Zurück in die Vergangenheit-eine Reise nach Prag

Von Jennifer Schreiber |22.09.2009

reiseberichte--adac_gebaeude_reiseexperten.JPG

Keine Stadt hat mich bisher so fasziniert wie Prag. Das mittelalterliche Flair ist überall zu spüren. Wunderschöne alte Gebäude, urige Plätze und mittelalterliche Gassen – man fühlt sich doch ein wenig zurückversetzt in die Vergangenheit.
Die Anreise erfolgte mit der Bahn. Von Hannover aus ging es über Berlin, Dresden und das Elbsandsteingebirge nach Prag. Nach einer Fahrt von ca. 7 Stunden Dauer erreicht man den Ankunftsbahnhof Praha-Holesovice. Der Bahnhof liegt etwas außerhalb der Stadt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es kein Problem, in die Stadt zu kommen. Die Preise sind recht günstig. Unser Quartier bezogen wir im Dorinthotel „Don Giovanni“. Es ist ein großes und sehr gutes Hotel in der 4-Sternekategorie. Saubere Zimmer und ein leckeres Frühstücksbuffet erwarteten uns. Das Hotel liegt etwas außerhalb vom Stadtzentrum. Eine U-Bahnstation befindet sich direkt vor dem Hotel und nach wenigen Stationen erreicht man die Innenstadt. Wir waren ganz froh, nicht direkt im Zentrum zu wohnen; es ist doch sehr laut und hektisch dort. Und man muss natürlich überall in Prag mit sehr, sehr vielen Touristen rechnen.In der Altstadt verschafften wir uns einen ersten Überblick und waren sofort begeistert. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar.
Mit einem Spaziergang durch die Kleinseite (ein Stadtteil von Prag) begannen wir unseren ersten Tag. Die Kleinseite liegt zu Füßen der Prager Burg. Verwinkelte Gassen, alte Bürgerhäuser und Adelspaläste, alte Hinterhöfe, Straßen mit Kopfsteinpflaster und den typischen alten Straßenlaternen bieten einen unvergesslichen Eindruck. Immer wieder hat man einen tollen Blick auf die Dächer- und Giebellandschaft der Stadt. Hier findet man z. B. das Palais Lobkowitz (deutsche Botschaft), wo tausende Bürger der DDR vor Ihrer Übersiedlung in die Bundesrepublik Zuflucht suchten. Über die berühmte Karlsbrücke kommt man von der Kleinseite wieder zurück in die Altstadt. Interessante Sehenswürdigkeiten der Altstadt sind z. B. das Altstädter Rathaus, die Teyn-Kirche, das Agnes-Kloster, die Zeltner- und die Karlsgasse sowie der Altstädter Ring.
Am nächsten Tag besuchten wir den höher gelegenen Stadtteil Hradschin mit der Prager Burg. Über die neue Schlossstiege, die die Kleinseite mit dem Hradschin verbindet, erreichten wir die Burg. Hier erwartete uns ein überwältigender Blick über die Stadt, gefolgt von einem Besichtigungsprogramm in der Burg. Interessant sind hier beispielsweise der Dom St.Veit mit der Wenzelskapelle, der alte Königspalast und natürlich das berühmte Goldene Gässchen.
Am dritten Tag schauten wir uns die Josefstadt an. Die Josefstadt war einst das jüdische Viertel von Prag. Es war sogar zeitweise die größte Judenstadt Europas. Man kann hier diverse jüdische Synagogen und Museen besuchen. Allerdings muss man zunächst einmal Eintritt für alle Einrichtungen bezahlen. Eine Gebühr für eine Auswahl an Sehenswürdigkeiten, die man sich anschauen möchte, ist leider nicht möglich. Tipp: Sehr beeindruckend sind die Prachtbauten am Boulevard der Bohémiens: die Pariser Straße an der Grenze zum jüdischen Ghetto.
Am letzten Tag ließen wir uns noch ein bisschen vom Flair der Stadt treiben. Wir unternahmen u. a. eine schöne Schiffstour auf der Moldau und durchstreiften die zahlreichen Souvenirshops mit den für Prag typischen Marionetten. Der Ausklang war ein nächtlicher Spaziergang über die Karlsbrücke und weiter über die neue Schlossstiege hinauf zur Burg. Prag bei Nacht kann ich nicht wirklich beschreiben, schauen Sie es sich einfach selber an!!
Sind Sie neugierig auf Prag geworden? Oder möchten Sie doch lieber nach Wien oder Budapest fahren? Wenn es um eine Städtereise geht, die Ihnen Kultur, Geschichte und Lebensart näherbringen soll, dann nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf. Ich freue mich darauf!

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 
Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten