Städtereise Lissabon – Weiße Stadt am Tejo

Von Helmut Zimmert |19.04.2016

Unwiderstehlicher Charme aus kolonialen Zeiten vermischt mit dem kosmopolitischen Flair der heutigen Zeit.
Die Schönheit an der Mündung des Rio Tejo ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Lissabon kennenlernen

Starten Sie Ihre ersten Erkundungen am Praca do Comercio und schlendern Sie durch den imposanten Triumphbogen in die Baixa, dem Geschäftsviertel Lissabons. Erleben Sie das quirlige Leben dieser beindruckenden Stadt bei einem ersten Glas Vinho Verde
in einem der unzähligen Straßencafes.
Natürlich darf auch eine Fahrt mit der legendären Straßenbahn - Electrico 28 - durch das älteste Stadtviertel Lissabons, die Alfama, nicht fehlen.

Mein Tipp: Kurzer Aufstieg zur Festung. Dort erwartet Sie ein unbeschreiblicher                 Blick über die Stadt.  

Belem und Hieronymus Kloster (UNESCO Weltkulturerbe)

Das Mosteiro dos Jeronimus im Stadtteil Belem verkörpert die Macht und den Reichtum im goldenen Zeitalter der Entdeckungen und gilt als das Symbol für die glorreiche Geschichte Portugals. Anschließend ein kurzer Spaziergang durch einen Park zum wuchtigen Entdeckerdenkmal am Ufer des Tejo, mit Blick auf die riesige Christusstatue am gegenüberliegenden Flussufer.  

Mein Tipp: In der Confeiteria de Belem unbedingt die berühmten "Pasteis de Belem"                probieren !   

Barrio Alto

Erleben Sie die zwei Gesichter dieses Stadtviertels. Tagsüber ein ruhiges Lissaboner Wohnviertel mit verwinkelten Gassen und den mit den typischen Azulejos verzierten Häusern. Am Abend verwandelt sich das Barrio Alto in das Ausgehviertel Lissabons mit unzähligen Bars, Kneipen und Restaurants. Tauchen Sie einfach in das südländische Treiben ein

Mein Tipp: Am bequemsten erreichen Sie das Barrio Alto mit der Standseilbahn
              "Elevador da Gloria" oder dem Aufzug "Elevador de Santa Justa" 

Ausflüge in die Umgebung

Mit der S-Bahn nach Sintra, dem Sommersitz des portugiesischen Adels, zu den mondänen Seebädern Cascais und Estoril oder einfach nur an einen der unendlichen Sandstrände relaxen. Auch Lissabons Umgebung bietet noch unzählige Möglichkeiten.

Mein Tipp: Kostenloser Fahrradverleih am Bahnhof von Cascais. 

Hotels

Hotel Mudial:  Zentrale Lage im Herzen der Baixa mit herrlicher Dachterrasse.
Haltestelle der der Nostalgiestraßenbahn 28 direkt vor dem Hotel.    
                         

Pousada de Lisboa:  Ideale Lage direkt am Praca do Comércio mit Blick auf den
Fluss Tejo. Im Jahre 2015 sehr aufwendig unter Einbehaltung historischen Mauern restauriert. Diese Pousada ist etwas  ganz besonderes und gehörrt deshalb nicht von ungefähr zu den "Small Leading Hotels of the World".
 

Unterwegs in Lissabon

Lissabon hat ein gut ausgebautes U Bahn Netz. Die Züge verkehren zuverlässig in dichter
Taktfolge. Auch Taxis sind eine gute Alternative. Dies sind im Vergleich zu hier wesentlich
günstiger.  


Fazit

Für mich ist Lissabon eine der schönsten Städte Europas. Das quirlige Großstadtleben in der Baixa, der dörfliche Charakter der Alfama und die Nähe zum Atlantik machen die Stadt zu einem einzigartigen Erlebnis.


Gerne stehe ich Ihnen bei Ihrer Reiseplanung mit Rat und Tat zur Seite.
Viele Grüße
Helmut Zimmert

Reiseziele
  • Lissabon
Themen
  • Städtereisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 
weitere Tipps von
Helmut Zimmert