Wer nicht in die Ferne möchte ist hier genau richtig! Neuharlingersiel an der ostfrieslischen Nordseeküste

Von Ramona Sproete |07.06.2016

Tolle Strände, herrliche Orte und viel zu erleben, dass alles gibt es an der Ostfriesischen Nordseeküste zu erleben.
Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die wunderschöne Natur!

Neuharlingersiel- ein Traum außerhalb der Saison

Mein letzter Urlaub hat mich an die Nordsee, nach Neuharlingersiel, gebracht.
Da ich diese Region überhabt nicht kannte, hatte ich wenige Erwartungen und nichts  geplant, was ich dort machen könnte. Ich hatte eine schöne Ferienwohnung, fünf Gehminuten zum Hafen, sodass die Selbstversorgung kein Problem war.
Der Hafen von Neuharlingersiel ist der Anlaufpunkt mit Geschäften, Restaurants, Teestuben und einer wundervollen Hafenkneipe, das Dattein.
Unweit entfernt findet sich das Kurhaus mit der Touristinformation und dem Freizeitbad.
Tipp 1: Machen sie mit dem Fischkutter Gorch Fork (http://www.willi-jacobs.de) eine Fahrt zu den Seehundbänken und nach Spiekeroog!  Spiekeroog bietet eine tolle Dünenlandschaft und einen traumhaften Strand. Und die Fahrt mit dem Fischkutter rundet das Erlebnis ab.

Tipp 2: Machen Sie eine Wattwanderung! Dies gehört, finde ich, zu jedem Nordseeurlaub am Watt dazu. Von den ehrenamtlichen Mitarbeitern lernt man viel über das Watt und seine Bewohner! Und dies macht gleichermaßen mit Gummistiefeln oder barfuß Spaß!

Tipp 3: Nehmen Sie sich eine Auszeit! Ob Stunden im Strandkorb sitzen oder Wellnessanwendungen im Freizeitbad Badewerk, Entspannung findet man auf alle Fälle vor Ort.

Mir, als Allergiker, hat die salzige Seeluft sehr gut getan, das es auch für meine Atemwege Entspannung pur war!

Empfehlenswert ist auch eine Radtour nach Besersiel. Direkt am Deich geht es über 9 km ohne Steigungen in den nächsten Ort. Für größere Touren emphielt sich das Auto. Daher mein

Tipp 4: Machen Sie einen Ausflug nach Greetsiel! Genau wir Neuharlingersiel ist dies ein wunderschöner Ort mit einem kleinen Hafen, vielen Geschäften und Restaurants. Auch der Pilsumer Leuchturm, der durch Otto Waalkes berühmt wurde, ist nicht weit enfernt.

Rundum kann man einen tolle Urlaub an der Ostfriesischen Nordseeküste verbringen, egal ob bei Regen oder Sonne, Ebbe oder Flut!

Tipp 5: Reisen Sie außerhalb der Hauptsaison! So erleben Sie die Orte im Ursprung. Ich war im April 2016 dort. Ich musste nicht anstehen, konnte alles machen, was mir vor Ort eingefallen ist und hab dabei nie gehört, dass irgend etwas ausgebucht wäre.
 


Fazit

Außerhalb der Hauptsaison ist die Nordsee ein Traum für jeden, der Ruhe und Erholung sucht! Aber auch Sportfans kommen mit verschiedenen Aktivitäten auf ihre Kosten! Wattwandern, Standkorb und ein Ausflug auf die Inseln sollten auf alle Fälle eingeplant werden, da Sie sonst etwas verpassen!


Hab ich Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie gern auf mich zu und wir schauen nach einer schönen Unterkunft für Sie!

Reiseziele
  • Nordfriesland/
  • Niedersachsen/
  • Nordsee
Themen
  • Familienurlaub/
  • Sportreisen/
  • Wellnessreisen/
  • Eigenanreise/
  • Singlereisen/
  • Wanderreisen/
  • Badeurlaub/
  • Ferienhäuser / -wohnungen/
  • Individualreisen/
  • Aktivurlaub/
  • Kurzurlaub/
  • Wochenendurlaub
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Ramona Sproete