Christa Schneider DERPART Reisebüro Papendick GmbH & Co. KG,
Siegburg

A-Rosa Platin Event auf der Seine

Von Christa Schneider |11.12.2018

Das DERPART Reisebüro Papendick wurde von der A-ROSA Flussschiffreisen GmbH bereits zum wiederholten Male als einer der buchungsstärksten Reisebüropartner ausgezeichnet.
Zum dritten Mal durfte ich an diesem ganz besonderen Event teilnehmen, zu dem die sogenannten „Platinpartner“ eingeladen wurden. Vom 19. - 22.03.2018 hatten wir vier erlebnisreiche Tage auf der Seine mit Stopps in Paris und Rouen.

Tag 1 - 19.03.2018

Die Anreise nach Paris erfolgte mit dem Thalys, wo ich pünktlich um 12.10 Uhr bei Schneeregen ankam. Am Bahnsteig erwartete uns der Mitarbeiter von A-ROSA und geleitete uns zum Transferbus. Nach einer einstündigen Busfahrt erreichten wir unser Schiff, die A-ROSA VIVA in Montes-la-Jolie, 55 km nordwestlich von Paris. Aufgrund des Hochwassers der Seine musste die Abfahrtsstelle verlegt werden. Wie immer wurden wir herzlich mit einer roten Rose, dem Wahrzeichen von A-ROSA, an Bord begrüßt. Vor dem Abendessen stellte sich die Crew des Schiffs und die Bereichsleiter von A-ROSA in der gemütlichen Lounge vor. Das gemeinsame Abendbüffet „Mon Amie Maxi“ war der kulinarische Abschluss des ersten Tages.

Tag 2 - 20.03.2018

 Nach dem reichhaltigen Frühstück hatten wir die Möglichkeit, die A-ROSA VIVA selbst zu erforschen - z.B. den Spa Bereich mit Fitnessraum und Sauna und dem davorliegenden Whirlpool. Die A-ROSA Viva wurde 2010 erbaut und hat 99 Außenkabinen, verteilt auf drei Decks, davon 70 Kabinen mit französischem Balkon. Alle Kabinen sind rund 14,5 qm groß, sehr gut sowie luxuriös ausgestattet. Auf dem obersten Sonnendeck befindet sich ein Putting Green/Minigolf, ein Shuffleboard und ein Schachfeld. Um 10.45 Uhr trafen wir uns zur ersten Besprechung und Bericht über das Geschäftsjahr 2018/19 mit der A-ROSA Geschäftsleitung und den einzelnen Bereichsleitern. Zum Abschluss wurden die besten Reisebüropartner ausgezeichnet. Nach dem Mittagessen legten wir um ca. 14 Uhr in Rouen an. Unsere Reiseleiterin Brigitte Müller empfing uns vor dem Schiff zum Stadtrundgang. Rouen ist eine der größten Städte Frankreichs mit rund 110.700 Einwohnern. Sie gilt auch als historische Hauptstadt der Normandie. Die Hafenstadt an der Seine hat unter römischer Herrschaft im Mittelalter eine bedeutende Rolle gespielt. In der kopfsteingepflasterten Altstadt kann man heute noch wunderschöne mittelalterliche Fachwerkgebäude bewundern. Am 30.5.1431 wurde dort die zuvor zum Tode verurteilte Jeanne d'Arc auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Daher ist Rouen auch berühmt als die Stadt der Jeanne d'Arc. Ihr zu Ehren wurde auf dem berühmten alten Marktplatz 1979 die recht moderne Kirche mit wunderschönen Mosaik Glasfenstern fertiggestellt. Die berühmte und majestätische Kathedrale von Rouen hingegen war Krönungsort und Grablege der normannischen Herzöge, ist die Metropolitankirche der Normandie und zählt zu den bedeutendsten Kirchenbauten Frankreichs im gotischen Stil. Unter anderem befinden sich dort die Grabstätten von Richard Löwenherz und dem Hl. Romanus.    In einem Renaissance Bogen in der Altstadt befindet sich die weltberühmte wunderschöne astronomische Uhr aus dem 14. Jahrhundert - auch als Gros Horloge bekannt. Ein weiteres Paradebeispiel mittelalterlicher Architektur ist der im gotischen Stil erbaute Justizpalast.  Bei wunderschönem Abendrot kehrten wir nach einem ca. dreistündigen Stadtrundgang auf unser Schiff zurück.   egen 19 Uhr brachen wir zur „Überraschung des Tages“, den mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Restaurant La Couronne auf. Dieses liegt in einem hervorragend erhaltenen normannischen Haus aus dem Jahr 1345 ist der älteste Gasthof in ganz Frankreich. Das La Couronne ist weit und breit bekannt für seine geschätzte klassische und ausgezeichnete Küche. An den Wänden des dreistöckigen, liebevoll eingerichteten Gebäudes hängen viele Bilder mit Widmungen von prominenten Gästen - von Sophias Loren bis Alain Delon. Während des mehrgängigen, ausgezeichneten Dinners wurden wir von zwei Sängerinnen aus Paris unterhalten. Zurück an Bord fand gegen 22 Uhr zum Abschluss des Tages als Gruß aus Paris ein französischer Abend mit Show, Tanz und Gesang statt.

Tag 3 - 21.03.2018

Gegen 10 Uhr konnten wir uns am Sonnendeck von der schönen historischen Hauptstadt der Normandie verabschieden. Am Vormittag trafen wir uns in der Lounge zum A-ROSA Experten Forum. Neuigkeiten sowie die Vorschau auf die Saison 2018/19 wurden diskutiert und besprochen. A-ROSA Flussschiffreisen wurde wieder als Nr. 1 unter den Anbietern bewertet. Nach einem leckeren Mittagessen trafen wir uns erneut in der Lounge zur Experten Besprechungsrunde mit den Kollegen und der Geschäftsleitung vom A-ROSA Team aus Rostock. Unter anderem wurde uns das neue Schiff und die Route auf dem Douro in Portugal vorgestellt. Diese Reisen werden ab 2019 buchbar sein. Das gemeinsame festliche Abendessen war ein Hochgenuss für den Gaumen und ein toller Abschluss des Platinpartner Events.

Tag 4 - 22.03.2018

Um 6.00 Uhr in der Früh kamen wir wieder in Paris an. Schade, aber auch die schönste Zeit geht einmal vorbei. Nach dem Frühstück brachte uns der Transferbus zum Bahnhof Gare du Nord. Die Rückreise mit dem Thalys nach Köln verlief wie geplant.


Fazit

Dies war bereits meine sechste Reise auf einem A-ROSA Schiff und ich bin jedes Mal begeistert. Falls Sie Fragen zu einer Flussreise haben, so freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.


Falls Sie Fragen zu einer Flussreise haben, so freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre Christa Schneider

Reiseziele
  • Rouen/
  • Seine
Themen
  • Städtereisen/
  • Kreuzfahrten/
  • Kulturreisen
Christa Schneider DERPART Reisebüro Papendick GmbH & Co. KG, Siegburg
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Christa Schneider

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten