Samos - Abseits des Massentourismus

Von Jens Pilgram |10.11.2017

Sie möchten einmal, abseits vom Massentourismus, Griechenland erleben, sich von der griechischen Küche begeistern lassen und individuell die landschaftlichen Schönheiten erkunden? Dann sind Sie auf Samos genau richtig.

Ein landestypischer Urlaub in Griechenland

Ankunft auf Samos
Nach einem kurzweiligen Flug mit Condor sind wir auf dr kleinen Insel Samos gelandet. Da hier die landenden Maschinen noch zählbar sind, war das Ankommen sehr entspannt. Nach Entgegennahme der Koffer ging es direkt zur Automietstation, die sich im Ankunftsterminal befindet. Die Übernahme des Fahrzeugs ging bei Europcar reibungslos und scchon nach kurzer Zeit saßen wir in unserem kleinen Flitzer auf dem Weg zum Erholungsurlaub.
Auch ohne Navigationsgerät findet man sich auf den Straßen leicht zurecht. Man muss nur schuen, was der nächst größere Ort ist und schon weiß man in welche Richtung man fahren muss.
Nach 25 Minuten sind wir an unserer idyllischen Unterkunft "Kerveli Village" angekommen. Schon von der Rezeption aus bot sich ein atemberaubender Blick auf das Meer und die gegenüberliegende Türkei. Die an den Hang gebaute Anlage verzauberte sofort mit ihrem Flair und innerhalb von wenigen Minuten kam schon die pure Entspannung auf.

Kerveli Village 
Die im traditionellen Stil erbaute Hotelanlage befindet sich in Hanglage zwischen Olivenbäumen und Zypressen. Sie ist harmonisch in die Landschaft eingefügt. Man hat einen wunderschönen Blick über das Meer. Das Hotel liegt ruhig in grüner Umgebung. Eine kleine Bucht mit Kiesstrand, die über Treppen erreichbar ist, ist ca. 50m entfernt.
Außerdem gibt es einen Steg von dem aus man direkt in das türkisfarbene Wasser hüpfen kann und losschnorcheln kann, oder einfach nur sonnen und entspannen kann. 
Das Hotel bietet Halbpension und die Küche ist griechisch mediterran in Buffetform. Man kann das Frühstück und Abendessen wunderbar auf einer Terrasse mit atemberaubendem Blick genießen. An der kleinen Poolbar kann man den Abend herrlich, bei wundervoller Aussicht ausklingen lassen.
Das Hotel bietet Schnorchel- und Tauchausflüge an. Einmal in der Woche gibt es Live Musik. An bestimmten Tagen gibt es eine Sportanimation mit Fitnesskursen. Das findet aber alles in einem sehr soften Rahmen statt, so dass man bestens aufgehoben ist, wenn man Ruhe sucht.

Ausflugstipps 
Höhle des Pythagoras: Hier hat der berühmte Mathematiker der Legende nach seine Schüler unterrichtet. Die Höhle ist über eine abenteuerliche Serpentinenstrecke relativ gut zu erreichen. Man braucht zwar Geduld und starke Nerven, was das Autofahren betrifft, aber der Ausblick mitten im Gebirge ist es allemal wert.

Manolates: Die Anreise zu diesem urigen Bergdorf erfolgt über steile, schmale Serpentinen. Es ist das meistbesuchteste Dorf der Insel und es hat nichts von seinem Charme verloren. Man kann sein Fahrzeug auf dem kleinen Parkplatz am Ortseingang stehen lassen und von dort zu Fuß durch die kleinen Gassen spazieren.

Potami Wasserfälle: Wer das Abenteuer sucht und Badeschuhe im Gepäck hat, kann hier seine sortliche Seite austesten. Gerade im Hochsommer empfiehlt sich dieser Ausflug, da die kühle Luft im Wald, eine wunderbare Abwechslung zu den hohen Außentemperaturen ist. Nach einem Spaziergang über Stock und Stein finden Sie unter dem Wasserfall eine schöne Abkühlung. Wer es sich traut kann dem Wasserlauf folgen und gelangt zu zwei weiteren Wasserfällen. Wer nicht auf Canyoning steht, kann über eine abenteuerliche Treppe den Wasserfall umlaufen. Im Spätsommer fällt der Wasserstand, wodurch die Herausforderung zunimmt.

Vathy (Samos Stadt): Ein überschaubarer Ort mit Hafen. Die Uferpromenade lädt zum Bummeln und Flanieren ein. Selbst in der Hauptstadt scheint die Zeit noch still zu stehen. Es gibt wenig Verkehr und keine Hektik. Hier gibt es Bars und Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.


Fazit

Hier drehen sich die Uhren noch langsamer. Entspannt und ohne Hektik kann man hier auf der verträumten Insel die Seele baumeln lassen und bei einem Glas Wein vom Alltag abschalten. Die Insel ist fernab vom Massentourismus anderer griechischer Inseln. Ich empfehle Ihnen während des Aufenthalts einen Mietwagen zu buchen und über die vielen Serpentinen die Insel zu erkunden.


Ich berate Sie gerne zu Ihrem nächsten Griechenland-Urlaub.
Mit freundlichen Grüßen
Jens Pilgram

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Jens Pilgram

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten