Andalusien - Costa de la Luz

Von Jennifer Weinelt |22.06.2017

Im November 2016 durfte ich die Costa de la Luz besuchen. Mit ihren traumhaften kilometerlangen Sandstränden und einem atemberaubend schönen Hinterland hat sie mich sofort in ihren Bann gezogen.
Klassischer Badeurlaub, individuelles Erkunden per Mietwagen, Aktiv sein oder Kultur erleben - hier ist wirklich Alles möglich.

Die Küste

 Die Küste erstreckt sich am Atlantik westlich von Gibraltar bis an die portugiesische Grenze.
Kilometerlange und besonders feinsandige Strände prägen hier das Küstenbild.
Aber nicht nur für Strandurlaub ist diese Gegend ideal, sondern auch Kulturliebhabern wird eine Menge geboten.
So ist ein z.B. ein Ausflug in die älteste Stadt Europas - Cadiz -  ein absolutes Muss. 
Die Altstadt ist versehen mit vielen kleine Gassen, ruhigen Plätzen udn Cafés zum verweilen, und ein Blick in die liebevoll gestalteten Innenhöfe der Wohnhäuser lohnt sich ebenfalls.
Die Neustadt dagegen birgt zahlreiche Shopping- und Unterhaltungsmöglichkeiten, und hat einen traumhaften Strand. 

Naturbegeisterte kommen beispielsweise im Nationalpark Donana  voll auf Ihre Kosten. So kann man auf  zahlreichen Spazier- und Wanderwege oder per Bootsfahrten die große Vogelvielfalt der Region bewundern.

Aber dies sind nur wenige von zahlreichen weiteren Möglichkeiten, von denen ich Euch gerne in einem persönlichen Gespräch im Büro berichten mag.

Das Hinterland

Im Hinterland - also gut eine halbe Stunde bis  Stunde von der Küste entfernt - erwartet Euch eine Vielzahl von kleinen "weißen" Dörfen - hier ist mir besonders Vejer de la Frontera besonders im Gedächtnis geblieben.

Der Weg von der Küste ins Hinterland ist geprägt von Salinenbecken zur Salzgewinnung, wer Glück hat sieht auf dem Weg auch Flamingos in den Becken stehen.

Mit feurigem Temperament, guter spanischer Küche und leckerem "Sherry" kann Jerez de la Frontera aufwarten.  Die alte Festung "Alcazar" oder die königliche Reitschule  sollte man sich nicht entgehen lassen, ebensowenig ein Besuch in den Sherry-Brennereien z.B. Gonzalez Byass oder ein Mittagessen in einem typischen Tapas-Restaurant. 


Fazit

Andalusien kannte ich bis dato aus eigener Erfahrung noch nicht, bin mir aber sehr sicher, dass ich dort nicht zum letzten Mal gewesen bin. Die Strände sind absolut traumhaft, das andalusische Hinterland bietet sowohl für Kulturinteressierte als auch für “aktivere“ Urlauber jede Menge Potenzial. Gerade die Gegend rund um Novo Sancti Petri ist für Urlauber ideal, die eine kurze Flugzeit mögen, Wert auf hochwertige Hotels legen aber eben nicht den im Mittelmeer doch sehr weit verbreiteten “Massentourismus“ wollen! Hab ich Eure Reiselust geweckt, dann kommt vorbei und wir planen gemeinsam Euren perfekten Urlaub in Andalusien!


Eure Jennifer Weinelt - DERPART Reisebüro Dahmen Hofgarten

Reiseziele
  • Costa de la Luz
Themen
  • Familienurlaub/
  • Städtereisen/
  • Badeurlaub/
  • Individualreisen/
  • Golf/
  • Aktivurlaub/
  • Kulturreisen/
  • All Inclusive
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Jennifer Weinelt

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten