Jordanien

Von Gabriele Franke |18.06.2012

Das Königreich Jordanien im März/April einfach ein Traum. Knallblauer Himmel, angenehm warmer Wind. Temperaturunterschied von Nord nach Süd durchaus 10 Grad, da die Hauptstadt Amman 900m hoch und Aqaba im Süden auf Meereshöhe liegt.
Ein nicht ganz einfacher politischer Balanceakt für den jordanischen Staat umgeben von Israel, Syrien, Irak und Saudiarabien. Trotzdem fühlte ich mich ganz sicher in diesem wunderschönen Land.

Nach Ankunft in Amman (kleiner überschaubarer Flughafen) bietet es sich an, eine geführte Stadtrundfahrt zu machen (modern und traditionell). Weiter Richtung Südwest nach Madaba (Mosaiken) und zum Mosesberg Nebo, von dem man einen phantastischen Blick über das Jordantal und das Tote Meer hat. Tipp zur Mittagsrast das landestypische Restaurant Haret Jdoudna, schattiger begrünter Innenhof mit traditioneller arabischer Küche.
Anschließend Weiterfahrt zum Toten Meer. Empfehlenswert das Hotel Holiday Inn Dead Sea. Badeschuhe dringend erforderlich, aber der Umstand lohnt. Ein unvergessliches Erlebnis bewegungslos im Meer zu liegen, ohne Schwimmbewegungen. Der Salzgehalt beträgt 34%, der schwarze Schlamm macht 7 Jahre jünger :-).

Der absolute Höhepunkt einer jeden Jordanienreise ist der Besuch der Felsenstadt Petra. Hin - und Rückweg (festes Schuhwerk) ca. 8km. Für Ältere oder Leute, die es mögen, geht es auch per Esel, Pferd, Kamel oder Kutsche. Der Eintrittspreis für ein 24 Std.Ticket ist gewaltig 50 JD, das entspricht ca. 60€. Hotelempfehlung das Taybet Zaman Petra, altes Beduinendorf zur Hotelanlage umgebaut mit hervorragender Küche.
Auch im Allgemeinen sind die Kosten ähnlich , wenn nicht sogar höher, als in unserem Land. 

Ein weiteres Highlight in Richtung Süden ist das Wadi Rum. Spektakuläre Wüstenlandschaft mit den 7 Säulen der Weisheit, wo der Film Laurence von Arabien gedreht wurde, gut erhaltene Felszeichnungen
aus dem Jahr 500 v. Chr.
Nach einer Rundreise ist ein kurzer Aufenthalt in Aqaba zu empfehlen. Zollfreie Zone, tolle Tauchregion, Möglichkeit für Tagesausflüge nach Israel und Ägypten. Nur sollte dies schnell passieren, da riesige
Bauprojekte a la Dubai geplant sind.

Jordanien ist ein Land für Kultur - und Naturinteressierte. Sowohl der klassische Rundreisegast wie auch der Selbstfahrer, Taucher, Wanderer oder Kurgast kann in diesem Land einen unvergesslichen Urlaub verbringen.

Rufen Sie mich an oder schicken eine Mail.

Reiseziele
Themen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Gabriele Franke

VAE
Mehr Reisen entdecken

Jede Menge Insidertipps - Holen Sie sich Reise-Ideen für Ihre nächste Wunschreise

Reise-Experten vor Ort

Unsere DERPART Reise-Experten in über 450 DERPART Reisebüros deutschlandweit
verhelfen Ihnen gerne persönlich zu Ihrer Wunschreise.

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten