Aldiana Alcaidesa in Spanien / Andalusien im Winter

Von Matthias Mayer |18.01.2017

Im Winter noch ein paar Tage Sonne im Süden Spaniens tanken!

Es bleiben nicht viele Urlaubsziele in Europa, wenn man Anfang November noch ein wenig Sonne tanken möchte. Da uns die Kanaren zu weit und Nordafrika/Türkei zu unsicher erschienen, entschlossen meine Freundin und ich uns für einen einwöchigen Aufenthalt in Spanien, an der Costa del Sol. Bezüglich des Hotels, entschieden wir uns auf Grund der guten Erfahrungen im Juni (Griechenland) für den Club Aldiana Alcaidesa bei Gibraltar.
Neben dem abwechslungsreichen Essen, waren weitere ausschlaggebende Kriterien für unsere Wahl das grosse Sportangebot, sowie die direkte Strandlage des Clubs.
Nach knapp drei Stunden Flug und einer 90 minütigen Fahrt im Mietwagen von Málaga nach Alcaidesa (unbedingt zu empfehlen) erreichten wir die Anlage gegen Mittag bei milden 20 C und blauem Himmel. 
Der Aldiana Alcaidesa liegt sehr ruhig in einer künstlichen Urbanisation, unweit des gleichnamigen Golfplatzes. Im Andalusischen Stil fügt sich die verschachtelte Anlage in die Natur. Dadurch, dass der Club an einem Hang gebaut ist, kann es je nach Lage der Zimmer zu teilweise beschwerlichen Spaziergängen zum Strand, dem Restaurant oder den oberhalb der Anlage gelegenen Tennisplätzen kommen.
Gute körperliche Konstitution ist hier also erforderlich.
Leider hat dieser Aldiana - zumindest im November - nichts mit der klassischen "Aldiana - Philosophie" gemein. Es handelt sich bestenfalls um ein 4*-Hotel mit überdurchschnittlich gutem Essen. Animation, bzw. Sportprogramme finden kaum statt. Weder Beachvolleyball, noch Spinning ( lediglich 1 mal in 7 Tagen) oder andere Sport-Events werden zu dieser Jahreszeit zuverlässig angeboten. Dies ist auf der einen Seite nachvollziehbar, da der Club zu 90% von Golfern, im eher gesetzteren Alter gebucht war, auf der anderen Seite jedoch nicht akzeptabel, da man für Aldiana bezahlt hat und somit auch eine entsprechende Leistung erwarten darf.
So wurde dann neben dem reduzierten Sportangebot am dritten Tag auch der obligatorische 17.00h und 18.00h Aufguss in der Sauna eingestellt, da der Stab an Mitarbeitern täglich kleiner wurde. Schade.
Mein Tipp: Bei Buchung direkt an die Reservierung eines Mietwagens denken! Wir beraten Sie gerne über die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten in das Andalusische Hinterland.


Fazit

Alles in allem war es somit eine - zwangsläufig - sehr erholsame Woche. Hätten wir einen klassischen Hotelurlaub gebucht, wären wir auch nicht unzufrieden. Mit "Club" oder gar "Aldiana" hat dies jedoch leider nicht viel gemein. Für Golfer, die im November eine Alternative zu Marokko, Tunesien oder der Türkei suchen und dem tristen November entfliehen möchten, ist die Anlage allerdings "wärmstens" zu empfehlen. Besonders schön: Das Frühstück auf der Sonnenterrasse mit Blick über die beiden Pools und das Meer...


Liebe Grüße, euer Matthias Mayer

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 
Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Reise-News

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per Newsletter

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Reisetipps von Experten