaue Lagune erkennen.

Mit nur 330.000 Einwohnern ist Island dünn besiedelt, allein die Hälfte davon lebt in der Hauptstadt Reykjavik. Das Inselinnere ist so gut wie unbewohnt und unbewohnbar. Die meisten Orte sind an der Küste gelegen, hier verläuft auch die große Ringstraße, auf der man die Insel gut umrunden kann. Von ihr aus kann man viele Sehenswürdigkeiten sehr gut erreichen, wie zum Beispiel zahlreiche Wasserfälle, Klippen und Schluchten.

An jeder Ecke wartet ein neues Abenteuer, ideal für den aktiven Reisenden.
Groß geschrieben werden Outdoor-Aktivitäten wie Wanderen, Reittouren auf den berühmten Islandpferden, Gletschertouren, Walbeobachtungen und sogar Schwimmen. Das reichlich vorkommende, natürlich heiße Wasser aus den mineralreichen Quellen sorgt dafür, dass auch der kleinste Ort ein eigenes Schwimmbad hat. Die bekanntesten sind die Blaue Lagune im Süden und das Myvatn Bad im Norden.

Wandern ist eine der reizvollsten Freizeitaktivität auf Island, von kürzeren Tagestouren bis zu mehrtägigen Trecks, Island ist ein Paradies für Wanderer. Wichtig ist ein gutes Schuhwerk und regenfeste Kleidung, denn das Wetter ändert sich rasend schnell.

Viele Nationalparks und Naturparks sind über Island verteilt, zum Beispiel der größte Europas der Vatnajökull Nationalpark oder der Skaftafell Nationalpark mit dem wunderschönen Basaltwasserfall Svartifoss.

Atemberaubend ist auch ein Ausflug zur Gletscherlagune Jökulsarlon, ein Hauch von James Bond mit glitzenden Eisdiamanten am schwarzen Lavastrand.

Eine ganz andere Perspektive erlebt man am Wasserfall Seljalandsfoss, hier läuft man hinter dem Wasserfall entlang!

Von Juni bis August kann man rings um Island Wale beobachten, in der Walhauptstadt Husavik hat man eine fast 100 prozentige Garantie.

Bizarre Lavaformationen, blubbernde Schlammtöpfe, dampfende Solfatarenfelder und Pseudokrater kann man dagegen im Myvantgebiet besuchen. 
Auf der Halbinsel Snaefellsness im Westen soll der Eingang aus zu Jules Vernes "Reise zum"Mittelpunkt der Erde " liegen. Nicht zu vergessen die quirlige und hippe Hauptstadt Reykjavik, nehmen Sie sich Zeit für die Hallgrimskirche, von oben hat man einen wunderbaren Blick über die Stadt.

Insidertipp

Das Schwimmbad von Hofsos mit 30° bis 40° warmen Thermalwasser in verschiedenen Pools und einem atemberaubenden Blick über den Fjord. Einfach unbeschreiblich!


Fazit

Es gibt so viel mehr zu entdecken, wer weiß vielleicht sieht man auch irgendwo einen Troll?!


Ihre Sabine Keller

Weitere Reiseinfos

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Sabine Keller

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten