Nordnorwegen

Von Andre Becker |20.10.2017

Rundreise bis zum Ende der Welt

Nordlicht

Ich bin im Dezember von München mit der SAS Airline über Oslo nach Alta geflogen. Alta ist vom Namen eher eine unbekannte Stadt. Alta, die Stadt der Nordlichter macht aber Ihrem Namen alle Ehre. Ich bin mit der Gesellschaft Glöd auf der Jagd nach Nordlichtern gewesen. Es war sehr spannend und Interessant und professionell durchgeführt. Mit den Nordlight Huntern hat man eine 90 % Chance Nordlichter zu sehen. Am nächsten Tag war ich beim Hundeschlittenfahren. Wir bekamen eine Einführung im Umgang mit dem Hundeschlitten ,ein Kennenlernen der Hunde, und dann ging es los. Übernachtet habe ich im Scandic Hotel der Stadt mit herrlichem Blick auf die Nordlichtkathedrale der Stadt.      

Nordkap

Mit dem Bus auf dem Weg zum Nordkap haben wir einen Zwischenstopp in Honigsvag gemacht um uns die Königskrabben anzusehen. Dann weiter zum Nordkap. Es war gar nicht so kalt wie man denken könnte wir hatten so um die -1°C. Denn durch den Golfstrom ist das Meer fast das ganze Jahr eisfrei. Wir hatten klares Wetter ohne viel Wind. Ich beeilte mich ein paar Fotos zu machen denn es wurde ja schon wieder Dunkel. Die Fotos konnte ich gleich vom Handy nach Hause schicken, denn sogar am Nordkap gab es kostenlosen W-Lan wie fast überall in Nordnorwegen. Auf dem Rückweg begann es plözlich zu Schneien und aus dem Schneefall wurde ein Schneesturm, aber dank des super Busfahrers sind wir heil am Flughafen angekommen wo es leider mit ziemlicher Verspätung(dank des Schnneesturms) weiter nach Tromsö ging.    

Walbeobachtung

 In Tromsö angekommen gab es keinen Scheefall mehr nur noch Schneeregen und Sturm.
Am nächsten Tag ging es auf ein kleines Fischeboot zur Walbeobachtung. Wir brauchten gar nicht lange fahren da sahen wir auch schon die ersten Wale, denn da es auf dem offenen Meer so stürmisch war sind die Fischschwärme in den Fjord geschwommen und die Wale natürlich hinterher sodass wir sehr beindruckende Bilder zu sehen bekammen und wie man uns sagte habe man die Wale lange nicht mehr so entspand gesehen wie an diesem Tag. Es war trotz des Wetters wunderschön und beeindruckend zugleich, diese riesigen Tiere zu sehen. Übernachtet haben wir hier auch im Scandic Hotel Tromsö da es sehr Zentral und in der nähe des Hafens liegt. Nach den tollen Erlebnissen auf dem Meer ließen wir den Tag in einer Bar ausklingen und besprachen noch lage die erlebten Bilder.     


Fazit

Norwegen ist ein wunderschönes Land. Man sollte auf jeden Fall einmal dort gewesen sein aber seine Kreditkarte nicht vergessen. In Norwegen kann alles mit Kreditkarte bezahlt werden sogar kleinste Beträge. Die Highlights waren auf alle Fälle die Nordlichter und die Walbeobachtung.


Reiseziele
  • Hurtigruten/
  • Nordkap/
  • Tromsø/
  • Nordeuropa/
  • Skandinavien
Themen
  • Individualreisen/
  • Aktivurlaub/
  • Rundreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf