Glacier Express

Von Horst Schönroth |20.10.2017

Eine Reise mit dem langsamsten Schnellzug der Welt

Eine von 291 Brücken

Ich bin bereits zweimal mit dem langsamsten Schnellzug der Welt, dem Glacier Express, gefahren. Die klassische Route geht von St. Moritz nach Zermatt. Schöner lässt sich die Schweiz nicht erkunden.
Mit seinen 291 Brücken und 91 Tunneln und der spektakulären Landschaft  kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. 

Bevor die Fahrt in St. Moritz beginnt, sollte man mit dem Bernina Express eine Tagesfahrt nach Tirano durchführen. Dieser Zug fährt durch eine genauso schöne Bergwelt wie der Glacier Express. 

Der Glacier Express endet in dem Bergsteigerdorf Zermatt. Viele meiner Kunden waren von Zermatt so begeistert, dass sie später noch einmal einige Übernachtungen in Zermatt gebucht haben. 

Diese tolle Reise lässt sich in verschiedenen Varianten buchen. Zum Beispiel als geführte Reise mit Reiseleitung, individuell, mit Verlängerungsnächten, oder auch mit einer Zwischenübernachtung auf halbem Weg zwischen St. Moritz und Zermatt.

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch.









   

Reiseziele
  • Schweiz/
  • Sankt Moritz/
  • Zermatt/
  • Italien/
  • Alpen
Themen
  • Bahnreisen/
  • Kulturreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Horst Schönroth