Mit dem Mietwagen von Miami, Key West und Orlando Abflug am 04.12.2017

Von Harald Wiedemann |05.01.2018

Florida ist nicht "nur" Miami !
Zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantik liegt der Sunshine State Florida.
1700 vorkaribische Inseln, 42 Brücken nach Key West, die Seven Mile Bridge, Southernmost Point der südlichste Punkt der USA, Hemingway, mit dem Airboat durch die Everglades, Muschelparadies Sanibel, Alligatoren , Tauchen, Astronautentreffen in Cape Canaveral
Wasserparks, Universalstudios und natürlich Disney World.
Die Liste lässt sich noch beliebig verlängern, Florida bietet für jeden Urlaub etwas.

Anreise

5 große Internationale Flughäfen bietet Florida die da wären,
Miami ,Tampa, Fort Myers, Fort Lauderdale und Orlando.
Ich habe mich für Miami entschieden.
Nach Ankunft am Flughafen sofort zum Alamo Schalter wegen der Übernahme des gebuchten Mietwagens was alles sehr reibungslos ging.
Sehr überaschend für mich war die große Auswahl. Hier bekommt man kein Auto zugewiesen sondern darf sich eins in der gebuchten Kategorie aussuchen.
Die Zuordnung erfolgt dann bei der Ausfahrt mit Mietvertrag und Strichcode am Auto.
Die erste Übernachtung sollte auf jeden Fall in Miami stattfinden,
bestenfalls am South Beach. Ein Sparziergang nach dem langen Flug in dem berühmten ArtDeco Viertel oder am Strand ist absolut empfehlenswert.
Am frühen Morgen dann den Joggern am Ocean Drive zusehen oder selbst eine Runde drehen.
Nach dem Frühsport und Frühstück gehts dann Richtung Süden
 

Fahrt entlang den Keys nach Key West

Zu allererst meine Bewunderung an die Menschen, nach dem schrecklichen Hurrikan
Irma, wie Sie trotz der Schäden immer ein Lächeln und ein freudliches Wort übrig haben.

Auf den 270 KM  von Miami nach Key West befinden sich 42 Brücken die die Upper Keys, Middle Keys und Lower Keys verbinden.
In Key West empfehle ich mindestens 2 Übernachtungen um z.B. den spektakulären Sundowner am Sunsetpier oder noch besser auf einem Segelboot( gibt es ab 30 Dollar) beobachten,  Danach in eines der Seafood Restaurants zum lecker Essen mit einem Abschluß in einer schrillen Bar oder einem der rustikalen Clubs mit Livemusik den schönen Tag ausklingen lassen. 
Natürlich gehört der Southernmost Point als südlichster Punkt der USA (Achtung nur Touristisch gesehen) sowie das Hemmingway House zu den meist gesehenden Orten in Key West.
Etwas Relaxter und Idylischer geht es bei den anderen Keys wie z.B. Marathon Islamorada oder Key Largo zu. Hier sollte auf jeden Fall noch eine Übernachtung eingelegt werden.

Auf dem Weg nach Orlando

Von den Keys geht es jetzt entlang der Atlantikküste die A1 A oder über den Turnpike die schnellere Variante Richtung Orlando.
Planen Sie auch hier noch eine Übernachtung in einer der schönen Orte wie z.B. Palm Beach, Fort Lauderdale oder Vero Beach ein bevor sie dann in Orlando ankommen.
In Orlando ist es Empfehlenswert ein Apparment oder Hotel In Parknähe zu buchen bei denen dann oft der kostenlose Transfer dabei ist
Hier können Sie problemlos eine Woche einplanen.
Ob in den Disneyparks die Universal Studios oder Seaworld oder alle zusammen kann man seine Zeit wunderbar verbringen.
Lieber doch Astronauten treffen in Cape Canaveral eine Rakete beim Abschuss
zusehen Orginal Spaceshuttles bewundern oder vieles mehr.
Sollte die Urlaubskasse dann noch gut gefüllt sein lohnt sich ein Ausflug zu den Outlet Shopping Mals wo Sie sich noch mit günstigen Markenartikeln eindecken können bevor Sie wieder den Heimflug antreten.


Fazit

Florida bietet viel Möglichkeiten. Familienurlaub in den vielen Parks Party gutes Essen Tauchen und Schnorcheln, Mietwagen-Rundreisen Vor- oder nach-Tour mit einer Kreuzfahrt und und und....


Gerne arbeite ich Ihnen Ihre persönliche auf Sie zugeschnittene Reise aus.
Ich freue mich auf Ihre Anfragen.
Harald Wiedemann

Reiseziele
  • Florida/
  • Miami/
  • Key West/
  • Orlando
Themen
  • Familienurlaub/
  • Flugreisen/
  • Fernreisen/
  • Rundreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf