Ägypten vom Nil aus - Zwischen Krokodilen und Pharaonen

Von Marcel Hüneken |18.06.2018

Ägypten bietet nicht nur Strand und Tauchhotspots!
Ein Highlight und gleichzeitig der Klassiker schlechthin ist die Nilkreuzfahrt ab Luxor bis Assuan und zurück.
Entlang der Ader Ägyptens pulsiert das Leben direkt neben der Geschichte einer vergangenen Hochkultur!

Nilkreuzfahrt

Zwischen Tempeln und Basaren

Die Reise durch das alte Ägypten beginnt in Luxor und mitten in der Stadt steht schon das erste Denkmal an die Pharaonen, der Luxor Tempel, direkt zwischen Moschee und Mietshäusern. Nicht weniger beeindruckend ist die große Säulenhalle des Karnak Tempels am Stadtrand! Komplettiert wird das faszinierende Bild der Metropole durch den Bezirk Theben-West mit den verschiedenen Tempelanlagen und Tälern, Könige, Königinnen, Arbeiter, alle haben ein eigenes Tal. Nicht umsonst war Luxor einer der wichtigsten Bezirke im alten Ägypten!

Von nun an beginnt die Reise entlang der Städte und Dörfer am Nil.
Ihre nächsten Haltepunkte sind Esna und Edfu und erneut faszinieren einen die Baukünste dieser großen Epoche. Der Tempel in Esna befindet sich einige Meter unter dem Meeresspiegel und wird durch das salzhaltige Grundwasser angegriffen und dennoch steht er seit Jahrhunderten und wacht über die Stadt, auch dank ständiger Restaurierung.
Der Tempel in Edfu ist einem der Hauptgötter Ägyptens gewidmet worden, dem Horus. Diese Tempelanlage gilt als eine der besterhaltenen in ganz Ägypten und begeistert durch viele Hieroglyphen und Details!

Als nächstes erreicht man das Zwischenziel der Reise, die Stadt Assuan.
Dort hat man die Möglichkeit den Philae Tempel zu besichtigen der im Nil auf einer Insel steht. Mitten im Zentrum Assuans befindet sich ein alter Steinbruch in dem sich noch immer ein unvollendeter Obelisk befindet. Wer Ägypten auf eine andere Art kennen lernen möchte macht eine Felukenfahrt und besucht ein nubisches Dorf!

Am nächsten Tag oder besser gesagt in der Nacht geht es nach Abu Simbel. Das erste Highlight des Tages ist der Sonnenaufgang in der Wüste, welcher die karge Landschaft in wunderbare Rottöne taucht.
In Abu Simbel angekommen steht man vor den wohl bekanntesten Tempeln Ägyptens! Den Felsentempeln, welche von Ramses II. in Auftrag gegeben wurden um sich und seiner Frau ein Denkmal zu setzen. Diese Tempel sind noch beeindruckender, wenn man sich vor Augen führt, dass diese Tempel nicht nur in den Felsen gehauen sind, sondern auch schon einmal versetzt wurden!

Ab jetzt geht es wieder zurück in Richtung Luxor. Einen Zwischenstopp legt man in Kom Ombo ein. Dort befindet sich ein Doppeltempel, der zwei Göttern gleichzeitig gewidmet ist. Genauso empfehlenswert ist der Besuch des zur Tempelanlage gehörenden Museums, welches die Verbindung des alten Ägyptens zu den Krokodilen erläutert!

Zurück in Luxor können die Sehenswürdigkeiten besichtigt werden für die zu Beginn der Reise die Zeit gefehlt hat. Aber auch Luxor selbst ist sehenswert! Man schlendert über die Basare und lässt sich vom Duft der Gewürze verführen, trinkt einen Tee in familiärer Gesellschaft, besucht eine Papyrusfabrik oder handelt bei einem süßen Saft um einen guten Preis für den Goldschmuck.
Natürlich kann diesen Aktivitäten auch in den anderen Städten am Nil nachgegangen werden!

Reisen und Leben auf dem Schiff

Für diese faszinierende Reise ist das Nilschiff Ihr Zuhause. Die Kabinen sind gemütlich und komfortabel eingerichtet. Man kann nicht den gleichen Standard erwarten wie in einem Luxus-Spa-Hotel und dennoch fühlt man sich schnell geborgen. Dem Personal liegt vor allem eine entspannte und erholsame Atmosphäre am Herzen und diese Atmosphäre erreichen Sie durch die Gastfreundschaft, welche komplett Ägypten prägt.
Während man also von Anleger zu Anleger fährt zieht die Landschaft am Nil gemächlich vorbei und man lernt die Ruhe und das Arbeitsleben am Ufer der Lebensader kennen!


Fazit

Ägypten ist ein Land welches jede Generation fasziniert und dessen Geschichte viele verschiedene Nationen in seinen Bann schlägt. Wen einmal das Tempelfieber gepackt hat, den lässt es nicht mehr los und der wird wieder kommen und erneut auf eine große Familie treffen! Meine Empfehlung ist eine Nilkreuzfahrt mit Phönix Reisen, der als Spezialist und starker Partner vor Ort mit sehr fachkundigen Reiseleitern zugegen ist. Als Schiff empfehle ich eines der First-Class-Schiffe, da diese an Bord moderner und auch komfortabler sind.


Reiseziele
  • Luxor/
  • Assuan/
  • Nil
Themen
  • Kreuzfahrten/
  • Studienreisen/
  • Flugreisen/
  • Kulturreisen
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Marcel Hüneken

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten