Aloha - Hawaii, Insel Oahu und Maui

Von Volker Pleuler |20.10.2017

Insel Oahu

Nach ca. 12 Std. Flug von Frankfurt erreichen wir San Francisco. Beeindruckend ist beim Anflug der Blick auf die Golden Gate Bridge. Von dort flogen wir mit der Hawaiian-Air weiter nach Honolulu auf die Insel Oahu auf Hawaii. Flugzeit knappe 5 Std.
Aloha Hawaii. Oahu ist die drittgrösste Insel des Hawaii Archipels auf der sich die Hauptstadt Honolulu mit dem berühmten Waikiki-Strand befindet. Doch Oahu hat viel mehr zu bieten als die Hauptstadt.  
Nach der Landung fuhren wir zu unserem Hotel Moana Surfrider – A Westin Resort und Spa direkt am Waikiki-Strand. Es ist ein 5* Luxushotel welches im viktorianischen Stil erbaut ist und auch „The first Lady of Waikiki" genannt wird. Wir durften 3 Nächte in dem tollen Hotel übernachten.
In den nächsten Tagen haben wir noch folgende Hotels für sie als Kunde besichtigt: 
-          Sheraton Waikiki, ein 4* am Waikiki-Strand. Wenn man ein Zimmer in der oderen Etage
             nimmt, hat man einen schönen Blick auf den Waikiki-Strand
-          Sheraton Princess Kaiulani, 3* in der 2. Reihe
-          The Royal Hawaiian Hotel, luxuriöses 5* im Herzen vom 
-          Aston Waikiki Beach Hotel 3* Waikiki-Strand
-          Renew by Aston  3* 
-          Park Shore Waikiki 3*, unmittelbar am Queen Kapiolani Park und dem Honolulu Zoo
             gelegen mit einem schönen Blick ins Grüne und auf den Diamond Head
-          Ilikai Hotel , mit Blick auf den Hafen von Waikiki. Die weltbekannte Alamona Shopping
             Mall befindet sich in unmittelbarer Nähe. Im 30. Stock hat es ein ital. Rest. „Sarento´s“
             mit tollem Blick auf die Skyline Honolulus.
-          Hilton Hawaiian Village 5*, mit künstlichem kleinen See auf dem man z.B. Stand-Up
             Paddling üben kann. Jeden Freitag wird ein Feuerwerk veranstaltet.
Für ein Frühstück rechnet man ca. 25 bis 35 US-$ pro Person. In der Nebensaison ist das Frühstück je nach Hotel und Veranstalter bereits inkl. Die obligatorische Resort Fee (Kurtaxe bei uns) von ca. 30 US-$ ist bei den meisten Veranstaltern bereits im Hotelpreis integriert. Da Honolulu keine günstige Reisedestination ist, muss bei einer Übernachtung mit einem Preis ab 100 € pro Person im DZ gerechnet werden. 
Aber Oahu hat noch mehr zu bieten als Honolulu und Waikiki-Strand. Wer es ruhiger haben möchte reist in den Norden der Insel. Z.B. ins „Turtle Bay Resort 4*“, ein wunderschönes Hotel  an einer ruhigen Bucht. In der Nähe hat es im Winter die berühmten hohen Wellen zum surfen.
Sehenswert ist ausserdem Pearl Harbor, mit dem Arizona Memorial, das Mahnmal über das im Meer versunkene Kriegsschiff Arizona und dem Kriegsschiffsmuseum Missouri. Beide symbolisieren den 2. Weltkrieg der USA. Mit der Arizona, dem Angriff auf Pearl Harbor hat für die USA der Krieg begonnen und auf der MS Missouri wurde er beendet mit dem Unterschreiben auf die Kapitulationsurkunde der Japaner. Auf dem Gelände kann man sich einen Audioguide mieten, mit welchem man die verschiedenen Einrichtungen des Museum auch in deutscher Sprache erklärt bekommt.
Lohnenswert ist auch ein Besuch des Iolani Palastes, den Königspalast von Hawaii. Wussten sie, dass die Schwester des Königs das berühmte Lied „Aloha Oe“ komponiert hat?
Lässt man die Hektik Honolulus hinter sich, erwartet einem eine atemberaubende Naturlandschaft, wie man sie aus Film und Fernsehen kennt. Im Norden werden Ananas und Zucker angebaut.
Unbedingt auf dem Reiseplan, sollte ein Stopp auf der Kualoa Ranch stehen. Auf dem Gelände der Ranch wurden schon mehrere Filme gedreht. Z.B. Jurassic-Park, Jurassic-World, Pearl Harbor, Godzilla, King Kong, 50 Dates. Man kann auch jede Menge Aktivitäten ausführen wie Quadfahren, Zipline-Tour, Reiten.

Insel Maui

Wer es lieber ruhiger haben möchte, geht auf die Insel Maui, mit dem Flugzeug ca. 30 Min. von Oahu entfernt. Wir haben im Westin Kaanapali Beach Resort 5* mit wunderschöner Poolanlage übernachtet. 
Maui ist die zweitgrösste Insel Hawaiis und der Inbegriff
eines tropischen Paradieses. Traumhafte mit Palmen gesäumten Sandstrände,
üppiger Vegetation und rauen Lavalandschaften.
Wenn man Glück hat, kann man im Winter vom Strand aus Wale beobachten. Wir waren leider einen Tag zu spät dort.
Auf Maui haben wir für sie zusätzlich folgende Hotels angesehen:
-          Hyatt Regency Maui Resort & Spa  4*, grösstes Hotel am Kaanapali Beach. Es hat sogar
            echte Pinguine im Hotel
-          Royal Lahaina Resort 3*,
-          Kaanapali Beach Hotel 3*, besonders zu empfehlen für ruhe suchende, da es nur einen
             kleinen Pool hat, aber dafür eine grosse Parkanlage
In den meisten Hotels wird Luau als Abendveranstaltung angeboten, ein Fest mit Hula-Vorführung und traditionellem Essen.
Ein absolutes Highlight der Reise war der morgendliche Ausflug (03:00 Uhr) auf den Haleakala Krater um einen spektakulären Sonnenaufgang zu bewundern. Davor allerdings, einen Himmel mit so vielen Sternen wie ich sie noch nie gesehen haben, inklusive Sternschnuppen. Aber warm anziehen, denn auf ca. 3000 m Höhe ist es sehr kalt um diese Uhrzeit. Auf der Rückfahrt besuchten wir die Ali´i Kula Lavendelfarm auf der es unzählige Lavendelvariationen und andere Botanische Leckereien zum bewundern gibt.
   


Fazit

Wer nach Hawaii reist sollte mindestens 2 oder 3 Inseln sich ansehen und nicht nur auf Oahu verweilen, denn Hawaii hat so viel zu bieten.


Reiseziele
  • Honolulu/
  • Maui/
  • San Francisco/
  • Oahu
Themen
  • Badeurlaub/
  • Flugreisen/
  • Fernreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf