Nordsee - Die Seele baumeln lassen in Friedrichskoog

Von Diane Spatz |10.11.2016

Heuer zog es meine Familie und mich im Sommer an die Nordsee.
Wir wählten unsere Unterkunft im ländlichen Friedrichskoog, direkt hinterm Deich. Also in unmittelbarer Nähe zum Wattenmeer, das als Nationalpark zum UNESCO Weltnaturerbe zählt.

Somit war eine unserer ersten Aktivitäten die Teilnahme an einer professionell und hochinteressant geführten Wattwanderung (gibt es übrigens auch als Kinderführung). Wer nicht barfuß laufen will, sollte an hohe Gummistiefel denken.   Ein weiteres Highlight war eine Krabben-Kutterfahrt ab Büsum (nördl. von Friedrichskoog). Hier erfährt man viel über die Geschichte des traditionellen Fischfangs und die heimische Tierwelt. Nebenbei wird ein (kleines) Netz ausgeworfen, um Krabben zu fangen. Diese Krabben werden anschließend an Bord gekocht und können frisch gepult verzehrt werden. Alle Tiere, die sich sonst noch in dem Netz befinden (Seesterne, Krebse, Fische, etc.), werden kurz erklärt und dann wieder ins Meer geworfen.        
Aber Friedrichskoog hat als Bade- und Fischerort noch viel mehr zu bieten:
Wer braucht hier schon Sandstrand? Auf den weichen, gepflegten Wiesen am Deich stehen unzählige bunte Strandkörbe, die gegen eine geringe Gebühr zum Abschalten und Ausspannen einladen. Zwischendrin lohnt sich ein Spaziergang auf dem Trischendamm, der 2,3 km ins Meer hineinreicht. Hinweistafeln erklären Flora und Fauna, sowie die Bedeutung und Entstehung der Marschen. Wer mobiler sein möchte, kann sich ein Fahrrad mieten und zum Aussichtsturm fahren. Auch Urlaub mit Hunden ist hier völlig unkompliziert; es gibt sogar einen eigenen „Hundestrand“.  
Ein weiteres Highlight für uns war der Besuch der Seehundstation, wo man alles rund um Rettung, Aufzucht, Leben und Auswilderung von Seehunden erfährt. Bei Kindern sehr beliebt ist auch die Indoorspielhalle namens „Willi Wal“, die man schon von weitem an ihrer unverwechselbaren Form erkennt und nicht nur an Regentagen gut besucht ist.        
Wem die jodhaltige Luft, das Nordseewasser und die Ruhe noch nicht reichen, der kann im modernen Gesundheits- und Therapiezentrum noch mehr für seine Gesundheit tun.        
Diese Gegend ist nicht nur bekannt für seine Fischspezialitäten, sondern der Ferienkreis Dithmarschen an Schleswig-Holsteins Nordseeküste zählt zu Europas größtem geschlossenen Kohlanbaugebiet. Lassen Sie sich also auch die Kohlspezialitäten nicht entgehen! Oder haben Sie schon einmal Kohlwurst gegessen?

Mein Tipp für Verliebte und Hochzeitler: Die Hochzeitsmühle „Vergissmeinnicht“ ist das Wahrzeichen von Friedrichskoog und bietet einen besonderen Rahmen für den perfekten Tag!


Fazit

Mein Tipp für alle: Auf dem Rückweg einen Stopp in Hamburg einlegen und als Abschluss z.B. ein Musical besuchen! Wer danach noch unterwegs ist, stolpert mit ein wenig Glück vielleicht sogar in den spannenden Seriendreh eines TV-Krimis ;-)


Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Reiseziele
  • Schleswig-Holstein/
  • Nordsee
Themen
  • Familienurlaub/
  • Wellnessreisen/
  • Badeurlaub/
  • Ferienhäuser / -wohnungen/
  • Bahnreisen/
  • Aktivurlaub/
  • Hochzeitsreisen/
  • Kurzurlaub/
  • Last Minute Reisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Diane Spatz

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten