Auf nach Berlin!

Von Jens Pilgram |29.06.2012

Berliner-Siegessäule

Auf nach Berlin! Eine Städtereise nach Berlin kann ich nur jedem empfehlen, der noch nicht dort war. Wenn Sie sich für Berlin interessieren, kann ich Ihnen bestimmt den einen oder anderen Tipp geben! Sprechen Sie mich einfach an.

Nehmen Sie sich Zeit, es gibt viel zu sehen und zu erleben. Der Hauptteil der bekannten Sehenswürdigkeiten befindet sich im Stadtteil Mitte im früheren Ostteil Berlins. Wenn man sich ein Hotel in dieser Lage sucht, hat man eine perfekte Startposition und viele interessante Spots sind schon fußläufig zu erreichen. Rund um den Alexanderplatz würde ich empfehlen.
Mir persönlich hat das Radisson Blu Hotel (****)  sehr gut gefallen. Es besticht durch perfekte Lage, eine toll gestaltete Lobby mit Bar, in der eine riesige Aquarium Säule von der Decke hängt und die abends atmosphärisch beleuchtet wird. Außerdem gibt es ein schönes Restaurant an der Spree mit Blick auf den Berliner Dom. Das Personal war sehr freundlich!
Auf dem Alexanderplatz gibt es die bekannte Weltzeituhr zu sehen. Es gibt viele Möglichkeiten zum Shoppen und Futtern und um sich einen Überblick über Berlin zu verschaffen. Denn direkt daneben steht der sogenannte "Telespargel", der Fernsehturm und das höchste Gebäude Berlins. Hier kann man hochfahren und den Ausblick genießen. Die Plattform dreht sich zweimal in der Stunde. Wer nicht ganz so hoch hinaus will, kann auf die Aussichtsplattform des Park Inn Hotels im 40. Stock. Direkt angrenzend kann man das Rote Rathaus sehen und die Marienkirche mit Brunnen. Wenn man die Spree überquert, schließt sich die Museumsinsel an, mit dem bekannten Pergamon-Museum und Bodemuseum. Ein Highlight ist der Berliner Dom.
Das Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor, das von Osten über die Straße "Unter den Linden" bis zum Pariser Platz angesteuert wird. Von hier aus kann man in das Regierungsviertel, das mehr als beeindruckend ist. Empfehlenswert ist der Besuch der Reichstagskuppel. Nicht vergessen, man braucht eine Online-Reservierung vorab. Der Besuch ist kostenlos und man wird mit einem Audio-Guide spiralförmig nach oben geführt. Von hier hat man einen perfekten Rund-um-Blick über die Stadt und die spektakuläre Architektur der Regierungsgebäude und des neuen Hauptbahnhofs.
Über die Straße des 17. Juni geht es vom Brandenburger Tor durch den Tiergarten zur Siegessäule, zum Schloss Bellevue und anderen Attraktionen. Mein Tipp: Machen Sie diese Tour bei schönem Wetter mit dem Fahrrad. Berlin hat verhältnismäßig wenig Verkehr, gute Radwege und die Distanzen zwischen den einzelnen Spots sind sehr kurz. Wenn Sie Kraft tanken müssen, empfehle ich den Biergarten im Tiergarten am Neuen See in der Nähe des Zoos.
Auch sehr schön ist der Potsdamer Platz mit der futuristischen Zeltdachkonstruktion des Sony-Centers. Der sicherlich schönste Platz Berlins ist allerdings der Gendarmenmarkt, Nähe der Friedrichstrasse, der von dem Französischen- und Deutschen Dom eingerahmt wird. Unbedingt zu empfehlen ist auch ein Besuch der Hackeschen Höfe.
Wenn Sie die Stadt einmal von einer anderen Seite sehen möchten, machen Sie eine Spreefahrt auf einem der Ausflugsdampfer.
Im Westen kann man über den Kurfürstendamm laufen und shoppen und sich im Kaufhaus des Westens von der riesigen Feinkostabteilung beeindrucken lassen. An der Shoppingmeile steht auch die bekannte Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.
Etwas außerhalb befindet sich der Olympiapark mit dem Olympiastadion. Wenn man an Sport und Geschichte interessiert ist, lohnt sich eine Führung. Man sollte unbedingt im Anschluss auf die Aussichtsplattform des Glockenturms fahren und die tolle Aussicht mitnehmen.
Noch etwas weiter Außerhalb kann man Potsdam besichtigen. Hier steht die Hauptattraktion: das Schloss Sanssouci. Wenn man sich für Film interessiert, der Filmstudiopark Babelsberg.
Berlin hat ein riesiges kulturelles Angebot. Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie ein Museum, gehen in eines der Theater, Varietés oder Musicals, besuchen Sie eine der vielen Veranstaltungen, oder lernen Sie die Szene des Nachtlebens kennen.

Besonders positiv ist fest zu stellen, dass Berlin im Vergleich zu anderen Metropolen durchaus günstig ist! Um Berlin zu entdecken, empfiehlt sich die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Hierbei sollte man sich ein Tagesticket lösen, oder die Berlin Welcome Card kaufen. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie einen anderen Berliner Stadtteil. Sie werden feststellen, dass sie sich sehr voneinander unterscheiden und das nicht nur beim Geschmack der original Berliner Currywurst!

Also, worauf warten Sie noch: Auf nach Berlin!

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Jens Pilgram

Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten