Hausboot- Angeln - Golfen am Shannon

Von Diane Spatz |22.09.2017

Erleben Sie Irland auf dem Wasserweg mit seinen spektakulären Landschaften und seiner 5000 jährigen Geschichte!

Mit einer Länge von ca. 370 km ist der Shannon der längste Fluss Irlands. Circa 250 km davon sind schiffbar. Durch die vielen Seen ergibt sich jedoch eine befahrbare Gesamtstrecke von über 1000 km, die somit das größte Bootsrevier in Europa bildet - ein Paradies also für Freizeitkapitäne.
Das Beste ist, dass man für Mietboote in Irland nicht einmal einen Führerschein benötigt und auf See herrscht Rechtsverkehr! Ich empfehle vor dem Urlaub die kurze Online-Schulung der Bootsvermieter zu machen, denn ein Auto verhält sich anders als ein Boot. Den Link dafür bekommen Sie mit den Unterlagen. Bei Übernahme des Hausbootes gibt es dann noch eine Einweisung inklusive kleiner Probefahrt durch den Vermieter und dann kann es auch schon losgehen!
Eine verständliche Seekarte, gut sichtbare Markierungen und Navigationshilfen sorgen dafür, dass man sich schnell zurecht findet. Auf dem Shannon gibt es 9 Schleusen (Kosten pro Schleuse je nach Bootsgröße ca. 1,50 €) und 3 bewegliche Brücken. Das Benutzen ist auch für Anfänger problemlos, da alle von Schleusenwärtern bedient werden, erfordert aber Teamarbeit an Bord.

Mir und meiner Familie hat es riesigen Spaß gemacht, auf diese gemächliche und entschleunigte Art bei 10-12 Km/h, den Shannon und seine fantastische Landschaft zu erkunden. Ein gutes Buch, eine Angel sowie die Golfausrüstung und unser Urlaub war perfekt! Zum Angeln auf dem Shannon oder Lough Ree benötigt man ebenfalls keinen Angelschein und mit ein wenig Glück fängt man einen Hecht, Flussbarsch o.ä. Wer an Land mobil sein will, kann sogar im Voraus Fahrräder mieten und auf dem Boot mitnehmen.   
Wir starteten unseren Urlaub in Banagher mit dem Ziel Carrick-On-Shannon. Ein besonderes Highlight auf dieser Strecke ist die Klosterruine Clonmacnoise aus dem 6. Jh mit eigenem Bootsanleger, die schon von weitem sichtbar zum Besuch einlädt. Entlang des Flusses gibt es eine Vielzahl von öffentlichen Anlegern, die oft in der Nähe von Orten oder Städten mit Einkaufsmöglichkeiten liegen. Wer abends gerne Pubs (z.T.  mit Live-Musik) und Restaurants besucht, muss nicht lange suchen. Unterwegs trifft man viele hilfsbereite Gleichgesinnte und vor allem gastfreundliche Iren, auch per Boot. Schleusenwärter nutzen oft die Zeit für einen freundlichen Small-Talk und geben gerne Empfehlungen für die Abendgestaltung.
An den Ufern sieht man Kühe, Schafe und Pferde weiden und es locken viele historische Sehenswürdigkeiten und sogar Golfplätze mit eigenem Bootsanleger zum Besuch. Der Golfclub Athlone z.B. freut sich sehr über Gäste und Loch 13 ist spektakulär!

Die Rückgabe des Bootes erfolgt "besenrein" um 9 Uhr des letzten Tages. Deshalb sollte man bereits am Abend davor zum Endhafen zurückkehren. Die letzte Nacht verbringt man natürlich trotzdem noch an Bord.

Wer noch mehr von Irland sehen will, dem empfehle ich eine Mietwagen-Rundreise mit B&B Übernachtungen. Galway, die Cliffs of Moher, der Ring of Kerry, die Insel Skellig Michael (Star Wars Drehort), die Dingle-Bay (mit Fungie, dem Delphin), die Bantry Bay, Garnish Island und nicht wenige Whisky-Destillerien, sind mehr als eine Reise wert (ganz zu Schweigen von Newgrange und dem Giant´s Causeway im Norden, u.v.m.).
Wir hatten als Ausgangspunkt für den Süden ein schönes Appartement in Killorglin gebucht, direkt am Fluss mit Angelmöglichkeit (Lachs und Forelle; Genehmigung kostet hier 10 € pro Tag), nur 8 km vom schönen Rossbeigh Beach entfernt und nicht weit vom nächsten Golfplatz entfernt.
Den Ausklang unserer2-wöchigen Reise bildete schließlich Dublin mit seinen Highlights.


Fazit

Ein Hausboot Urlaub ist ein Erlebnis für die ganze Familie und jedes Alter, dabei spielt die richtige Größe des Bootes eine wesentliche Rolle.


Für weitere Tipps und Empfehlungen Ihren Hausbooturlaub oder Irland betreffend, wenden Sie sich gerne an mich!

Reiseziele
  • Irland
Themen
  • Familienurlaub/
  • Eigenanreise/
  • Ferienhäuser / -wohnungen/
  • Individualreisen/
  • Golf/
  • Hausboot-Ferien/
  • Aktivurlaub/
  • Kulturreisen/
  • Rundreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Diane Spatz

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten