Santorin - griechische Lebensfreude, Mythen und Tourismus

Von Katharina Bethlehem |09.10.2017

Wenn Sie an Griechenland denken, woran denken Sie da? Blau-Weiß, blaue Kuppeln und Sirtaki? All das und noch mehr finden Sie auf Santorin!

Die kleine Vulkaninsel mitten in der Ägäis erhebt sich aus den tiefen des Meeres. Der steile Krater ist schon aus der Ferne erkennbar, ob man nun mit dem Flugzeug auf dem kleinen Inselflughafen landet oder mit dem Kreuzfahrtschiff an schippert. Die Kaldera reiht sich wie eine weiße Perlenkette an der Spitze des Kraters entlang. Weiß gekalkte Häuser, blaue Kuppeln und kleine Gassen heben sich deutlich vom schwarzen Vulkanstein ab.
Die Inselhauptstadt Thira ist der pulsierende aber zugleich auch gemütliche Anziehungspunkt auf dem Krater in der Mitte der Insel. In den verwinkelten kleinen Gassen findet man geschäftiges Treiben, Cafés und Restaurants mit gigantischer Aussicht laden zum Verweilen ein,  und später abends, wenn die Sonne im Meer versinkt und die Temperaturen auf 30 Grad sinken, öffnen die Türen der Clubs und Bars, wo laue Sommernächte durchtanzt werden.
Ein Frappé hält wach und erfrischt, der darf hier zu keiner Tageszeit fehlen.
Santorini hat landschaftlich, aber auch kulturell viel zu bieten. Diese Insel ist einzigartig und beliebt auf der ganzen Welt. Nicht umsonst unter den Top 5 Reisezielen die man gesehen haben sollte. Mit 46km² sicher nicht die größte Insel, wanken sich große Mythen um sie. Im südlich gelegenen Akrotiri soll sich das frühere Atlantis verbergen.  Ausgrabungsstätte erinnern an längst vergangene Tage und lassen diese Zeit erforschen.
Badeurlauber finden in Kamari und Perrissa lange dunkle Kiesstrände zum Baden. Hier gibt es keine Hochhäuser, alles ist im kykladischen Baustil gehalten.  
Während es im Ort des Postkartenmotives Oía noch recht beschaulich zugeht, fließen Touristenströme von Kreuzfahrtschiffen auf Eseln den Krater empor nach Thira und überfluten die Stadt stundenweise mit Menschenmassen, da oft 3-4 Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig anliegen.
Ein Frappé auf einer kühlen Dachterrasse, ein paar Souvenirs geshoppt, gerade Schmuck ist beliebt, und schon geht’s zurück an Bord. Wer hier bleibt wird abends die Stille genießen.
Landschaftlich wirkt die Insel vorerst recht karg, auf den zweiten Blick findet man auch das ein oder andere Feld mit Olivenbäumen und Weinberge.
Überall sticht das tiefe Blau des Ozeans hervor. Gerade bei Touren mit dem Mietwagen lässt sich die Landschaft sehr schön erkunden.
Santorini gilt nicht nur als die schönste Insel Griechenlands, auch preislich ist man hier im oberen Segment angekommen. Die Touristenorte Kamari, Perrissa, Akrotiri sind noch im mittleren Bereich. Doch sobald es auf die Kaldera nach Thira oder Oía geht, zahlt man in Hotels aber auch Cafés und Restaurants ordentliche Aufpreise. Eine kleine Cola für 4,50€ ist Standard.
Somit sollte man auf jeden Fall genug Taschengeld einplanen, da Santorini keine All Inclusive Insel ist.
Die höheren Preise kommen auch daher, dass die Saison 9 Monate geht, die Mieten in Läden und Restauration aber 12 Monate kassiert werden.  
Klimatisch sind Frühjahr und Spätsommer bis Herbst die angenehmsten Monate. Die Hochsommer sind mit 40 Grad sehr heiß und trocken. Der Meltemiwind macht das Ganze allerdings angenehmer.
Santorini ist international, viele Touristen aus der ganzen Welt verbringen hier ihren Urlaub. Gerade im asiatischen Raum ist dieses Ziel sehr begehrt.
Die griechische Lebensfreude spürt man an jeder Ecke.
Und deshalb ist Santorini eins meiner Lieblingsziele.


Fazit

Santorin repräsentiert den Facettenreichtum Griechenlands, von den kleinen ruhigen Dörfern bis hin zum Tourismusmagneten.


Gern erzähle ich Ihnen bei einer Tasse Kaffee noch mehr über diese einzigartige Insel.

Reiseziele
  • Santorin/
  • Mittelmeer/
  • Ägäis
Themen
  • Familienurlaub/
  • Kreuzfahrten/
  • Badeurlaub/
  • Flugreisen/
  • Aktivurlaub/
  • Hochzeitsreisen/
  • Kurzurlaub/
  • Luxusreisen
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
  • Wunschreise anfragen
  • Nachricht schreiben
  • Rückruf
 

weitere Tipps von
Katharina Bethlehem

DERPART Newsletter

Alle Reise-Highlights - immer aktuell und ganz bequem per E-Mail.

E-Mail
  • Reisen zu Top Preisen
  • Exklusive Urlaubsangebote
  • Tipps von Reise-Experten