Die Vielfalt Tunesiens – muslimische Kultur an traumhaften Sandstränden

Von Melanie Abraham |10.04.2014

Ende April beginnt meine einwöchige Rundreise durch das vielfältige Tunesien, das in den letzten Jahren aufgrund der politischen Lage touristisch leider weniger interessant war, heute jedoch wieder mit seinen traumhaften Sandstränden zu einem absoluten MUSS-Reiseziel geworden ist.

Nach 2 ¾ Stunde landet unsere AirBerlin Maschine, die nonstop von Düsseldorf nach Enfidha fliegt.
Die freundlichen Tunesier begrüßen uns direkt mit einem Lächeln und einem freundlichen "Bonjour" - französisch ist hier die meistgesprochene Sprache. Auf dem Weg zum ersten Hotel bekommen wir bereits einen ersten Eindruck von der sehr durch die Sahara geprägten Landschaft.

Viele große hochwertige Hotelanlagen mit häufig direktem Strandzugang lassen keine Wünsche übrig. All Inclusive ist hier die meistgebuchte Verpflegungsart und besonders für Familien sehr empfehlenswert. Das LTI Madhia Beach Hotel ist ein Vorzeigebeispiel an Familienhotels in Tunesien. Der direkte Strandzugang zum flachabfallenden, hellen Sandstrand, die große saubere Poolanlage und das All Inclusive Angebot lassen keine Wünsche offen. Für die kleinen Reisegäste gibt es einen extra "Kids Club" mit super Animateuren, die mit Spiel und Spaß den Kleinen den ganzen Tag zu einem besonderen Urlaubserlebnis machen. Besonders schön ist es, dass die kleinen Gäste eine eigene kleine Bar mit Leckereien und Getränken in der Außenanlage haben.Die Erwachsenen können sich am abwechslungsreichen Sportprogramm so richtig auspowern oder ganz in Ruhe einen Coktail an der Beachbar einnehmen und relaxen.

Hat man genug vom Entspannen, kann man die zahlreichen interesSanten Städte Tunesiens genauer unter die Lupe nehmen. Zahlreiche Moscheen und Sehenswürdigkeiten laden Sie ein, die muslimische Kultur kennen zu lernen. Mahdia und Tunis sind in jedem Fall eine Reise wert und absolut empfehlenswert! Das Handeln auf dem Markt gehört genauso dazu, wie eine kleine Shoppingtour durch die engen Gässchen zu wagen. Das Künstlerdorf Sidi Bou Said mit seinen blau weißen Häuser ist ein absolutes beeindruckend! Hier hat fast jeder von unserer Reisegruppe ein Mitbringsel für Zuhause erworben.

Wer es gerne noch etwas exklusiver und erholsam mag, ist im 4,5 Sterne-Hotel Sindbad in Hammamet sehr gut aufgehoben. Dieses Hotel ist gerade mal 2km von der Altstadt Hammamet entfernt und ist die ideale Adresse für Golfinteressierte und Ruhesuchende. Besonders bemerkenswert ist die Küche des Hauses, zahlreiche Köstlichkeiten werden in den á-la-Carte Restaurants angeboten. Allerdings bietet das Hotel ausschließlich Halbpension an, was man an der sehr guten Qualität der Speisen merken kann.

Den letzten Abend lasse ich am Strand von Sousse ausklingen. Hier kann ich die letzten Sonnenstrahlen genießen, bevor die Sonne im Mittelmeer langsam versinkt - diesen atemberaubenden Sonnenuntergang sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Melanie Abraham

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten